Anzeige
Upcycling leicht gemacht

Blumen-Zauber: 3 günstige DIY-Ideen für Balkon und Terrasse

  • Aktualisiert: 12.05.2024
  • 09:00 Uhr
  • lkf
Aus Alt mach Neu! Diese drei tollen Upcycling-Ideen bringen Stimmung auf Balkon und Terrasse.
Aus Alt mach Neu! Diese drei tollen Upcycling-Ideen bringen Stimmung auf Balkon und Terrasse.© rh2010 - stock.adobe.com

Es braucht nicht immer viel Budget, um tolle Deko mit wenig Mitteln einfach selbst zu gestalten. Hier findest du kreative Inspiration mit Materialien, die du entweder in der Natur findest, schon im Haushalt hast, oder aber günstig kaufen kannst. Unsere drei DIY-Ideen kannst du indoor aber auch outdoor nutzen.

Anzeige

Du hast Lust auf noch mehr "SAT.1-Frühstücksfernsehen"?
➡ Schau dir jetzt auf Joyn die neuesten Clips an!

Kleine Flaschen - großer Effekt

So simpel die Idee ist, so genial ist sie auch! Hast du etwas Altglas übrig? Perfekt! Daraus wird jetzt eine Girlande mit Blumen oder Teelichtern! Alles, was du hierfür benötigst: Alte Trinkflaschen aus Glas, ein paar Einmach- oder Marmeladengläser und etwas Paketschnur oder Draht sowie Blümchen oder Teelichter zum Befüllen. 

1. Vorbereitung

Spüle die Flaschen und Gläser gründlich aus und befreie sie von Etiketten. Kleberreste kannst du ganz einfach entfernen, indem du die betroffene Stelle leicht erhitzt - entweder mit einem Föhn oder heißem Wasser. So lassen sich Rückstände leicht lösen.

2. Umwickeln und Befüllen

Sobald deine Gläschen sauber sind, ist es auch schon fast geschafft. Jetzt musst du sie nur noch mit der Paketschnur oder dem Draht so umwickeln, dass du sie anschließend aufhängen kannst. Bevor du das Ganze im finalen Schritt jedoch an einem Ort deiner Wahl befestigst, solltest du die Flaschen mit etwas Wasser und hübschen Schnittblumen befüllen.

In die Einweggläser mit größeren Öffnungen kannst du Teelichter legen. Die sorgen insbesondere am Abend für ein schönes Ambiente. Wenn du alle Behälter entsprechend umwickelt und dekoriert hast, kannst du sie beispielsweise an einen Pflanzbogen oder den Giebel einer Gartenlaube hängen. Achte nur darauf, dass du zwischen den Gläsern genügend Platz hast und sie in unterschiedlichen Höhen anbringst, damit sie bei Wind nicht aneinandersoßen. Extra-Tipp: Die hängende Girlande eignet sich auch hervorragend als dezenter Sichtschutz.

Minimalistisch und doch wunderschön: Eine hängende Blumen-Girlande aus Glasflaschen.
Minimalistisch und doch wunderschön: Eine hängende Blumen-Girlande aus Glasflaschen.© tarapatta - stock.adobe.com
Anzeige
Anzeige

Im Clip: Stühle beziehen - Polster ganz einfach selbst herstellen

Vasen aus Brotpapiertüten

Eine schöne Alternative zu herkömmlichen Blumentöpfen oder Vasen sind individuell gestaltete Behältnisse aus Brotpapiertüten! Alles, was du hierfür brauchst: Einweg- oder Marmeladengläser oder anderweitige Töpfchen für deine Pflanzen, Brotpapiertüten und wasserfeste Farbstifte. Solltest du lediglich Pflanztöpfe verwenden, ist ein kleiner Untersetzer wichtig, da das überschüssige Wasser sonst hinterher die Brotpapiertüten aufweichen könnte. 

Bemale oder beschrifte die Brotpapiertüten nach Belieben und setze anschließend Pflanzen, Schnittblumen oder Kräuter hinein. Und schon bist du fertig! Diese DIY-Dekoration ist super kreativ, individuell und schnell gemacht.  

Lust auf ein weiteres DIY-Projekt? Hier gibt's die Schritt-für-Schritt-Anleitung für stylische Blumenvasen zum Selbermachen - für drinnen und draußen geeignet. Außerdem verraten wir dir, wie du eine alte Blumenvase ganz einfach upcyclen kannst. Suchst du noch weitere Inspiration für deine Einrichtung? Probiere es mit DIY-Deko im Boho-Stil.

Bemalte oder beschriftete DIY-Blumenvasen sind auch eine schöne Geschenkidee.
Bemalte oder beschriftete DIY-Blumenvasen sind auch eine schöne Geschenkidee.© bevisphoto - stock.adobe.com
Anzeige
Hortensien trocknen
News

Blumendeko, die bleibt

Blüten-Traum: Dank Haarspray glänzen getrocknete Hortensien

Hortensien begeistern nicht nur im Sommer im Garten, sondern auch als Trocken-Blumen im Herbst und Winter. Wir haben eine simple Anleitung, mit der du Hortensien trocknen und mit dem Haarspray-Trick vor Staub schützen kannst

  • 23.11.2023
  • 17:04 Uhr

Pflanzwände aus Paletten

Europaletten sind wahre Allrounder, wenn es um DIY geht! Während sie im Gewerbe für den Transport verwendet werden, kannst du daraus tolle Sitzgelegenheiten, Tische, Hochbeete, Outdoor-Theken und sogar Pools für dein Zuhause bauen. Doch das ist längst nicht alles. Eine dekorative Alternative, die unkonventionell und schnell gemacht ist, sind vertikale Pflanzwände aus Paletten. Alles, was du dazu benötigst, sind Paletten und Blumen oder Kräuter - jeweils in der Stückzahl deiner Wahl. 

Paletten online zu kaufen, ist meist recht kostspielig. Hier lohnt es sich daher, im eigenen Umfeld aktiv zu werden. Schaue doch mal in einem Gewerbegebiet in deiner Nähe, ob irgendwo Paletten herumliegen. Meist wird man relativ schnell fündig. Frage dann nach, ob du vielleicht ein oder zwei Stück geschenkt bekommen könntest. Gleiches gilt für den Supermarkt. Einmal nett nachgefragt - und schon bist du womöglich um ein paar Paletten reicher. Wenn das keine Option für dich ist oder du doch keinen Erfolg haben solltest, bekommst du Paletten natürlich auch im Baumarkt - hier musst du mit Kosten ab 20 Euro pro Stück rechnen. Der Preis kann je nach Verarbeitung variieren.

1. Vorbereitung

Solltest du Paletten ergattert haben, die unbehandelt sind, ist es empfehlenswert, sie mit etwas Schleifpapier abzuschleifen und anschließend mit einer wetterfesten Holzschutz-Lasur zu bestreichen. Eine glatte Oberfläche bietet weniger Angriffsfläche für Feuchtigkeit und Schmutz, sodass  die Paletten bei jeder Wetterlage hübsch aussehen und du auch im nächsten Sommer noch Freude daran hast. Außerdem minimierst du so die Gefahr, dir einen Splitter zuzuziehen.

Wenn du es generell bunter magst, kannst du die Palette natürlich auch in Farbe streichen. Bedenke beim Abschleifen und Bemalen jedoch, dass die Palette im Anschluss mit der Unterseite nach vorn aufgestellt wird.

2. Unterseiten für die Blumenkästen schaffen

Hast du die Palette nach deinen Wünschen behandelt, kannst du sie jetzt vertikal aufstellen. Die drei Streben, die ursprünglich den Stand der Palette ausgemacht haben, werden nun zu deinen Blumenbehältern. Damit die Töpfe deiner Pflanzen nicht durchrutschen und richtige Blumenkästen entstehen, muss nun die Unterseite der drei Bohlen verschlossen werden. Hierfür kannst du entweder ein zusätzliches Brett montieren, oder aber du nimmst eine Folie oder ein Tuch, das du nicht mehr brauchst, und befestigst dieses an der oberen Seite der jeweils gegenüberliegenden Holzbretter. Hast du dich für ein wasserundurchlässiges Material entschieden, müssen zusätzlich kleine Löcher gestochen werden, damit überschüssiges Wasser besser abfließen kann.

Eine Blumenwand kann auch als Sichtschutz genutzt werden.
Eine Blumenwand kann auch als Sichtschutz genutzt werden.© Patrick Daxenbichler - stock.adobe.com
Paletten lassen sich mit vielen verschiedenen Pflanzen bestücken.
Paletten lassen sich mit vielen verschiedenen Pflanzen bestücken.© Adobe Stock I Dagmar Breu
Anstelle von Blumen, sind auch Kräuter eine gute Wahl zum Bestücken deiner Palette.
Anstelle von Blumen, sind auch Kräuter eine gute Wahl zum Bestücken deiner Palette.© Tatjana Balzer - stock.adobe.com
Eine Blumenwand kann auch als Sichtschutz genutzt werden.
Paletten lassen sich mit vielen verschiedenen Pflanzen bestücken.
Anstelle von Blumen, sind auch Kräuter eine gute Wahl zum Bestücken deiner Palette.

3. Standhaftigkeit deiner Pflanzwand sicherstellen

Bevor du deine Blumenkästen bestückst, ist es wichtig, dass die Pflanzwand einen sicheren Stand hat. Befestige hierfür Querstreben am unteren Ende der Palette, die du zusätzlich mit Steinen oder Sandsäckchen beschwerst. Alternativ kannst du die Palette natürlich auch an einen Gartenzaun, eine Mauer oder die Hauswand bohren. 

4. Befüllen und Dekorieren

Jetzt geht's ans Befüllen deiner Pflanzwand: Egal, ob Moos, Kräuter, Pflanzen oder Blumen - alles darf rein. Beachte allerdings - je nachdem, welche Montage du gewählt hast - die Pflanzwand nicht zu schwer auszustatten, damit sie nicht an Halt verliert. Extra-Tipp: An den Holzleisten lässt sich zusätzliche Dekoration wie beispielsweise ein kleines Vogelhäuschen, ein Insektenhotel, eine Gießkanne oder aber auch eine Lichterkette ganz einfach mit einem Nagel anbringen.

Auch interessant: Diese Schnittblumen halten lange in der Vase. Außerdem gibt's hier geniale Tipps, wie du deine Blumenkästen zum Saisonstart bepflanzen kannst. Und: Darum sind Gänseblümchen wichtig für deinen Garten.

Mehr News und Videos
imago images 0256745953 Azaleen
News

Azaleen: Die besten Pflege-Tipps für den Sommer

  • 13.06.2024
  • 18:00 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group