Anzeige
Gesamtpaket mit einzigartigem Look und einer einmaligen Stimme

Finja Bernau veröffentlicht nach "The Voice of Germany" 2023 ihre Single "Metall": Ihre Fans sind begeistert!

  • Aktualisiert: 18.12.2023
  • 10:06 Uhr
  • pp / mm / cf
Finja wird mit jedem Auftritt besser.
Finja wird mit jedem Auftritt besser.© ProSieben/SAT.1/Claudius Pflug

Das Wichtigste in Kürze

  • Finja Bernau ist eines der Talente bei "The Voice of Germany" 2023. Für die Blind Audition hat sie den Song "Denkmal" von Yecca feat. Alex Lys mitgebracht und bekommt einen Buzzer.

  • In Folge 11 tritt Finja im Battle gegen Lorenz Haase an und hilft ihm, nach seinem Textaussetzer wieder in den Song zu finden.

  • In den Teamfights performt das Talent den Song "Verlierer" von Luna und will damit die Gunst des Publikums gewinnen. Im Halbfinale singt Finja "Lila Wolken" von Marteria, Yasha und Miss Platnum und scheidet leider aus.

  • Nun hat Finja ihre eigene Single "Metall" veröffentlicht.

  • Hier findest du alle wichtigen Infos zur 13. Staffel und die aktuellsten News-Updates zusammengefasst.

Anzeige

Finja Bernau war ein Einer-Buzzer und hat sich bis ins Halbfinale gekämpft. Nach ihrem Aus bei "The Voice" 2023 hat die 21-Jährige ihre Single "Metall" veröffentlicht.

+++ Update, 14. Dezember 2023 +++

Finjas neue Single "Metall"

Finja hat nach ihrem Aus im Halbfinale von "The Voice" 2023 nun ihre Single "Metall" veröffentlicht. In der coolen Pop-Rap-Nummer geht es um das kühle Verhalten des Partners. "Du bist kalt wie Metall", singt die 21-Jährige.

Auf Instagram bekommt Finja sehr viel Lob und positive Kommentare für ihre Single. "Der Song ist so toll. Hör ihn gerade mit deinen 'The Voice'-Performances rauf und runter", schreibt ein Fan.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Die Single findest du zusammen mit den Songs der anderen Halbfinalist:innen und allen Auftritten der Staffel in der offiziellen "The Voice of Germany"-Playlist.

Alle Folgen der 13. Staffel kannst du jederzeit kostenlos auf Zappn noch einmal anschauen. Alle Auftritte von "The Voice of Germany" 2023 findest du außerdem auch auf unserer Video-Seite sowie hier eine Auswahl der unvergesslichsten Performances.

+++ Update, 1. Dezember 2023 +++
Anzeige
Anzeige

Finja hat einen neuen Fan: Kool Savas

Im Halbfinale zeigt Finja wieder einmal, wie schnell sie ihre Fähigkeiten verbessert. In den Blind Auditions war sie "nur" ein Einer-Buzzer, jetzt haut sie das ganze Studio mit "Lila Wolken" um. Coachin Shirin hat von Anfang an an Finja geglaubt und ihr Talent gefördert. Sie wünscht sich, dass mehr Frauen die Chance bekommen, sich in der Musikbranche so zu beweisen. Denn oft werde schon von Beginn an Perfektion erwartet.

Finja zeigt eindrucksvoll, was für eine Künstlerin geboren werden kann, wenn man einem Rohdiamanten eine Chance gibt. Auch Tom kann nicht glauben, dass er und die anderen Coaches Finjas Potenzial nicht gleich erkannt haben: "Diese Performance ist einfach unfassbar - weggeblasen!", sagt er staunend.

Kool Savas ist tief beeindruckt und bietet Finja sogar eine Kollaboration an:

Ich würd so gern mit dir Musik machen.

Image Avatar Media

Kool Savas

Ob bald eine gemeinsame Single von Finja und dem King of Rap zu erwarten ist? Das werden wir wohl in der nächsten Zeit erfahren. Bis dahin muss Finja die Show jedoch vorerst verlassen. Sie hat nicht genug Stimmen für einen Finaleinzug bekommen.

+++ Update, 24. November 2023 +++

Team Shirin schickt ihre rothaarige "Geheimwaffe" ins Rennen

Shirin David kann noch ein letztes Talent in die Teamfights schicken - und das ist ihre "absolute Geheimwaffe" Finja Bernau.

Das Beste kommt bekanntlich zum Schluss.

Image Avatar Media

Shirin David

Die Coachin erzählt den anderen Coaches, was die inzwischen 21-Jährige für eine großartige Entwicklung bei "The Voice" durchgemacht habe, und reibt ihnen unter die Nase, dass sie als Einzige für das Talent den Buzzer betätigt hat. "Ich weiß, dass ihr sie alle unterschätzt und deshalb habe ich sie mir aufgehoben", erklärt Shirin. Die beiden wollen Team Ronan von einem Hot Seat verdrängen und fordern deshalb die Country-Queen Kimmy June heraus.

Anzeige
"Fantastisch gesungen!" Kimmy June performt "Girl Crush" von Little Big Town

"Fantastisch gesungen!" Kimmy June performt "Girl Crush" von Little Big Town

Countrygirl Kimmy June aus Team Ronan zeigt mit "Girl Crush" von Little Big Town wiederholt, welches Talent in ihr schlummert. Mit ihrer einzigartigen Stimme sorgt die 29-Jährige für einen Gänsehautmoment in den dritten Teamfights von "The Voice" 2023!

  • Video
  • 04:25 Min
  • Ab 6

Finja zeigt in den Teamfights, dass sie kein "Verlierer" ist

Finja tritt mit dem Song "Verlierer" von Luna an und begleitet sich dabei selbst am Klavier. Das Talent holt alles aus sich heraus bei dem Auftritt und überwältigt mit ihrem charakterstarken Gesang die Coaches und das Publikum gleichermaßen. Für die bewegende Performance bedankt sich der Saal mit langanhaltendem Beifall.

Anzeige

"Du bist großartig!" Finja bringt die Konkurrenz zum Schwärmen

Als die Coaches auf die Verkündung des Voting-Ergebnisses warten, kann Ronan, der Coach der Konkurrentin Kimmy, nicht anders, als Finja großes Lob für die Gesangsleistung auszusprechen: "Fantastisch! Unglaublich! Du bist großartig!" Er betont, dass er ihr den Song voll und ganz abgenommen habe und der Auftritt sich wie ihr persönliches Konzert angefühlt habe.

Den emotionalen Beitrag Finjas weiß dann auch der neutrale Voting-Block im Publikum zu würdigen und platziert sie auf Kimmys Hot Seat. Obwohl Ronan das Schicksal seiner Country-Queen bedauert, gibt er zu: "Finja hat den Platz verdient."

Mit der starken Performance hat die 21-Jährige offenbar eine Machtdemonstration gezeigt. Keiner der Coaches fordert sie mehr heraus und somit steht Finja im Halbfinale von "The Voice" 2023.

Diese Talente sind ebenfalls im Halbfinale. Mit dabei ist außerdem Rapper Ezo, der "The Voice Rap by CUPRA" gewonnen hat.

"The Voice of Germany" läuft jetzt immer freitags in SAT.1 sowie auf Zappn um 20:15 Uhr. Hier findest du alle Sendezeiten im Überblick.

+++ Update vom 26. Oktober 2023 +++

"Ihr habt ein Hammer-Battle abgeliefert": Wer kommt in die Teamfights?

Shirin hatte noch vor dem Auftritt hohe Erwartungen an ihre beiden Talente gestellt. "Ich will, dass ihr wirklich eine Show daraus macht", sagt sie ihnen eindringlich. Das ist ihnen wohl mit dieser einprägsamen Performance gelungen. Noch während das Publikum jubelt, rennt die Coachin zu Finja und Lorenz auf die Bühne und klatscht sie freudig ab. Sowohl sie als auch Bill und Tom loben die 20-Jährige dafür, dass sie sich nicht von dem Textaussetzer ihres Battle-Partners aus der Fassung bringen ließ und ihm sogar geholfen hat, wieder in die Strophe zu finden.

Es war wirklich gut, dass ihr es bis zum Schluss so professionell durchgezogen habt.

Image Avatar Media

Tom Kaulitz

Shirin David ist sich unsicher, welches der beiden Talente sie in die nächste Runde mitnehmen soll. "Ihr habt ein Hammer-Battle abgeliefert", betont Giovanni. Der Coach will sich nicht für eine:n Favorit:in festlegen. Die Entscheidung liegt letzten Endes auch ganz bei Shirin. Sie beansprucht daraufhin die neuen Battle-Regeln und lässt beide Talente weiter.

+++ Update, 23. Oktober, 13:00 Uhr +++
Anzeige

Finja hilft Battle-Konkurrent Lorenz auf die Sprünge

Shirin David lässt in den Battles ihre beiden Rap-Künstler:innen Finja und Lorenz den Song "Nein!" von Sido feat. Doreen performen. Das Besondere dabei: Die Strophen sind auf Finja zugeschnitten, sodass sich das Talent in den Textzeilen wiederfinden kann.

Ob diese Vers-Änderungen Lorenz aus der Bahn geworfen haben? Er hat einen verhängnisvollen Texthänger nach dem Satz: "Rote kurze Haare, genauso sieht sie aus." Shirin will schon die Darbietung abbrechen, da hilft Finja Lorenz wieder auf die Sprünge und die beiden legen einen phänomenalen Auftritt hin, bei dem sie optimal aufeinander abgestimmt sind und sogar eine kleine Choreografie präsentieren. Das Publikum ist begeistert von der Nummer und gibt lauten Beifall.

+++ Update, 13. Oktober 2023, 23:00 Uhr +++

Finja rockt die Bühne im extravaganten Style: "Das bin einfach ich"

Finja wohnt in dem kleinen niederländischen Dorf Kerkrade an der Grenze zu Deutschland. Dort wird ihr des Öfteren der ein oder andere Blick hinterhergeworfen. Denn die 20-Jährige kleidet sich am liebsten bunt und extravagant. In ihrem auffallenden Stil fühlt sie sich pudelwohl. "Das bin einfach ich", stellt die Verkäuferin fest.

Auf der "The Voice"-Bühne können sie die Coaches jedoch nicht vor dem Betätigen des Buzzers sehen. Finja möchte aber auch beweisen, dass sie mehr zu bieten hat, als nur ihren besonderen Style.

Es geht ja auch darum, mit seiner Stimme zu überzeugen, nicht mit seiner Attitüde, mit seinem Look.

Image Avatar Media

Finja

Talent mit Wiedererkennungswert: "Deine Stimme ist Wahnsinn"

Die Coaches hören gespannt Finjas Gesang zu und begeben sich in Position zu buzzern. Gerade als Ronan im Begriff ist zu drücken, trommelt Shirin wie wild auf ihren roten Buzzer. Daraufhin weichen ihre Konkurrenten in den Stühlen zurück. Shirin bleibt die Einzige, die sich für den Auftritt umdreht. Sogleich lobt sie das Talent: "Deine Stimme ist Wahnsinn!"

Im Clip: Finja überzeugt mit ihrer einzigartigen Stimme

Shirin David will Finja in ihrem Team

Finja erkämpft sich somit die Einladung in Shirin Davids Team. Die Coachin schätzt ihre unverwechselbare Stimme und lobt sie für ihren unfassbaren Wiedererkennungswert.

Die anderen Coaches freuen sich, dass Finja es in das Team der Coachin geschafft hat, und beglückwünschen die 20-Jährige. Bill Kaulitz ist außerdem der Ansicht, dass Shirin und Finja füreinander geschaffen seien, und prognostiziert den beiden eine erfolgreiche Zusammenarbeit. Es bleibt spannend, wie sich Finja bei ihrem kommenden Auftritt schlagen wird.

Das könnte dich auch interessieren:

In Folge 1 gaben Carlotta, Max, Luca Grace, Sorlo, Yang Ge und Danilo alles auf der Bühne. Von Folge 2 solltest du Niclas, Tana, Marc, Kim, Fritz, Priti, Theresa und die Impulso Tenors nicht verpassen! Elias, JoelKevin, Lorenz, Mirella, Anne, Patrik und Richard überzeugten in Folge 3. Mit beeindruckender Stimme performten Desirey, Alina, Laura, Egon, Linus, Chayane, Lisa und Leandro in Folge 4. In Folge 5 berührten Emely, Johann, Joy, Sebastian und Susan die Coaches. In Folge 6 sorgten Cäcilia, Rouven, Kevin, Valentina, Jaqueline und Malou für gute Stimmung auf der Bühne. Alex, Angela, Tatjana, Vikrant, Lizi und Sina berührten den Saal in Folge 7 mit ihrer Performance. In Folge 8 traten Philip, Naomi, Kristina & Arestak, Kristina & Johanna und Dan vor die Coaches. Anna Ebner, Luna, Anna Vichery, Oskar, Annemarie und Kimmy sorgten für Highlights in Folge 9. Aquilla, Nicole, Franziska, Süleyman und Rudy zeigten ihr Talent in Folge 10.

Noch mehr spannende Talente
Bjarne bei "The Voice Kids" 2024
News

Bjarne begeistert 100 Millionen Fans auf Tiktok

  • 13.04.2024
  • 10:51 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group