- Bildquelle: SAT.1 / Claudius Pflug © SAT.1 / Claudius Pflug

Acht prominente Kandidat:innen haben sich bereits auf diese kulinarische Herausforderung vorbereitet. Im Trainingslager wurde kräftig gerührt, geknetet und geformt. Jetzt sind sie bereit für "Das große Promibacken" 2022 und den Kampf um den Goldenen Cupcake sowie 10.000 Euro für den guten Zweck.

Das Duell mit Schneebesen und Teigschaber

Sie haben die unterschiedlichsten Talente und sind aus den verschiedensten Gründen ins Rampenlicht gerückt, doch in der SAT.1-Backstube sind sie alle gleich. In der ersten Folge nehmen diese Teilnehmer:innen ihre Plätze ein:

Hier zählt nur, was die Promis am Ende der Backzeit abliefern

Trotz einiger Übungsstunden mit gelernten Konditormeister:innen und Bäcker:innen ist "Das große Promibacken" die erste große Backerfahrung, die die Promis sammeln. Das führt zu gemischten Gefühlen bei den Backtalenten. "Ich habe mir ganz arg vorgenommen, ruhig zu bleiben", verspricht Tänzer und Choreograf Detlef Soost. Bei Evelyn Burdecki läuft das Backen bisher noch etwas chaotisch ab. "Aber im positiven Sinne", wie sie im Interview erklärt. Natalia Avelon entdeckt kritische Schwachstellen, wenn sie an den Wettkampf denkt: "Perfektionismus und Ehrgeiz sind zwei Sachen, die mir eventuell das Genick brechen könnten."

Am Ende jeder Folge vergibt die Jury Punkte und erstellt so eine Rangliste. Der oder die Kandidat:in mit der höchsten Punktzahl wird "Bäcker:in der Woche" und erhält eine rote Schürze. Das Talent mit den wenigsten Punkten muss die Show verlassen.

Wer das sein wird, siehst du heute um 20:15 Uhr in SAT.1 und auf Joyn.

Alle News zu Staffel 6