Anzeige
Ein leckeres Dessert für den Sommer

Fruchtiges Dessert-Rezept: Griechischer Joghurt mit Himbeeren und Honignüssen

  • Aktualisiert: 24.08.2023
  • 18:12 Uhr
Sieht aus wie ein süßes Dessert, ist aber auch eine 1A-Proteinquelle: der griechische Joghurt mit Himbeeren und Honignüssen.
Sieht aus wie ein süßes Dessert, ist aber auch eine 1A-Proteinquelle: der griechische Joghurt mit Himbeeren und Honignüssen.© annapustynnikova - stock.adobe.com

Griechischer Joghurt ist eine super Proteinquelle für deinen Fitnessplan. Deshalb kommt hier ein köstliches Rezept für ein sommerliches Dessert mit Himbeeren und Honignüssen.

Anzeige

Im Clip: Darum solltest du dir öfter griechischen Joghurt gönnen

Anzeige
Anzeige

Warum griechischer Joghurt so toll ist

Er ist unglaublich lecker. Ein Löffel des extracremigen Joghurts genügt, und wir liegen in Gedanken auf einem Liegestuhl an einem der wunderschönen Strände der griechischen Inseln. Aber auch als Proteinquelle ist der griechische Joghurt wertvoll, er kann dir dank seines hohen Proteingehalts helfen, fitter zu werden.

Diese Vorteile bietet dir griechischer Joghurt:

  • enthält viel Eiweiß
  • dabei wenig Kalorien
  • sorgt dafür, dass du länger satt bist
  • beugt Heißhungerattacken vor
  • hilft beim Muskelaufbau
  • enthält probiotische Stoffe, die die Verdauung fördern und für eine gesunde Darmflora sorgen
  • hat einen hohen Kalziumgehalt und sorgt so für gesunde Knochen, Haare und Nägel
  • liefert Vitamin B12 für gesundes Blut und eine gute Hirnfunktion
  • ist vielseitig einsetzbar und schmeckt immer gut.

Griechische Joghurt-Mousse mit Himbeeren und Honignüssen

  • Vorbereitungszeit 10 Min
  • Zubereitungszeit 10 Min
  • Gesamtzeit 20 Min
Für 4-6 Personen:

400 g

Griechischer Joghurt

400 ml

Sahne

1 Päckchen

Sahnesteif

1

Vanilleschote

1 Päckchen

Vanillezucker

3 Blätter

Gelatine (oder 5 g Agar-Agar)

200 g

Himbeeren (egal ob frisch, oder aufgetaut)

100 g

Nüsse (je nach Geschmack)

100 g

Honig (oder eine vegane Alternative)

Zubereitung

  1. Schritt 1 / 6

    Zuerst lässt du die Gelatine in einer Schale mit etwas Wasser rund zehn Minuten einweichen. Danach gibst du sie zusammen mit dem griechischen Joghurt in einen Topf, rührst gut um und erhitzt beides, bis sich die Gelatine vollständig aufgelöst hat.

    Tipp: Lass das Gemisch danach unbedingt gut auskühlen - sonst fällt die Sahne später wieder in sich zusammen und die Creme wird flüssig.

    Alternativ vermischst du das Agar-Agar mit dem griechischen Joghurt und lässt es in einem Topf kurz aufkochen.

  2. Schritt 2 / 6

    Die Sahne zusammen mit dem Sahnesteif und dem Vanillezucker steif schlagen.

  3. Schritt 3 / 6

    Die steife Sahne mit dem Joghurt-Gemisch verrühren. Außerdem das Mark der Vanilleschote hinzugeben und ebenfalls umrühren.

  4. Schritt 4 / 6

    Einige der Beeren für die Deko zurücklegen und den Rest mit einer Gabel zerdrücken. Für ein noch feineres Ergebnis, streichst du die Himbeeren durch ein feines Sieb, damit keine Stückchen mehr drin sind. 

  5. Schritt 5 / 6

    Die Nüsse hackst du erst grob und röstest sie dann (ohne Öl oder Fett) in der Pfanne an. Danach vermischst du sie mit dem Honig.

  6. Schritt 6 / 6

    Jetzt geht es ans Schichten: Nimm dafür entweder vier größere, oder sechs kleinere Gläser. Im Grunde kannst du die Zutaten schichten, wie du es möchtest. Zum Beispiel in dieser Reihenfolge:

  • Joghurt-Mousse
  • Honignüsse
  • Joghurt-Mousse
  • zerdrückte Himbeeren
  • etwas Joghurt Mousse

Zum Schluss dann noch mit einigen der ganzen Himbeeren und Honignüssen garnieren und fertig ist dein fruchtig-leichtes Dessert.

Noch mehr Rezepte mit Joghurt & Himbeeren:

Mehr Rezepte
Rhabarberkuchen mit Joghurt zum Muttertag
Rezept

Rhabarber-Joghurt-Kuchen: Leichtes Back-Rezept für den beliebten Frucht-Genuss

  • 24.05.2024
  • 15:50 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group