Anzeige
DIE SIEGERTORTE AUS "DAS GROSSE BACKEN" STAFFEL 11

Monikas Siegertorte verführt mit edlem Aussehen und exquisitem Geschmack!

Tahiti-Vanilleböden mit Joghurt-Cookie-Creme, Beeren-Fruchteinlage und Macadamia-Himbeer-Crunch & Schokobiskuit mit Tahiti-Vanille-Mascarpone-Creme, Zartbitter-Ganache, Marzipan- und Mango-Einlage und Haselnuss-Vanille-Crunch
Tahiti-Vanilleböden mit Joghurt-Cookie-Creme, Beeren-Fruchteinlage und Macadamia-Himbeer-Crunch & Schokobiskuit mit Tahiti-Vanille-Mascarpone-Creme, Zartbitter-Ganache, Marzipan- und Mango-Einlage und Haselnuss-Vanille-Crunch© SAT.1 / Claudius Pflug

Monika möchte mit Joghurt-Cookie-Creme, Beeren und Macadamia-Himbeer-Crunch begeistern. In der mittleren Torte befindet sich Schoko-Biskuit und Tahiti-Vanille-Creme mit Marzipan.

Anzeige

Zutaten für 26 Portionen

Für die Swiss Meringue Vanille-Buttercreme (Einstrich alle 3 Torten)

710 g

Eiweiß

1 Prise

Salz

850 g

Zucker

20 g

Tahiti Vanillezucker

1.330 g

weiche Butter

1

Tahiti Vanilleschote

etwas

Lebensmittelgelfarbe, Eukalyptus

Für die Mascarpone-Buttercreme (untere & obere Torte)

400 g

Swiss Meringue Vanille-Buttercreme (s.o.)

200 g

Mascarpone

Für die Tahiti-Vanilleböden (untere & obere Torte)

11

Eier

400 g

Zucker

3 TL

Tahiti Vanillezucker

1 Prise

Salz

1

Tahiti Vanilleschote

600 ml

Milch

600 ml

Sonnenblumenöl

200 g

Mehl

200 g

Stärke

3 TL

Backpulver

Für die Joghurt-Cookie-Creme (untere & obere Torte)

1,5

Tahiti Vanilleschoten

200 g

Sahne

350 g

Mascarpone

150 g

Schmand

450 g

griechischer Joghurt

100 g

Zucker

5 Päckchen

Sahnesteif

200 g

dunkler Kakaokeks, gehackt

Für die Beeren-Fruchteinlage (untere & obere Torte)

400 g

Brombeeren (TK)

100 g

Himbeeren (TK)

150 g

schwarze Johannisbeeren (TK)

150 g

rote Johannisbeeren (TK)

2 Prisen

Zitronenabrieb

150 g

Johannisbeersaft

30 g

Stärke

20 g

Zucker

Für den Macadamia-Himbeer-Crunch (untere & obere Torte)

50 g

Zucker

100 g

gehackte Macadamia-Nüsse

150 g

Macadamia-Nüsse im Himbeer-Passionsfrucht-Schokomantel

Für die Tränke (untere & obere Torte)

200 g

Milch

Für die Fertigstellung (untere & obere Torte)

200 g

schwarzes Johannisbeergelee

Für den Schokobiskuit (mittlere Torte)

4

Eier

130 g

Zucker

2,5 TL

Tahiti Vanillezucker

1 Prise

Salz

90 g

Mehl

15 g

Backpulver

25 g

Stärke

30 g

Backkakao

Für die Tahiti-Vanille-Mascarpone-Creme (mittlere Torte)

1

Tahiti Vanilleschote

100 g

Sahne

500 g

Mascarpone

400 g

Schmand

100 g

Zucker

3 Päckchen

Sahnesteif

Für die Marzipan- und Mango-Einlage (mittlere Torte)

250 g

Marzipanrohmasse

etwas

Puderzucker

200 g

Mango-Konfitüre

Für die Zartbitter-Ganache (mittlere Torte)

200 g

Sahne

140 g

Zartbitterschokolade

Für den Haselnuss-Vanille-Crunch (mittlere Torte)

40 g

Zucker

20 g

Tahiti Vanillezucker

60 g

gehackte Haselnüsse

Für die Espresso-Tränke (mittlere Torte)

100 g

Espresso

Für die Dekoration (alle Torten)

etwas

Lebensmittelpulverfarbe, Gold

etwas

Alkohol

13 Blätter

Wafer Paper (A4)

Anzeige
Anzeige

Monikas "Glamour in Grün": Rezept und Zubereitung

  • Backzeit: 55 Minuten (untere & obere Torte) / 35 Minuten (mittlere Torte)
  • Gesamtzeit: 300 Minuten 
  • Temperatur: 180 °C Ober-/Unterhitze (untere & obere Torte) / 175 °C Ober-/Unterhitze (mittlere Torte)
  • Backform: 2x Springform Ø 12 cm, 2x Springform Ø 26 cm (untere & obere Torte) / 2x Springform Ø 18 cm (mittlere Torte)

  1. Schritt 1 / 17

    Zubereitung der Swiss Meringue-Vanille-Buttercreme (Einstrich alle 3 Torten): Eiweiß mit Salz, Zucker und Tahiti Vanillezucker über einem Wasserbad auf 70 °C erhitzen, dabei immer wieder rühren. Die Schüssel vom Wasserbad nehmen und das Eiweiß kalt schlagen. Wenn das Eiweiß kalt ist, die Butter und das Vanilleschoten-Mark nach und nach hinzugeben und so lange rühren, bis eine geschmeidige Buttercreme entsteht. 400 g der Buttercreme für die Mascarpone-Buttercreme beiseitestellen. Die übrige Buttercreme in drei Teile portionieren. Ein Drittel der Buttercreme neutral belassen. Ein weiteres Drittel der Buttercreme mit der Lebensmittelgelfarbe in einem leichten Eukalyptuston einfärben. Die Hälfte des letzten Drittels der Buttercreme in einem dunklen Eukalyptuston einfärben. Die restliche Buttercreme ebenfalls neutral belassen.

  2. Schritt 2 / 17

    Für die Mascarpone-Buttercreme (untere & obere Torte) : Die Swiss Meringue Vanille-Buttercreme mit dem Mascarpone vermengen und kühlstellen.

  3. Schritt 3 / 17

    Für die Tahiti-Vanilleböden (untere & obere Torte): Den Backofen vorheizen und alle Springformen einfetten. Die Eier mit Zucker, Tahiti Vanillezucker und Salz für 15 Minuten schaumig schlagen. Die Tahiti Vanilleschote auskratzen und das Mark sowie die Schote mit 200 ml Milch aufkochen und für 5 Minuten köcheln lassen. Den Topf vom Herd nehmen und nochmal 5 Minuten ziehen lassen. Die Schote entfernen und mit der restlichen kalten Milch aufgießen. Die Vanillemilch und das Sonnenblumenöl langsam zur Ei-Zucker-Mischung geben. Kurz verrühren und im Anschluss Mehl, Stärke und Backpulver hinzugeben. Nochmal kurz, aber kräftig rühren und den Teig in die vorbereiteten Springformen füllen. Die zwei Ø 12 cm Springformen 40 Minuten backen, die zwei Ø 26 cm Springformen 55 Minuten backen. Die Böden auskühlen lassen und jeweils horizontal halbieren, für die Schichtung jeweils drei Böden in beiden Größen bereitstellen.

  4. Schritt 4 / 17

    Für die Joghurt-Cookie-Creme (untere & obere Torte): Tahiti Vanilleschoten auskratzen und das Mark sowie die Schoten mit 100 g Sahne aufkochen und für 5 Minuten köcheln lassen. Den Topf vom Herd nehmen und nochmal 5 Minuten ziehen lassen. Die Schoten entfernen und mit 100 g kalter Sahne aufgießen. In der Zwischenzeit Mascarpone, Schmand, griechischen Joghurt und Zucker miteinander verrühren. Die Vanillesahne hinzugeben und kräftig schlagen. Nun das Sahnesteif hinzugeben und weiter schlagen, bis die Masse steif wird. Die Masse halbieren und in die eine Hälfte gehackte Kakaokekse hinzugeben und verrühren. Beide Cremes kaltstellen.

  5. Schritt 5 / 17

    Für die Beeren-Fruchteinlage (untere & obere Torte): Brombeeren, Himbeeren, schwarze und rote Johannisbeeren, Zucker, Zitronenabrieb und 100 g Johannisbeersaft in einen Topf geben und bei mittlerer Hitze kurz köcheln und auftauen lassen. Die restlichen 50 g Johannisbeersaft mit der Stärke mischen. Das Stärkegemisch unter Rühren zu den Beeren geben und noch einmal kurz aufkochen lassen. Den Topf vom Herd nehmen und die Beeren abkühlen lassen.

  6. Schritt 6 / 17

    Für den Macadamia-Himbeer-Crunch (untere & obere Torte): Den Zucker in einer Pfanne karamellisieren und die gehackten Macadamia-Nüsse hinzugeben. Auf einer Backmatte abkühlen lassen und anschließend klein hacken. Die Macadamia-Nüsse im Himbeer-Passionsfrucht-Schokomantel ebenfalls klein hacken.

  7. Schritt 7 / 17

    Fertigstellung (untere & obere Torte): Den ersten Ø 26 cm Boden auf ein Cakeboard setzen und einen hohen Tortenring herum spannen. Den Tortenring innen mit Tortenrandfolie auskleiden. Den Boden mit etwas Milch tränken und mit schwarzem Johannisbeergelee bestreichen. Mit der neutralen Buttercreme einen dünnen Kreis am Rand entlang aufdressieren. Die Beeren-Fruchteinlage auf dem Boden verteilen. Im Wechsel die Joghurt-Creme mit und ohne Cookie-Crunch kreisförmig auf die Früchte aufspritzen. Nun den Macadamia-Crunch darauf verteilen und den zweiten Boden aufsetzen. Die Schichtung wiederholen und mit dem dritten Boden abschließen. Die Torte kühlstellen. Die Ø 12 cm Böden in gleicher Weise schichten und anschließend kühlstellen.

  8. Schritt 8 / 17

    Für den Schokobiskuit (mittlere Torte): Den Backofen vorheizen und die Springformen einfetten. Die Eier mit Zucker, Tahiti Vanillezucker und Salz für 15 Minuten schaumig schlagen. Mehl, Backpulver, Stärke und Backkakao mischen und zur Ei-Zucker-Mischung geben. Nur kurz verrühren und in die vorbereiteten Springformen füllen. Die Böden backen und anschließend jeweils horizontal halbieren. Für die Schichtung drei Böden bereitstellen.

  9. Schritt 9 / 17

    Für die Tahiti-Vanille-Mascarpone-Creme (mittlere Torte): Tahiti Vanilleschote auskratzen und das Mark sowie die Schoten mit 50 g Sahne aufkochen und für 5 Minuten köcheln lassen. Den Topf vom Herd nehmen und nochmal 5 Minuten ziehen lassen. Die Schote entfernen und mit 50 g kalter Sahne aufgießen. Mascarpone, Schmand und Zucker miteinander verrühren. Die Vanillesahne hinzugeben und zusammen mit dem Sahnesteif steifschlagen.

  10. Schritt 10 / 17

    Für die Marzipan- und Mango-Einlage (mittlere Torte): Die Marzipanrohmasse auf dem Puderzucker ausrollen und drei Ø 18 cm Kreise ausstechen. Die Mango-Konfitüre separat bereitstellen.

  11. Schritt 11 / 17

    Für die Zartbitter-Ganache (mittlere Torte): Die Sahne in einem Topf zum Kochen bringen. Die Schokolade hinzugeben, den Topf vom Herd nehmen und vorsichtig verrühren, bis die Schokolade geschmolzen ist. Die Ganache abkühlen lassen.

  12. Schritt 12 / 17

    Für den Haselnuss-Vanille-Crunch (mittlere Torte): Zucker und Tahiti Vanillezucker in einer Pfanne karamellisieren und die gehackten Haselnüsse hinzugeben. Auf einem Backpapier abkühlen lassen und anschließend klein hacken.

  13. Schritt 13 / 17

    Fertigstellung (mittlere Torte) : Einen der drei Böden auf ein Ø 18 cm Cake Board setzen und einen hohen Tortenring herum spannen. Den Tortenring innen mit Tortenrandfolie auskleiden. Den Boden mit 35 g Espresso tränken und mit der Mango-Konfitüre bestreichen. Mit der neutralen Buttercreme einen dünnen Kreis am Rand entlang aufdressieren. Die Hälfte der Zartbitter-Ganache auf dem Boden verteilen und die Hälfte Haselnuss-Vanille-Crunch darauf geben. Einen der Marzipankreise darauf platzieren und die Hälfte der Tahiti-Vanille-Mascarpone-Creme darauf verteilen. Den zweiten Boden aufsetzen. Die Schichtung wiederholen und mit dem dritten Boden abschließen. Die Torte kühlstellen. Bei allen drei gekühlten Torten den Tortenring und die Tortenrandfolie entfernen und die Torten dünn mit der neutralen Buttercreme bestreichen. Nochmal kühlstellen.

  14. Schritt 14 / 17

    Dekoration (untere Torte): Den oberen Teil der Torte bis zur Hälfte mit der Mascarpone-Buttercreme glatt einstreichen. Ein Stück Tortenrandfolie bereitlegen, das so lang wie der Umfang der Torte ist. Die Folie so zuschneiden, dass sie etwas schmaler als die Höhe der Torte ist. Die Folie mit der eingefärbten dunklen, der helleren und der neutralen Swiss Meringue Vanille-Buttercreme in Marmoroptik bestreichen. Die Tortenrandfolie nun an der unteren Torte anbringen, festdrücken und kühlstellen. Nach einer kurzen Kühlzeit die Tortenrandfolie entfernen. Die goldene Lebensmittelpulverfarbe mit etwas Alkohol mischen und den abstehenden Rand der Buttercreme damit anmalen. Die Torte wieder kühlstellen.

  15. Schritt 15 / 17

    Dekoration (mittlere Torte): Den oberen Teil der Torte bis zur Hälfte mit der Mascarpone-Buttercreme glatt einstreichen. Eine Musterschablone am oberen Rand der Torte anbringen und mit der eingefärbten helleren Buttercreme bestreichen. Die Schablone entfernen und so den gesamten oberen Teil der Torte verzieren. Ein Stück Tortenrandfolie bereitlegen, das so lang wie der Umfang der Torte und halb so breit wie die Höhe der Torte ist. Die Folie mit der eingefärbten dunklen, der helleren und der neutralen Swiss Meringue Vanille-Buttercreme in Marmoroptik bestreichen. Die Tortenrandfolie nun an der Torte anbringen, festdrücken und kühlstellen. Nach einer kurzen Kühlzeit die Tortenrandfolie entfernen. Die goldene Lebensmittelpulverfarbe mit etwas Alkohol mischen und den abstehenden Rand der Buttercreme damit anmalen. Die Torte wieder kühlstellen.

  16. Schritt 16 / 17

    Dekoration (obere Torte): Den oberen Teil der Torte mit der heller eingefärbten Buttercreme einstreichen. Ein Stück Tortenrandfolie bereitlegen, das so lang wie der Umfang der Torte und halb so breit wie die Höhe der Torte ist. Die Folie mit der eingefärbten dunklen, der helleren und der neutralen Swiss Meringue Vanille-Buttercreme in Marmoroptik bestreichen. Die Tortenrandfolie nun an der Torte anbringen, festdrücken und kühlstellen. Nach einer kurzen Kühlzeit die Tortenrandfolie entfernen. Die goldene Lebensmittelpulverfarbe mit etwas Alkohol mischen und den Rand der Buttercreme damit anmalen. Die Torte wieder kühlstellen.

  17. Schritt 17 / 17

    Dekoration (alle Torten): In die untere Torte fünf Tortenstützstäbe einsetzen. Nun die mittlere Torte daraufsetzen und diese ebenfalls mit fünf Tortenstützstäben versehen. Nun die obere Torte daraufsetzen. Mehrere Streifen Wafer Paper mit Wasser aneinanderkleben und so zwei Fächer herstellen. Die Fächer mit etwas Buttercreme an der Torte mittig anbringen. Aus kleinen Wafer Paper Kreisen weitere Fächer herstellen und an der Torte anbringen.

Die Clips zum Rezept:
Die Top 3: Wer stolpert auf der Zielgeraden?

Die Top 3: Wer stolpert auf der Zielgeraden?

  • Video
  • 03:06 Min
  • Ab 6
Weitere Rezepte aus der Sendung:

© 2024 Seven.One Entertainment Group