Anzeige

"Grill Club": Sandro Zinggelers Grill-Roadtrip durch die Schweiz geht in eine neue Runde

  • Veröffentlicht: 16.05.2024
  • 11:00 Uhr
Article Image Media
© SAT.1 Schweiz

Sommerzeit ist Grillzeit. Für die vierte Staffel "Grill Club" besucht Koch und Foodscout Sandro Zinggeler wieder verschiedene Regionen der Schweiz. Dabei entdeckt er jeweils eine ausgewählte lokale Zutat und verwandelt sie mit einem Stück Fleisch vom Fachmann zu einem Mittagessen vom Grill. Die neue Staffel "Grill Club" läuft ab dem 26. Mai in SAT.1 Schweiz.

Anzeige

Was wäre ein Schweizer Sommer ohne Grillieren? Sobald die Temperaturen über 20 Grad klettern, wird in vielen Gärten der Grill eingeheizt. Beliebte Klassiker wie Cervelat und Bratwurst dürfen natürlich nicht fehlen, doch manchmal tut eben auch ein wenig Abwechslung auf dem Rost ganz gut. Da kommt Sandro Zinggelers Grill-Roadtrip wie gerufen. Der Koch und Foodscout reist für "Grill Club" jede Woche in eine andere Region der Schweiz, wo er auf Menschen trifft, die ganz spezielle lokale Produkte herstellen: Hanfnüsse aus Graubünden, Mehl aus rotem Mais im Tessin oder Lobsiger Schwarznüsse sind nur einige der Spezialitäten, die Sandro in der neuen Staffel kennenlernt. Er macht sich mit Herstellung und Geschichte der Produkte vertraut und erfährt dabei immer auch spannende Geschichten über die Menschen hinter den Produkten. Die Spezialitäten muss Sandro anschliessend in Kombination mit einem bereits vorbereiteten Stück Fleisch oder Fisch über dem offenen Feuer zu einem Mittagessen zubereiten.

Sandro weiss nicht, was ihn erwartet

Die besondere Herausforderung: Sandro hat im Vorfeld jeweils keine Ahnung, was ihn vor Ort erwartet. Das gilt sowohl für die regionale Spezialität, als auch für das vom Fleischfach-mann Philipp Glauser ausgesuchte Stück Fleisch, das Sandro jeweils in einer Kühlbox dabei hat. Philipp Glauser legt besonders Wert darauf, dass die Fleisch- und Fischstücke jeweils gut zur Region passen und dort kulinarische verwurzelt sind.

Sandro reist mit einer Menge Fragen im Gepäck: Welchen Produzenten besucht er diesmal, welches Produkt kann er für sein Grillgericht mitnehmen und welches Fleischstück hat ihm Fachmann Philipp Glauser vorbereitet? Nur eins ist klar: Am Ende landet alles auf dem Feuer. Dazu gibt es jeweils wertvolle Grill-Tipps für Zuhause und jede Menge Inspiration und Rezept-Ideen für den nächsten Grill-Abend.

Anzeige
Anzeige

Sandro Zinggeler: Food Artist, Spitzenkoch und Kreativkopf

Der 33-jährige Sandro Zinggeler arbeitete in mehreren hochdekorierten Hotel- und Restau-rant-Küchen, bevor er sich nach einem Abstecher im 3-Sterne-Restaurant Akelarre in San Sebastian zur Selbständigkeit entschied. 2009 gewann er den Titel "Jungkoch des Jahres", ein Jahr später den ICD Award "New Talent" in Davos. 2015 gründete Sandro, damals knapp 25 Jahre alt, das Unternehmen Sandro Zinggeler Food Art und 2017 die Ess Zet Food Art GmbH. Immer wieder macht der Kreativkopf mit innovativen Gastro-Projekten auf sich auf-merksam, etwa mit aussergewöhnlichen Pop-up-Restaurants oder nicht alltäglichen Koch-kursen. Vor "Grill Club" moderierte er bereits die Sendungen "LandLiebe TV" und "Foodven-ture" auf SAT.1 Schweiz.

Mehr News und Videos
Grill Club

Mit diesen Tipps wird jeder zum Seafood Profi.

  • Video
  • 02:59 Min
  • Ab 12

© 2024 Seven.One Entertainment Group