Anzeige
schmackhaft und ohne Ei

Veganes Osterfest: Diese 3 schnellen Rezepte schmecken der ganzen Familie

Ostern vegan feiern - geht prima! Mit welchen Rezepten du eierfrei schlemmen kannst, zeigen wir dir hier!
Ostern vegan feiern - geht prima! Mit welchen Rezepten du eierfrei schlemmen kannst, zeigen wir dir hier!© sara_winter - stock.adobe.com

Ostern ohne Hühnereier und Lammbraten? Für viele Menschen ist ein veganes Osterfest kaum vorstellbar. An Feiertagen, an denen bestimmte Gerichte Tradition haben, scheint es besonders schwer, vegane Alternativen zu finden. Ist es aber gar nicht! Wir haben ein rein veganes Ostermenü für dich zusammengestellt, das dem Original in nichts nachsteht.

Anzeige

1. Veganer Brunch: Rührei aus Tofu

Von Gründonnerstag bis Ostermontag dreht sich alles um Eier. Wenn du auf den Geschmack nicht verzichten möchtest, obwohl du Ostern vegan feierst, dann kannst du zu dem indischen Salz Kala Namak greifen. Das schmeckt nämlich ziemlich authentisch nach Ei. Diesen Vorzug kannst du dir mit einem falschen Rührei zunutze machen.

Anzeige
Anzeige
Veganes Rührei
Rezept

Veganer Brunch

Ei ohne richtiges Ei: Schnelles Rezept für veganes Rührei mit Tofu

Wenn du auf den Rührei-Geschmack nicht verzichten möchtest, obwohl du Ostern vegan feierst, dann kannst du zu dem indischen Salz Kala Namak greifen. Das schmeckt nämlich ziemlich authentisch nach Ei. Diesen Vorzug kannst du dir mit einem falschen Rührei zunutze machen.

  • 04.04.2024
  • 16:10 Uhr

2. Deftiges zu Mittag: Kartoffelauflauf mit Bärlauch

Auch zu Ostern darf ein deftiges Gericht nicht fehlen. Auch Fleischliebhaber:innen wird es hier nicht an Würze und Geschmack fehlen. Bärlauch schmeckt auch nicht nur wahnsinnig lecker in der Kombination mit Kartoffeln, sondern ist auch gesund und richtig gelagert lange haltbar. Ein echtes Must-Have in der Frühlings- und Osterküche.

Anzeige

3. Dessert oder zum Kaffee: Osterlamm oder Mousse au Chocolat

Zum Kaffee oder Tee am Nachmittag oder als Dessert darf etwas Süßes nicht fehlen. Ein echter Klassiker ist das Osterlamm, hier in vegan. Das Osterlamm kann mit einem Rührteig zubereitet werden, wenn du das Rezept etwas upgraden möchtest, dann füg doch noch Nüsse, Kakao oder Bananen hinzu. Wenn du ein schokoladiges Dessert bevorzugst, ist das Mousse au Chocolat perfekt für dich. Dieses wird mit Seidentofu und Schokolade zubereitet.

Anzeige

4. Leichtes Abendessen: Tempeh-Gemüsepfanne

Ein frisches, schnell gekochtes Abendessen sind Gemüsepfannen jeglicher Art. Für dieses vegane Rezept wird als Proteinquelle Tempeh verwendet, das ähnlich zu Tofu aus Sojabohnen hergestellt wird. Kombiniert werden kann die Gemüsepfanne beispielsweise mit Quinoa oder Couscous.

Anzeige

Auch interessant: Du möchtest Ostereier ohne Chemie färben? Wie dir das mit Zwiebelschalen und Kurkuma gelingt, zeigen wir dir hier. Außerdem erfährst du hier, wie du dein Essen schonend garen kannst. Du bist noch auf der Suche nach fleischlosen Festtags-Gerichten? Dann solltest du unbedingt unsere vegetarischen Oster-Rezepte ausprobieren. 

Mehr vegane Rezepte findest du hier:
Bananen-Haferflocken-Kekse
Rezept

Bananen-Haferflocken-Kekse: Das schnelle Rezept mit nur 3 Zutaten

  • 24.05.2024
  • 14:10 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group