Was erwartest Du Dir von Deinem Einzug ins "Promi Big Brother"-Haus?

Ich hoffe, dass es für alle Beteiligten lustig wird. Es ist ja eine gemeinsame Erfahrung, die man wohl nie vergessen wird.

Hast Du Dir eine Strategie für "Promi Big Brother" zurechtgelegt?

Ich habe die erste "Big Brother"-Staffel gesehen, das war es. (lacht)

Zwei Wochen mit elf anderen Menschen zusammenleben, die Du nicht kennst – bedeutet das für Dich Kompromisse zu finden oder Konfrontationen zu suchen?

Ich versuche, Spaß zu haben – irgendwie.

Wie stellst Du Dir das Leben unter 24-stündiger Beobachtung vor?

Beim Einschlafen denkt man wohl darüber nach.

In welchen Situationen im Haus hättest Du lieber keine Kameras um Dich herum?

Diese Situationen wird es hoffentlich nicht geben.

Was wird für Dich im Haus Deine größte Herausforderung sein?

Keine Musik, nur Gerede.

Welchen Charakterzug werden Deine Mitbewohner an Dir besonders zu schätzen wissen?

Das müssen die Mitbewohner danach beantworten.

Welcher Gegenstand wird Dir am meisten im Haus fehlen?

Ruhe.

Und welche Person wirst Du am meisten vermissen?

Meine beiden Hunde.

Wenn Du die Wahl hättest: Mit welchen Promi würdest Du am liebsten im "Promi Big Brother"-Haus wohnen und warum?

Eva Green – inklusive Gagenverzicht.

Und mit wem würdest Du nur ungerne Deine neue Herberge teilen?

Eva Green – wenn sie sich einen anderen Mitbewohner entscheiden würde.