Anzeige
REZEPT VON THEODOR AUS "DAS GROSSE BACKEN" STAFFEL 11

Mogelpackung: Diese Steak-Motivtorte enthält sogar Gemüse

Zucchini-Schoko-Boden mit Whiskey, Birnen-Kompott, karamellisiertem Bacon, Buttercreme, Sandkuchen-"Pommes" und Himbeer-"Ketchup"
Zucchini-Schoko-Boden mit Whiskey, Birnen-Kompott, karamellisiertem Bacon, Buttercreme, Sandkuchen-"Pommes" und Himbeer-"Ketchup" © SAT.1/Claudius Pflug

Im täuschend echten "Steak" von Theodor treffen Zucchini-Schoko-Böden auf Birnen-Kompott und karamellisierten Bacon. Als Beilage werden Sandkuchen-Pommes und Himbeer-Ketchup serviert.

Anzeige

Zutaten für 30 Portionen

Für den Zucchini-Schoko-Boden

250 g

Mehl

65 g

Kakao

1 Päckchen

Backpulver

1 Prise

Salz

1 EL

Instant Espressopulver

200 ml

Öl

200 g

Rohrzucker

1 Packung

Vanillezucker

4

Eier

80 g

griechischer Joghurt

400 g

Zucchini

180 g

Zartbitter Kuvertüre

Für die Whiskey-Tränke

20 ml

Whiskey

Für das Birnen-Kompott

2

Birnen

200 ml

Birnensaft

1 Päckchen

Vanillepuddingpulver

25 g

Zucker

4

Gewürznelken

etwas

Birnen Aroma (z.B. Bos Food)

Für die amerikanische Buttercreme

500 g

weiche Butter

750 g

Puderzucker

60 ml

Milch

1 Prise

Salz

Für den karamellisierten Bacon

100 g

Bacon

100 ml

Ahornsirup

Für die Sandkuchen-"Pommes"

200 g

weiche Butter

150 g

Zucker

1 Prise

Salz

4

Eier

220 g

Mehl

1 TL

Backpulver

Für den Himbeer-"Ketchup"

150 g

Himbeeren

1 TL

Zitronensaft

3 EL

Puderzucker

1 TL

Pektin

Für die Dekoration

700 g

Fondant, weiß

etwas

Airbrush-Farbe: dunkelbraun, schwarz, rot, hellbraun, grün

Anzeige
Anzeige

Theodors "Steak Frites": Rezept und Zubereitung

  • Backzeit: 40 Minuten (Zucchini-Schoko-Böden) / 45 Minuten (Sandkuchen-"Pommes")
  • Gesamtzeit: 300 Minuten
  • Temperatur: 180 °C Ober-/Unterhitze (Zucchini-Schoko-Böden) / 180 °C Ober-/Unterhitze (Sandkuchen-"Pommes")
  • Backform: 1x Backblech (Zucchini-Schoko-Böden) / 1x Kastenform (Sandkuchen-"Pommes")

  1. Schritt 1 / 8

    Zubereitung des Zucchini-Schoko-Bodens: Den Ofen vorheizen. Das Backpapier auf dem Boden des Backblechs auslegen. Die Zucchini fein reiben und mit dem Zucker, Öl, Joghurt, Eiern und Vanillezucker vermischen. In einer zweiten Schüssel alle restlichen trockenen Zutaten miteinander vermengen und danach zu der Öl-Zucker-Mischung nach und nach hinzufügen und unterheben. Die Kuvertüre klein hacken und unter die Mischung heben. Den Teig auf das mit Backpapier ausgelegte Backblech verteilen und im Ofen ca. 40 Minuten backen.

  2. Schritt 2 / 8

    Für den karamellisierten Bacon: Den Bacon kross anbraten, aus der Pfanne nehmen und abkühlen lassen. Die Pfanne erhitzen und den Ahornsirup hineingeben, karamellisieren lassen und den Bacon wieder hinzufügen. Anschließend durchschwenken, aus der Pfanne nehmen und auskühlen lassen. Danach klein hacken.

  3. Schritt 3 / 8

    Für das Birnen-Kompott: Die Birnen schälen, entkernen und in Würfel schneiden. Das Puddingpulver mit Zucker und 6 EL Birnensaft glattrühren. Die Birnenwürfel, Nelken und den restlichen Saft in einem Topf zum Kochen bringen und 5 Minuten köcheln lassen. Die Nelken wieder entnehmen und die glattgerührte Puddingmasse in die Saft-Mischung einrühren. Unter ständigem Rühren aufkochen lassen und anschließend kaltstellen. Sollte der Birnenkompott nicht intensiv genug schmecken, noch etwas Birnen Aroma hinzufügen.

  4. Schritt 4 / 8

    Für die amerikanische Buttercreme: Die weiche Butter schaumig schlagen. Zwischendurch die Butter vom Rand der Schüssel lösen und weiter schlagen. Den Puderzucker nach und nach hineinsieben, bis sich der Puderzucker aufgelöst hat. Weiter aufschlagen und dabei Salz und Milch hinzufügen.

  5. Schritt 5 / 8

    Für die Sandkuchen-"Pommes": Backofen vorheizen. Die Butter mit dem Zucker schaumig schlagen. Die Eier einzeln hinzufügen und weiterschlagen. Das Backpulver mit dem Mehl und der Prise Salz vermischen und in die Eier-Butter-Masse einrühren. Die glattgerührte Masse in eine gefettete Kastenform geben und 45 Minuten backen. Nach dem Backen auskühlen lassen und aus der Form stürzen. Den Sandkuchen mit einem Wellenmesser in 1 cm dicke Scheiben schneiden und diese ebenfalls in 1 cm dicke Streifen schneiden, um den Pommes Effekt zu erzielen. Die zugeschnittenen Streifen (Pommes) auf ein Backblech legen und kurz im Ofen anbräunen lassen. Anschließend abkühlen.

  6. Schritt 6 / 8

    Für den Himbeer-"Ketchup": Die Himbeeren mit dem Zitronensaft, Pektin und Zucker aufkochen. Durch ein Sieb streichen. Den Puderzucker mit dem Himbeerpüree glattstreichen. Einen Kleks braune Lebensmittelfarbe einrühren. Den Fertigen Himbeer- Ketchup in ein kleines Schälchen füllen und zu den Pommes stellen.

  7. Schritt 7 / 8

    Fertigstellung: Aus dem Zucchini-Schoko-Boden zwei T-Bone Steak Formen ausschneiden. Den unteren Boden mit dem Whiskey tränken und das Birnenkompott darauf verteilen. Einen Teil der Buttercreme mit dem Bacon Crunch verrühren und gleichmäßig auf dem Birnenkompott verstreichen. Den Zweiten Boden auflegen und ebenfalls mit Whiskey tränken. Details wie Knochen und Rundungen einschnitzen, in Form bringen und alles mit Buttercreme einstreichen. Anschließend kühlstellen.

  8. Schritt 8 / 8

    Dekoration: Den Kuchen aus der Kühlung holen, sauber eindecken und die Faserung mit dem Modellierwerkzeug eindrücken. Mit einem Holzstäbchen Grillstreifen eindrücken. Anschließend mit Airbrush eine dünne Schicht dunkelbraune Farbe auftragen und direkt danach mit Küchenpapier den Kuchen wieder abstreichen, damit die dunkelbraune Farbe nur in den Vertiefungen sichtbar bleibt. Ein Stück weißen Fondant ausrollen, einen Knochen ausschneiden und die Knochenmarkstruktur mit einem Kugelmodellierwerkzeug oder Zahnstocher eindrücken. Den ausgeschnittenen Knochen an dem Steakkuchen anbringen und ausmodellieren. Mit schwarzer Airbrush-Farbe Schattierungen setzten und mit Pommes und Ketchup auf einem Teller servieren.

Die Clips zum Rezept:
Vorsicht, der Schein trügt: Diese Torten sind nicht, wonach sie aussehen!

Vorsicht, der Schein trügt: Diese Torten sind nicht, wonach sie aussehen!

  • Video
  • 08:27 Min
  • Ab 6
Weitere Rezepte aus der Sendung:

© 2024 Seven.One Entertainment Group