Anzeige
Interview mit Coach Giovanni Zarrella

"The Voice of Germany" 2023 - Giovanni Zarrella: Damit will er die anderen Coaches ausstechen

  • Aktualisiert: 14.09.2023
  • 09:52 Uhr
  • pp

Mit über 20 Jahren in der Musikbranche, mehr als 520.000 verkauften Tonträgern und zwei Nummer-eins-Alben hat sich Giovanni Zarrella längst einen Namen in Deutschland gemacht. In der 13. Staffel "The Voice of Germany" nimmt Giovanni nun zum ersten Mal als Coach auf dem roten Stuhl Platz und verrät im Interview, weshalb er sich aufgrund seiner Teilnahme an "Popstars" gute Chancen auf den Sieg ausrechnet.

Anzeige

Das Wichtigste in Kürze

  • Giovanni Zarrella ist 2023 als Coach bei "The Voice of Germany" dabei.

  • Im Interview spricht Giovanni über seine Teilnahme als Coach bei "The Voice of Germany", seine bisherige Casting-Erfahrung, seine Beziehung zu den anderen Coaches und mit welchem kuriosen Hilfsmittel, er die besten Talente in sein Team holen will.

  • Lies hier außerdem, was Ronan Keating und Bill & Tom Kaulitz im Interview zu sagen haben.

Giovanni Zarrella gibt im Interview spannende Einblicke ins Coach-Leben

Giovanni Zarrella nimmt zum ersten Mal bei "The Voice of Germany" auf dem roten Stuhl Platz. Trotz seines Coaching-Debüts weiß der renommierte Musiker dank seiner Teilnahme an der Castingshow "Popstars" nur zu gut, wie es ist, als Newcomer vor einem Millionenpublikum aufzutreten. Wie er diese Erfahrung nutzen kann, warum für ihn die Teilnahme bei "The Voice" so wichtig ist und was er von Ananasbelag auf Pizza hält, erzählt er in diesem exklusiven Interview.

Anzeige
Anzeige

Jana Ina Zarrella zu Giovanni: "Du musst da mal mitmachen. Du gehörst da hin"

Giovanni verfolgt gemeinsam mit seiner Frau seit Jahren "The Voice" im Fernsehen. Für sie war von Anfang an klar, dass er mit seiner erfolgreichen Musikkarriere perfekt für den roten Stuhl geeignet wäre. Schon vor seiner Teilnahme bekräftigte sie:

Du musst da mal mitmachen. Du gehörst da hin.

Jana Ina Zarrella

Umso mehr freut es die beiden, dass es nun endlich in der 13. Staffel so weit ist. "Sie ist glücklich und stolz, dass ich ein Teil davon bin", sagt Giovanni. Damit kann der neue Coach einen weiteren Punkt auf seiner Bucket-List streichen. Jana Ina wünscht sich für ihren Mann, dass er die Zeit bei "The Voice of Germany" in vollen Zügen genießt. Jedoch mit der Bitte, dass er nur mit guten Talenten nach Hause kommt. "Wenn ich einen Auftrag von zu Hause bekomme, dann wird er auch ausgeführt", sagt er scherzhaft.

Weshalb Giovanni Zarrella "The Voice" so schätzt

Die Vorzüge einer Musikshow wie "The Voice of Germany" kennt der Coach nur zu gut. Er berichtet von seiner Zeit bei "Popstars" und wie die Castingshow sein Leben grundlegend verändert hat. "Ohne 'Popstars', ohne Bro'Sis würde ich heute nicht hier sitzen. Wäre ich nicht der Sänger, der Mann, der ich heute bin", gibt er zu verstehen. Sein großer Traum ist dadurch in Erfüllung gegangen.

Warum er diese Chance bei allen Talenten sieht, erklärt er folgendermaßen: "Für die Talente ist es die Möglichkeit, bei der wichtigsten Musiktalentshow Deutschlands Fuß zu fassen und auf sich aufmerksam zu machen, weil Millionen dabei zuschauen. Das ist ein unglaublich toller Start in den Musik-Kosmos Deutschlands." Er betont jedoch, dass dies nur der Startschuss ist und sich niemand darauf ausruhen sollte.

Anzeige

Das gibt der Coach den Talenten mit auf den Weg

In seiner Zeit als Newcomer bei der Castingshow "Popstars" hat Giovanni einen wichtigen Tipp der damaligen Redakteurin seine gesamte Karriere über beherzigt: "Verlier dich nicht selbst." Damit meinte sie, dass er sein emotionales, cooles Ich nicht wegen der Musikbranche aufgeben sollte. Diesen Rat will er eins zu eins an die "The Voice of Germany"-Talente weitergeben.

Giovanni als Coach: Das müssen Talente mitbringen

Für Giovanni gibt es verschiedene Gründe zu buzzern. Neben gutem Gesang und einer bewegenden Performance ist für ihn die Stimmfarbe ein maßgebendes Kriterium. Bevor er den Buzzer betätigt, überlegt der erfahrene Musiker, ob er in den wenigen Wochen noch mehr aus dem Talent herausholen kann. "Schaffe ich es in der kurzen Zeit, der Stimme noch Charakter zu verleihen?", fragt er sich stets auf dem roten Stuhl.

Der Italiener ist sich seiner Verantwortung gegenüber den Talenten bewusst. Sein Urteil über den Auftritt kann sie beflügeln oder runterziehen. Seine Aufgabe als Coach sieht er dementsprechend darin, sein Team bestmöglich auf das harte Musikgeschäft vorzubereiten und die Talente in allen Belangen zu fördern.

Ich weiß, wie sich dieses Casting anfühlt und was es ausmacht.

Image Avatar Media

Giovanni Zarrella

Doch er kann nur einen Teil dazu beitragen. Seiner Auffassung nach liegt das meiste Potenzial im Tatendrang der Talente. "Man muss an sich weiterarbeiten, seine Fehler verbessern, jede freie Sekunde in die Musik stecken. Nur dann hat man die Möglichkeit, in diesem Business zu bestehen", bekräftigt Giovanni.

Anzeige
woit_fnr_tp7_64899697ff5e7e109a44638a_zarrella_ST1686740915

Giovanni Zarrella: Harte Worte übers Show-Business

Harte Worte von Giovanni Zarrella! Der "The Voice of Germany"-Coach fand nun überraschend kritische Worte über das Musikgeschäft.

  • Video
  • 00:56 Min
  • Ab 0

Das sagt der Coach über seine Konkurrenz auf den roten Stühlen

Dieses Jahr betätigen neben Giovanni vier weitere Debüt-Coaches die Buzzer: Bill & Tom Kaulitz, Shirin David und Ronan Keating. Besonders über die Teilnahme des irischen Musikers Ronan Keating hat er sich ausgesprochen gefreut, da er ihn bereits jahrelang zu seinen Freunden zählt. "Bei Ronan bin ich total durchgedreht", erzählt der Italiener begeistert. Von der innigen Freundschaft verspricht er sich viele unterhaltsame Momente in der Show.

Bill und Tom hat der Entertainer bereits in sein Herz geschlossen. "Es sind zwei liebe, gut erzogene Jungs, die einen großen Entertainmentfaktor mitbringen", sagt er liebevoll im Interview.

Über die erste Zusammenarbeit mit Coachin Shirin David spricht er nur positiv: "Auf Shirin war ich wahnsinnig gespannt. Sie ist eine unglaubliche Persönlichkeit. […] Ich fand es schön, mit ihr zu arbeiten."

Insgesamt findet Giovanni, dass alle Coaches trotz der Rivalität ein eingespieltes Team sind und dadurch seine Erwartungen an die Zusammenarbeit bei weitem übertroffen wurden. "Es ist noch viel besser, viel emotionaler geworden, als ich es mir in meinen schönsten Träumen hätte vorstellen können", erzählt er über seine bisherigen Erfahrungen.

Anzeige

Giovannis Meinung zum Thema Blocken

Eine Besonderheit gibt es in den Blind Auditions der neuen Staffel. Die Coaches haben die Möglichkeit, sich gegenseitig zu blocken und so die Teamwahl der Talente zu beeinflussen. "Das Blocken ist etwas Neues, sehr Besonderes, sehr, sehr Lustiges und sehr Wichtiges", sagt Giovanni. Sobald er erkennt, dass ein Talent den Song eines anderen Coaches singt, würde er diesen sogleich blocken. "Mit dem Block kannst du einen Coach komplett aus dem Fight nehmen", erklärt er.

"The Voice of Germany" 2023: Blocker sorgt für Zündstoff!
News

Das ist komplett neu in Staffel 13

Mit dem Block kommt frischer Wind in die Blind Auditions

In der 13. Staffel von "The Voice of Germany" haben die Coaches eine nie dagewesene Option: Sie können ihre Kontrahent:innen blocken! Aus welchen Gründen das die Blind Auditions komplett verändert und wie das Blocken funktioniert, findest du hier in der Übersicht heraus.

  • 26.09.2023
  • 15:05 Uhr

So will sich Giovanni Zarrella den Sieg holen

Der erfahrene Musiker vertraut auf sein Gespür und ist sich nach der Aufzeichnung der Blind Auditions gewiss, mit seinen Talenten den Gewinn mit nach Hause zu nehmen. "Bei meiner ersten Staffel möchte ich auch das Siegertalent stellen. Und ich habe sehr viel Potenzial im Team, dass ich das schaffen kann", verkündet er voller Stolz.

Um die besten Talente für sich zu gewinnen, kämpft Giovanni mit allen Mitteln. "Es gibt verschiedene Herangehensweisen und ich habe sie alle ausprobiert", beichtet er. Der sympathische Italiener hat es dabei nicht selten über die menschliche Ebene versucht, die Talente für sein Team zu begeistern. Da laut ihm alle Coaches gut argumentieren können, hat er Themen gesucht, die verbinden. Wenn das alles gescheitert ist, hatte er noch ein Ass im Ärmel: "Wenn es keine Möglichkeit gibt, pack ich Mamas Lasagne aus. Spätestens dann ist es vorbei."

Wenn es keine Möglichkeit gibt, pack ich Mamas Lasagne aus. Spätestens dann ist es vorbei.

Image Avatar Media

Giovanni Zarrella

Von Giovanni kann man auch abseits der Musik etwas lernen

Bei einem weiteren kulinarischen Tipp beweist Giovanni seinen Humor. "Es gibt so ein paar Regeln, die können und dürfen wir nicht brechen", erklärt er: "Keine Ananas auf der Pizza!" Sein Lösungsvorschlag: Die Ananas als Obst separat verspeisen und die Pizza dann als Hauptspeise genießen - bloß nicht als Kombination. "Lasst mal so einen Slot von 15 Minuten dazwischen", empfiehlt er lachend.

"The Voice of Germany" ab 21. September 2023 immer donnerstags auf ProSieben und freitags in SAT.1 sowie auf Joyn, jeweils um 20:15 Uhr.

Neues zu Giovanni Zarrella
"The Voice" 2023: Das sind die großen Änderungen in den Blind Auditions
News

Diese zwei Coaches sind bei der neuen Staffel nicht mit dabei

  • 20.04.2024
  • 10:00 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group