Anzeige
Vikrant hat indische Wurzeln

Vikrant und Simon bringen die "The Voice"-Coaches zum Schwärmen: "Ihr habt euer Herz und eure Seele gegeben!"

  • Aktualisiert: 27.10.2023
  • 21:52 Uhr
  • pp / mm

Das Wichtigste in Kürze

  • Vikrant Subramanian ist beruflich Opernsänger. Jetzt will er sich als eines der Talente bei "The Voice of Germany" 2023 beweisen.

  • Seine Leidenschaft für die Musik hat ihn durch mehrere Länder geführt. Nun tritt er bei den Blind Auditions auf und begeistert das Studio.

  • Im Battle tritt Vikrant gegen Simon Schmerbeck an und wird trotz starker Performance nach Hause geschickt.

  • Hier findest du alle wichtigen Infos zur 13. Staffel und die aktuellsten News-Updates zusammengefasst.

Anzeige

Der zielstrebige Vikrant Subramanian ist beruflich Opernsänger und Musical-Darsteller. Nun tritt der 33-Jährige bei "The Voice of Germany" 2023 an. Im Battle liefert er sich mit Simon ein Duell auf Augenhöhe.

+++ Update vom 27. Oktober 2023 +++

Vikrant vs. Simon: Zwei erfahrene Sänger

Vikrant Subramanian muss sich in seinem Battle in Team Ronan dem 21-jährigen Simon Schmerbeck stellen. Beide bringen viel Erfahrung mit - Vikrant als Opernsänger und Simon durch seine Auftritte seit jungen Jahren unter anderem bei "The Voice Kids".

Anzeige
Anzeige
Die Blind Auditions der beiden Talente
Mitreißende Performance: Vikrant Subramanian begeistert mit "Both Sides Now"

Mitreißende Performance: Vikrant Subramanian begeistert mit "Both Sides Now"

Vikrant Subramanian ist eigentlich Opernsänger, bei "The Voice of Germany" singt der 33-Jährige den Folksongs "Both Sides Now" von Joni Mitchell in seiner ganz eigenen Version und begeistert das Publikum und die Coaches mit seiner unglaublichen Stimme.

  • Video
  • 05:02 Min
  • Ab 6

Ronan gibt den beiden den Song "Rule The World" von Take That. Für zusätzliche Motivation ruft er beim Coaching seinen Freund Gary Barlow an, der den Talenten persönlich alles Gute wünscht. Ein besonderer Moment für Vikrant und Simon, der sie zwar motiviert, aber auch ein bisschen den Druck erhöht.

Battle auf Augenhöhe sorgt für schwere Entscheidung

Als der Moment des Battles kommt, ist von Nervosität aber keine Spur mehr. Vikrant und Simon performen wie zwei Profis und sorgen für Begeisterung im "The Voice"-Studio.

Ihr habt euer Herz und eure Seele gegeben. Ich könnte nicht glücklicher sein.

Image Avatar Media

Ronan Keating

Doch der Coach trifft gleich darauf eine schwere Entscheidung. Einer von ihnen muss die Show verlassen. Bis zuletzt schwankt Ronan zwischen den beiden Sängern, aber am Ende fällt seine Wahl für die Teamfights auf Simon. Vikrant ist leider raus, aber er lässt sich nicht davon entmutigen: "Ich werde weitersingen. Wer weiß, vielleicht komme ich in ein paar Jahren wieder als Coach?", sagt er zum Abschied.

"The Voice of Germany" läuft immer donnerstags auf ProSieben und freitags in SAT.1 sowie an beiden Tagen auf Joyn - jeweils um 20:15 Uhr. Hier findet ihr alle Sendezeiten im Überblick.

+++
Anzeige

Ein Leben für die Musik mit Hürden

Für den Traum von der großen Musikkarriere hat Vikrant schon so einiges in Kauf genommen. Seine Heimatstadt Neu-Delhi hat er verlassen, um in Paris ein Studium im Bereich der Musik zu absolvieren. Dort lernte er seine Frau kennen, mit der er einen gemeinsamen Sohn hat. Beide Elternteile sind Opernsänger:innen - aber in verschiedenen Ländern. Während Vikrant eine Stelle in Leipzig bekommen hat, arbeitet seine bessere Hälfte weiterhin in Frankreich. Es ist keine einfache Situation, aber die Familie macht das Beste daraus.

Vikrant will sich selbst etwas beweisen

Sowohl seine Frau als auch sein Sohn sind ins "The Voice"-Studio gekommen, um den Opernsänger zu unterstützen. Vikrant freut sich über den Beistand, verliert aber nicht aus den Augen, für wen er an der Musikshow in erster Linie teilnimmt.

Natürlich möchte ich meine Familie stolz machen, aber ich mache das auch für mich.

Image Avatar Media

Vikrant Subramanian

Vor seinem Auftritt ist der 33-Jährige etwas nervös. Er nimmt es jedoch locker. Vikrant lacht sich einfach seine Sorgen von der Seele. "Lachen ist gut. Das entspannt den ganzen Körper", sagt er zuversichtlich.

Anzeige

Giovanni und Ronan genießen jede Sekunde

Mit seiner gefühlvollen "Both Sides Now"-Interpretation schafft es der 33-Jährige zunächst, Ronan Keating und in letzter Sekunde Giovanni Zarrella zum Buzzern zu bewegen. Der Ire lobt Vikrants Songauswahl und meint: "Ich wurde von der Performance mitgerissen." Giovanni Zarrella ist von seiner Bühnenpräsenz beeindruckt und sagt, dass er jede Sekunde des Auftritts genossen hat.

Der Opernsänger teilt den beiden Coaches mit, dass er in Leipzig gegenwärtig in einem Musical mitwirkt. Anschließend hat er jedoch keine Projekte geplant, da er sich voll und ganz auf seine Musikkarriere konzentrieren möchte. Begeistert über seine Zielstrebigkeit, erklärt ihm Giovanni: "So Leute möchte ich in meinem Team haben."

Seine Leidenschaft und Hingabe für die Musik gefallen Ronan Keating. Mit einem verschmitzten Lächeln auf den Lippen teilt er dem Talent mit: "Komm besser ins Gewinner-Team."

Welchem Team wird sich Vikrant anschließen? Seine Entscheidung unterstreicht er mit einer witzigen Anekdote:

'When You Say Nothing At All' war einer der ersten Songs, die ich mit Gitarre gelernt habe, um ein bisschen flirten zu können.

Image Avatar Media

Vikrant

Seine Wahl fällt damit auf Coach Ronan Keating. "Du bist ein toller Sänger", lobt der Coach. Überglücklich über seine Entscheidung planen die beiden nun die nächsten Schritte in Team Ronan.

Das könnte dich auch interessieren:

In Folge 1 gaben Carlotta, Max, Luca Grace, Sorlo, Yang Ge und Danilo alles auf der Bühne. Von Folge 2 solltest du Niclas, Tana, Marc, Kim, Fritz, Priti, Theresa und die Impulso Tenors nicht verpassen! Elias, JoelKevin, Lorenz, Mirella, Anne, Patrik und Richard überzeugten in Folge 3. Mit beeindruckender Stimme performten Alina, Laura, Egon, Linus, Chayane, Lisa und Leandro in Folge 4. In Folge 5 berührten Emely, Johann, Joy, Sebastian und Susan die Coaches. In Folge 6 sorgten Cäcilia, Rouven, Kevin, Valentina, Jaqueline und Malou für gute Stimmung auf der Bühne. Alex, Angela, Tatjana, Lizi und Sina berührten den Saal in Folge 7 mit ihrer Performance. In Folge 8 traten Philip, Naomi, Finja, Kristina & Arestak, Kristina & Johanna und Dan vor die Coaches. Luna, Anna, Oskar, Annemarie und Kimmy sorgten für Highlights in Folge 9. Aquilla, Nicole, Franziska, Süleyman und Rudy zeigten ihr Talent in Folge 10.

Noch mehr spannende Talente
Bjarne bei "The Voice Kids" 2024
News

Bjarne begeistert 100 Millionen Fans auf Tiktok

  • 13.04.2024
  • 10:51 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group