Anzeige
REZEPT VON SANDRA AUS "DAS GROSSE BACKEN" STAFFEL 11

Oh là là - beim Anblick dieses Gebäcks springen Macaron-Fans vor Freude an die Decke! 

Macarons mit Zartbitter-Ganache und flüssigem Miso-Karamell-Kern
Macarons mit Zartbitter-Ganache und flüssigem Miso-Karamell-Kern © SAT.1/Claudius Pflug

Der Macarons-Würfel von Sandra soll die Jury mit Zartbitter-Ganache und einem flüssigen Miso-Karamell-Kern begeistern.

Anzeige

Zutaten für 9 Portionen

Für die Macarons

135 g

gemahlene Mandeln

130 g

Puderzucker

102 g

Eiweiß (ca. 3 Eier, M), zimmerwarm

90 g

Zucker

etwas

Lebensmittelfarbe: Pink, Peach

Für die Zartbitter-Ganache

200 g

Sahne

200 g

Zartbitterkuvertüre

Für die Miso-Karamell-Kern

130 g

Zucker

45 g

Wasser

15 g

helle Misopaste

1 TL

Wasser

85 g

Sahne, zimmerwarm

Für die Dekoration

0,5 Dose

getrocknete lila Rosen

0,5 Dose

getrocknete rote Rosen

Anzeige
Anzeige

Sandras "Rosige Aussicht": Rezept und Zubereitung

  • Backzeit: 18 Minuten 
  • Gesamtzeit: 150 Minuten 
  • Temperatur: 130-135 °C Umluft
  • Backform: 3x Backblech ohne Rand

  1. Schritt 1 / 5

    Zubereitung der Macarons: Den Backofen vorheizen. Die gemahlenen Mandeln noch feiner mahlen. 130 g Mandeln und 130 g Puderzucker mischen, sieben und beiseitestellen. Die Eier trennen, das Eiweiß genau abwiegen und aufschlagen. Sobald es schaumig wird, den Zucker langsam einrieseln lassen und die Masse solange aufschlagen, bis sich feste Spitzen bilden. Währenddessen je eine Messerspitze Lebensmittelfarbe Pink und Peach hinzufügen. Die Eiweißmasse in eine große Rührschüssel füllen und die Mandel-Puderzucker-Mischung in drei Portionen mit einem festen Teigspatel unterheben. Anschließend die Macaronage so lange in kreisenden Bewegungen falten, bis sie dickflüssig vom Teigspatel fließt ohne abzureißen. Die Masse in einen Spritzbeutel mit kleiner Lochtülle füllen. Auf ein Backblech eine Macaron-Backmatte als Schablone auflegen und Backpapier darüberlegen. Nun senkrecht zum Backpapier gleichmäßig ca. 2 cm große Macaron-Kreise aufspritzen. Anschließend das Backblech mehrmals kräftig auf die Arbeitsfläche klopfen, damit sich die Luftblasen lösen. Übrige Luftblasen vorsichtig mit einem Zahnstocher aufstechen. Die Macaron-Backmatte unter dem Backpapier wegziehen, aufs nächste Backblech legen und die nächsten Macarons auf dieselbe Art vorbereiten, bis der komplette Teig verbraucht ist (ca. 3 Bleche). Die Macarons ca. 25 bis 30 Minuten an der Luft trocknen lassen, bis man sie vorsichtig mit dem Finger berühren kann, ohne dass Teig daran kleben bleibt. Die Macarons ca. 18 Minuten im Ofen backen, anschließend direkt mit dem Backpapier vom heißen Backblech ziehen und vollständig abkühlen lassen. Die Macaron-Schalen vorsichtig vom Backpapier lösen und jeweils zwei passende Schalen zusammenlegen.

  2. Schritt 2 / 5

    Für die Zartbitter-Ganache: Die Sahne aufkochen und anschließend 2 Minuten abkühlen lassen. Dann die Zartbitterkuvertüre darin auflösen. Sobald die Kuvertüre geschmolzen ist, die Ganache mit dem Schneebesen glattrühren und auf Zimmertemperatur abkühlen lassen, bis sie eine cremige Konsistenz hat. Kurz vor der Fertigstellung die cremige Ganache in einen Spritzbeutel mit kleiner Lochtülle füllen.

  3. Schritt 3 / 5

    Für den Miso-Karamell-Kern: Zucker und 45 g Wasser in einem Topf bei etwas mehr als mittlerer Hitze aufkochen und dann ca. 5-8 Minuten köcheln lassen. Währenddessen die Misopaste mit 1 TL Wasser glattrühren und anschließend in die Sahne einrühren. Sobald die Farbe des Sirups von hellgelb zu gold wechselt, den Topf von der Herdplatte ziehen und nach und nach die Miso-Sahne klümpchenfrei einrühren. Das Karamell etwas abkühlen lassen. Anschließend in eine Dosierflasche füllen und bis zur weiteren Verwendung beiseitestellen.

  4. Schritt 4 / 5

    Fertigstellung: Jeweils auf eine Macaron-Schale einen Ring aus Ganache dressieren, die Mitte mit ca. 1/3 TL Miso-Karamell füllen und die zweite Schale auflegen und leicht andrücken. Auf diese Art alle Macarons füllen. Nun die Macarons jeweils 90 Grad versetzt zueinander zu einem Würfel mit jeweils drei Macarons pro Reihe, also insgesamt 27 Macarons, zusammensetzen und mit Ganache fixieren.

  5. Schritt 5 / 5

    Dekoration: Den Macaron-Würfel mit getrockneten Rosen dekorieren. Den fertigen Würfel auf die Tortenplatte stellen.

Die Clips zum Rezept:
Kleine Kekschen, großer Aufwand: „Diese Aufgabe ist enorm sportlich!“

Kleine Kekschen, großer Aufwand: „Diese Aufgabe ist enorm sportlich!“

  • Video
  • 08:23 Min
  • Ab 6
Weitere Rezepte aus der Sendung:

© 2024 Seven.One Entertainment Group