Anzeige
Peter holt den dritten Platz

"Promi Big Brother" 2023: Peter Klein reagiert live in "Late Night Show" auf harte Abfuhr von Yvonne Woelke

  • Aktualisiert: 05.12.2023
  • 15:20 Uhr
  • ng/br

Das Wichtigste in Kürze

  • "Promi Big Brother" geht in die nächste Runde. Infos zu Sendezeiten und Sendeterminen erfährst du hier.

  • Alle weiteren wichtigen News zu "Promi Big Brother" 2023.

  • Die Bewohner:innen von Staffel 11 findest du hier im Überblick.

  • Peter Klein ist einer der diesjährigen Finalist:innen. 

Anzeige

Peter Klein war in Staffel 11 von "Promi Big Brother" dabei und schaffte es bis ins Finale. Erfahre hier mehr über den Noch-Ehemann von Katzenberger-Mama Iris Klein.

+++ Update, 5. Dezember 2023 +++

Anzeige
Anzeige

Peter reagiert auf Korb von Yvonne

In "Promi Big Brother - die Late Night Show" wird Peter nach seinem Auszug aus dem Container mit Yvonne Woelkes Liebesabsage bei ihrem Besuch in der Live-Sendung kurz nach dem Start der elften Staffel von "Promi Big Brother" konfrontiert. Auf die Frage von Moderatorin Marlene Lufen, ob Yvonne Peter ebenfalls liebe, antwortete diese prompt und bestimmt mit "Nein." 

Obwohl Peter mit Blick auf Yvonnes klares Statement etwas angefasst wirkt, wiegelt der 56-Jährige in seiner gewohnt ruhigen Art ab. Peter betont, dass dieses Liebesdementi für ihn nichts Neues sei. "Wir sind halt Freunde. Das ist für mich okay", beteuert er. Er freue sich, dass er in der Schauspielerin so ein loyale Freundin habe, auch wenn diese seine Gefühle nicht erwidern könne. 

Logo SAT.1 lila
SAT.1
Anzeige

Update, 4. Dezember 2023

Peter Klein wird Dritter bei "Promi Big Brother"

Im Zuschauer-Voting wird der dritte Platz vergeben - und der geht an Peter Klein. Gegen Marco und Yeliz konnte er nicht bestehen. Im Container stellte er sich seiner Ex-Frau Iris Klein und saß mehrfach Drama und Streitigkeiten aus. 

Anzeige

+++ Update, 4. Dezember 2023 +++

Nach Iris-Exit: Peter sehnt sich nach Yvonne Woelke

Peter Klein steht im Finale von "Promi Big Brother". Nach turbulenten Tagen ohne Kontakt nach außen freut man sich schon mal auf zu Hause. Doch was fehlt Peter am meisten im Container?

Da bin ich ganz ehrlich, ich vermisse Yvonne am meisten, aber meine Kinder genauso.

Image Avatar Media

Peter Klein

Eine Aussage, die vor allem Ex-Frau und bis vor Kurzem Container-Mitbewohnerin Iris treffen dürfte. Schließlich ist Yvonne Woelke hauptsächliches Streitthema des Ex-Paares. 

Kann Peter den Sieg bei "Promi Big Brother" 2023 erringen? Das seht ihr am 4. Dezember um 20:15 Uhr in SAT.1 oder auf Joyn.

Anzeige

+++ Update, 3. Dezember 2023 +++

Was bedeutet Peters geheime Zahl?

Den Bewohner:innen fällt auf, dass Peter immer wieder die gleiche Zahl im Container zeigt. Als Schnee im Innenhof liegen bleibt, schreibt Peter "414" in den Schnee - und Yeliz wird neugierig: Was bedeutet der Geheimcode? "Dad?" Peter gibt ihr Tipps, bis sie schlussendlich auf die Lösung kommt. 

Auch die anderen Bewohner:innen überlegen fieberhaft, was die Abkürzung bedeuten könnte. Mit einer Vermutung sind sie sich sicher: Es muss etwas mit Yvonne Woelke zu tun haben. 

Die Lösung: "414" steht für "denk an dich"! Ob es wirklich Yvonne ist, an die Peter da wohl immer wieder denkt?

Jüngere Frauen? Peter Klein packt über sein Beuteschema aus

Der ehemalige Bachelor Dominik Stuckmann tauscht sich mit Marco Strecker und Peter Klein über Dating-Sendungen aus. Sowohl Marco als auch Peter sehen sich nicht in solchen Shows: "Das wäre mir viel zu stressig." Auf die Frage, ob zu viele Frauen der Grund dafür seien, antwortet Peter: "Das sind ja auch alles so junge Hühner …" Er präzisiert seine Ablehnung gegenüber jungen Frauen: "Also eine Mitte-20-Jährige, das ginge gar nicht. Die haben ja ganz andere Interessen, das überfordert dich. Das ist too much."

Sein Interesse liege eher bei Frauen um die 40, da er Frauen seines Alters als zu träge empfindet: "Die sind zu träge, haben kein Interesse mehr an irgendwas und wollen nur noch spazieren gehen. Da habe ich keinen Bock drauf." Peter wünscht sich eine "gesunde Mischung aus allem" bei seiner Traumfrau, betont jedoch, dass dies schwer zu finden sei: "Ein bisschen Sport, ein bisschen unternehmungslustig. Und das findest du selten."

+++ Update, 2. Dezember 2023 +++

Peter lässt seinen Gefühlen freien Lauf

Nach dem Auszug von Iris zeigt Peter eine ungewohnte Seite. Der Abschied von seiner Ex-Partnerin nimmt ihn sichtlich mit. Nicht nur die längere Verweildauer im Container beschäftigt ihn, sondern auch unausgesprochene Themen: "Schade, dass immer noch so viele Dinge nicht ausgesprochen sind. Aber ich denke, dass wir jetzt eine Basis gefunden haben, um zu kommunizieren."

Dilara, Yeliz und die anderen Bewohner glauben, dass die beiden nun einen Schritt weiter seien. Yeliz mutmaßt: "Vielleicht lacht ihr in einem halben Jahr drüber oder ihr weint zusammen."

In einem emotionalen Moment im Sprechzimmer lässt Peter seinen Gefühlen freien Lauf: "Das Zusammentreffen mit Iris hier im Container war sehr intensiv. Auch wenn wir hier nicht die hundertprozentige Kommunikation gefunden haben, habe ich doch die Bereitschaft bei ihr gefühlt, das ganze Thema abschließen zu können, um doch eine Zukunft freundschaftlich miteinander verbringen zu können."

Er erinnert sich an ihre Umarmung und bricht in Tränen aus. 'Wir hatten die letzten Monate fast Krieg gegeneinander geführt, alles war darauf ausgelegt, den anderen zu verletzen." Jetzt spüre er von ihrer Seite ein wenig Entgegenkommen. Das mache ihn froh. Peter schließt mit emotionalen Worten: 

Ich hoffe, dass die Tage hier helfen, dass wir eine Basis finden, miteinander auszukommen und keinen Scheidungskrieg auszutragen. Ich wünsche mir, dass ihr neuer Freund gut zu ihr ist und dass sie glücklich wird. Das meine ich von Herzen.

Image Avatar Media

Peter Klein

+++ Update, 2. Dezember 2023 +++

Peter Klein weint um Iris

Peters Noch-Ehefrau Iris Klein muss den Container an Tag elf verlassen. Nach dieser Entscheidung fließen viele Tränen - auch bei Peter! Der 56-Jährige umarmt Iris zum Abschied innig. Dabei hat er eindeutig feuchte Augen. Liebevoll tätschelt Peter Iris zudem den Kopf. Nach diesem intimen Abschied scheint ein Happy End für Iris und Peter nun doch nicht mehr ausgeschlossen. 

+++ Update, 29. November 2023 +++

Iris' Tränen beeindrucken Peter nicht

Im Streit mit Noch-Ehefrau Iris Klein verhärten sich die Fronten weiter. Big Brother schickt die beiden Streithähne im Container-Hot-Tub baden, damit die beiden die schönsten Momente aus 20 Jahren Ehe besprechen können. Doch das funktioniert nicht allzu gut. Während Peter die Aufgabe, für die Videobotschaften von den Liebsten als Belohnung warten, nur korrekt hinter sich bringen will, gibt sich Iris zunächst stur. Das Ex-Paar zickt sich erst mal einige Minuten lang an. Auch die Affäre, die Iris Peter seit Jahr und Tag vorwirft, ist wieder einmal Thema. Peter will davon allerdings nichts wissen: Er betitelt Iris im Laufe des Gesprächs als "unerwachsen", "böse" und "verbittert". Gegen Ende des Gesprächs wird der Grund für Iris' ablehnende Haltung klar: Als sie von ihren liebsten Ehe-Tagen erzählt, schießen ihr direkt die Tränen in die Augen. Doch Peter bringt weiterhin wenig Verständnis für seine Ex auf: Von Empathie ist bis zum Schluss nicht viel im Hot Tub zu spüren.

+++ Update, 28. November 2023 +++

Peter Klein will länger als Iris bleiben

Die Teilnahme seiner Noch-Ehefrau Iris lässt Peter Klein nicht los. Jürgen Milski fasst das Dilemma im Gespräch mit Peter zusammen: "Du hast ja eigentlich zwei Challenges hier", so Jürgen, "du willst hierbleiben und dann willst du auch nicht vor Iris raus!" Da stimmt ihm Peter zu. Die Frage ist nur, wie Peter das anstellen soll. Im Gespräch mit Ron Bielecki erläutert der 56-Jährige sein Problem. 

"Die Challenge kann ich ja nur gewinnen, wenn sie öfter nominiert wird als ich und die Zuschauer sie dann rauswählen."

Es bringt gar nichts, wenn ich jetzt hier Beef anfange, dann stellen sich die Bewohner gegen mich.

Image Avatar Media

Peter Klein

Er würde sich allerdings zusammenreißen, keinen Streit mit Iris anzufangen. "Manchmal liegt es mir ja schon auf der Zunge, wenn sie so komische Spitzen loslässt, was zu sagen", sagt Peter. Er will damit aber nicht riskieren, auf der Nominierungsliste zu landen. 

Ron: Ruhig bleiben ist langweilig

Ron gibt zu bedenken, dass ein zu ruhiger Peter für die Zuschauer:innen langweilig sein könnte: "Wenn du so ein Ding hier gewinnen willst, dann musst du ein paar Entscheidungen treffen, die du so nicht treffen würdest."

Peter ist ratlos: "Ich kenne sie in- und auswendig, ich weiß genau, worauf sie abzielt, wenn sie solche Dinger sagt, wie letztens 'Männer sind solche Schweine' oder 'für Fame tun Männer alles'". Aber wie er damit umgehen soll, stellt Peter vor eine Herausforderung: "Klar, die Leute draußen wollen sehen, wie wir uns an die Gurgel gehen", ist sich Peter sicher. "Aber das ist nicht meine Art." Ron stimmt ihm zu: "Sie will provozieren!"

+++ Update, 21. November 2023 +++

Peter klaut sich die bessere Matratze

Am Montag sind zwei neue Bewohner:innen in den Container gezogen: Eine davon ist Peters Ex Iris Klein. Im Container gibt es aber aktuell nur zwölf Schlafplätze. Ein zusätzliches Bett für Iris muss also aufgebaut werden. Nur wohin damit? Im Schlafzimmer ist wenig Platz und nicht alle Betten lassen sich verschieben. Direkt neben Ex-Mann Peter zu schlafen ist für Iris auch keine Option. Schließlich wird zwar ein Platz für das Bett gefunden - das Drama ist damit allerdings nicht zu Ende. Peter krallt sich direkt die neue dicke Matratze aus Iris' Bett. Dominik findet das unfair, doch Peter ist das egal. Iris weiß schließlich nichts von seinem Plan.

Nein, ich bin egoistisch. Hat mich jemand gefragt, ob ich auf einer dünnen [Matratze] schlafen will?

Image Avatar Media

Peter Klein, 2023

Yeliz kommentiert die Matratzen-Posse: "Das ist schon böse. Sie war schließlich 20 Jahre seine Frau!" Am Ende tauscht Dilara ihre dickere Matratze mit der von Iris, um nicht noch mehr Drama zu haben, denn die Frau von Max Kruse ist sich sicher: "Ich kann heute keinen Krieg mehr ertragen!"

Der "Klein"-Krieg ist auch Thema beim Frühstücksfernsehen
Wer lügt? Iris oder Peter Klein?

Wer lügt? Iris oder Peter Klein?

Iris Klein und Ex-Mann Peter Klein treffen im "Promi Big Brother"-Haus aufeinander. Droht nun ein Rosenkrieg im Container? Mit Selbstbewusstsein kündigte Iris ihren Überraschungseinzug an. Körpersprache-Expertin Carina Frei analysiert die Lage für uns.

  • Video
  • 05:53 Min
  • Ab 12

+++ Update, 18. November 2023 +++

Peter spricht über die Trennung von Iris Klein

Kurz nach dem Einzug fackelt Patricia Blanco nicht lange und spricht Peter Klein auf die öffentliche Trennung von Iris Klein an. Sie möchte wissen, ob sich Peter in Yvonne Woelke verliebt habe und ob die Ehekrise mit Iris schon vor dem Dschungelcamp begonnen habe. Peter erklärt, das passiere, "wenn du eine Partnerin hast, die dich nur öffentlich angreift". Peter habe eine Seite von Iris kennengelernt, die er "verachtet". Wie er wohl reagiert, wenn Iris ebenfalls in den Container einzieht?

+++ Update, 16. November 2023 +++

Peter möchte am liebsten die befreundete Schauspielerin Yvonne Woelke in seinem Koffer mitnehmen. Wie verschiedene Medien - unter anderem Bild.de - berichten, war Yvonne dabei, als er seine Koffer für den Einzug beim großen Bruder gepackt hat. Sie möchte ihn vor seiner Abreise moralisch stärken und hat ihm einige kleine Geschenke zukommen lassen, die ihm im Haus von Big Brother helfen sollen. Ob ihm das "Survival-Paket" hilft, seht ihr ab dem 18. November 2023 täglich im 24/7-Livestream auf JoynPLUS+ sowie ab dem 20. November täglich ab 20:15 Uhr in Sat.1.

+++ Ursprüngliche Meldung +++

Peter Klein begibt sich in die Welt von "Promi Big Brother" 2023

Über verschiedene Promi-Namen wird wild getuschelt. Doch nur einer weiß, wer wirklich bei "Promi Big Brother" 2023 mitmacht: Big Brother. Nun hat sich der große Bruder zu Wort gemeldet und offiziell verkündet, wer der erste Bewohner der 11. Staffel wird: Peter Klein.

Dieser hat sich fest vorgenommen, bis zum Finale durchzuhalten und als Gewinner nach Hause zu gehen: "Das Wichtigste, was ich mitbringen kann, ist meine Persönlichkeit und meine Bereitschaft, offen auf jeden zuzugehen und mich allen Herausforderungen zu stellen, die auf mich zukommen. Und der unbändige Wille zum Sieg!"

Seine Kampfansage an seine Mitbewohner:innen:

Versucht es zu gewinnen oder mich auszubooten - es wird euch nicht gelingen, denn ich bin gekommen, um zu siegen!

Peter Klein

Peter Klein ist der Stiefvater von Daniela Katzenberger

Der 54-Jährige ist der Ex-Mann von Reality-TV-Teilnehmerin Iris Klein und somit der Stiefvater von Daniela Katzenberger und Jenny Frankhauser. 2023 ging seine Ehe mit Iris Klein in die Brüche. Der gelernte Maler und Lackierer erlangte durch das TV-Format seiner Stieftochter "Daniela Katzenberger - natürlich blond" Bekanntheit. 2011 wagte sich Peter Klein erstmals allein ins Rampenlicht und nahm als Kandidat an der Casting-Show "X Factor" teil. Der aus Bad Salzuflen stammende Schlagersänger hat bereits an verschiedenen TV-Formaten teilgenommen, unter anderem an "Das perfekte Promi Dinner" oder "Das Sommerhaus der Stars".

Das erwartet sich Peter Klein von "Promi Big Brother"

Peter Klein hofft auf eine tolle Zeit, sieht aber in seiner Teilnahme bei "Promi Big Brother" auch eine große mentale Herausforderung für sich: "So lange Zeit mit fremden Menschen auf engstem Raum ist sicher nicht so einfach. Aber ich erhoffe mir, dass es eine tolle Zeit wird und ich auf viele nette Menschen treffen werde."

"Da 'Promi Big Brother' ja dieses Mal wieder Ende des Jahres stattfindet, wünsche ich mir, dass es in einem Innenbereich stattfindet, mit Wellnessbereich und reichlich zu essen", verrät Peter. "Aber vielleicht täusche ich mich auch und Big Brother baut eine vorweihnachtliche Winterlandschaft mit spärlichen Hütten zum Übernachten und Feuerfässern zum Heizen."

Sein größter Albtraum: "Schlimm finden würde ich es, wenn ich komplett ohne Tageslicht auskommen müsste. Ich lebe auf Mallorca und habe den ganzen Tag Sonne. Ohne wäre sehr schlimm."

Wer sind die anderen Bewohner:innen von "Promi Big Brother" 2023?

Peter Klein ist also der erste Teilnehmer, den Big Brother verkündet hat. Der 54-Jährige stellt sich der Herausforderung, die Zuschauer:innen mit seiner Art zu überzeugen. Welche Promis der große Bruder noch in seine Welt eingeladen hat? Das erfährst du natürlich hier, sobald es verkündet wurde. Eine weitere Bewohnerin steht bereits fest: Yeliz Koc. Außerdem vergab Big Brother 2023 erstmalig eine Wildcard.

"Promi Big Brother" 2023 startet im November

"Promi Big Brother" und "Promi Big Brother - Die Late Night Show" siehst du ab Montag, 20. November 2023, täglich live in SAT.1 und auf Joyn.

Neu bei "Promi Big Brother": Der große Bruder zeigt zur diesjährigen Staffel das Leben seiner Bewohner:innen rund um die Uhr im 24-stündigen Livestream. "Promi Big Brother - 24 Stunden Livestream" wird als eigener Live-TV-Channel bei Joyn PLUS+ zu sehen sein.

Mehr News und Videos
Yeliz Koc ist Siegerin bei "Promi Big Brother" 2023
News

Er nennt sich "unfreiwilliger Erzeuger": Jetzt rechnet Yeliz mit Jimi Blue ab

  • 16.02.2024
  • 12:29 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group