Anzeige
Diese Kontakte haben dich auf dem Radar

WhatsApp-Trick: So siehst du, wer deine Nummer eingespeichert hat!

  • Aktualisiert: 12.06.2024
  • 10:28 Uhr
  • Janina Schlotter
Wer hat eigentlich alles unsere Handynummer? Das und was es bei WhatsApp mit der Nachrichteninfo auf sich hat, erfährst du hier!
Wer hat eigentlich alles unsere Handynummer? Das und was es bei WhatsApp mit der Nachrichteninfo auf sich hat, erfährst du hier!© Drobot Dean - stock.adobe.com

Benutzt auch du täglich WhatsApp? Dann hast du dich bestimmt schon gefragt, wer von deinen Kontakten wohl auch deine Nummer besitzt und wann Nachrichten wirklich gewesen werden. Diese Tricks verraten es!

Anzeige

Du hast Lust auf noch mehr "SAT.1 Frühstücksfernsehen"?
➡ Schau dir jetzt auf Joyn die neuesten Clips an!

Das Wichtigste in Kürze

  • Viele von uns benutzen WhatsApp tagtäglich, um mit anderen Personen in Kontakt zu bleiben und uns mit ihnen regelmäßig auszutauschen.

  • Es gibt eine praktische Broadcast-Funktion, mit der wir nicht nur mehrere Kontakte gleichzeitig updaten können - wir können damit auch herausfinden, wer unsere Handynummer tatsächlich abgespeichert hat.

Wer den Messenger-Dienst WhatsApp verwendet, kann sich schnell und einfach mit Familie, Freund:innen oder Kolleg:innen connecten. Wir benötigen lediglich die entsprechende Nummer, um mit anderen in Kontakt zu bleiben und Neuigkeiten, Bilder oder Videos senden zu können. Wenn du herausfinden möchtest, wer von deinen Kontakten auch deine Handynummer gespeichert hat, dann kannst du das mithilfe der Broadcast-Funktion erfahren.

Im Clip zeigen wir dir den WhatsApp-Trick: Damit siehst du, wer deine Nummer gespeichert hat

Anzeige
Anzeige

WhatsApp: So kannst du sehen, wer deine Nummer gespeichert hat

Bist du neugierig, wer dich in seiner oder ihrer Kontaktliste abgespeichert hat? Bei WhatsApp gibt es dazu leider noch keine übersichtliche Liste oder Möglichkeit, die dir das auf Anhieb verrät. Doch mithilfe des Broadcast-Features kannst du dennoch erfahren, wer von deinen Kontakten deine Nummer gespeichert hat. Im Nachfolgenden zeigen wir dir für Apple- und Android-Geräten, wie das geht.

Auch interessant: WhatsApp-Änderung - das bedeutet das Schloss-Symbol und so kannst du jetzt mit einem QR-Code Kontakte teilen. Außerdem findest du hier den ultimativen Guide zu WhatsApp und seinen Features.

So funktioniert's mit Apple-Geräten:

Mithilfe der Broadcast-Funktion kannst du nicht nur eine Nachricht an mehrere Kontakte gleichzeitig senden, sondern auch nachsehen, wer dich in seiner WhatsApp-Kontaktliste hat. Mit diesen Schritten geht's ganz einfach:

  1. In WhatsApp findest du in "Chats" oben links auf dem Bildschirm die Möglichkeit "Broadcasts". Klicke drauf und tippe anschließend "Neue Liste" an.
  2. Wähle unter den "Empfänger*innen" einen deiner Kontakte aus, von dem du weißt, dass er deine Telefonnummer eingespeichert hat.
  3. Füge nun einen weiteren Kontakt zur Liste hinzu, von dem du wissen möchtest, ob er deine Nummer besitzt.
  4. Tippe in der Leiste oben rechts auf "Erstellen". Jetzt wird bei WhatsApp dein Broadcast erstellt und eine entsprechende Chatseite geöffnet.
  5. Verfasse eine Testnachricht und versende sie an die bereits ausgewählten Personen. 
  6. Warte 2 bis 3 Stunden ab, damit die Kontakte ausreichend Zeit haben, um deine gesendete Nachricht zu lesen. Danach kannst du über den Info-Button den Status deiner Nachricht überprüfen. Mehr dazu weiter unten.
  7. Ist dein Kontakt unter "Gelesen von" aufgelistet, so hat er deine Handynummer scheinbar tatsächlich abgespeichert. Wenn die Person jedoch unter "Zugestellt an" erscheint, dann hat sie dich höchstwahrscheinlich nicht in seiner Kontaktliste und kann somit deine Nachricht auch nicht sehen.

Beachte beim Überprüfen deiner verschickten Nachricht, dass manche Personen nur selten bei WhatsApp aktiv sind. Womöglich benötigen sie dann entsprechend länger, um eine Nachricht zu lesen als andere.

So geht's mit Android-Geräten:

Falls du ein Android-Gerät besitzt, kannst du mit diesen acht einfachen Schritten herausfinden, wer dich in seiner oder ihrer Kontaktliste abgespeichert hat:

  1. Öffne WhatsApp und klicke unter "Chats" auf die drei Punkte oben rechts am Bildschirm.
  2. Im Dropdown-Menü wählst du "Neuer Broadcast" aus, womit sich nun eine Liste mit deinen Kontakten öffnen sollte.
  3. Wähle mindestens einen deiner Kontakte aus, von dem du weißt, dass er deine Telefonnummer abgespeichert hat.
  4. Füge nun weitere Kontakte hinzu, von denen du wissen möchtest, ob sie auch deine Nummer besitzen.
  5. Tippe auf das Häkchen im grünen Kreis in der unteren rechten Ecke. Jetzt wird ein Broadcast erstellt und die dazugehörige Chatseite eröffnet.
  6. Verfasse eine Testnachricht und versende sie an die bereits ausgewählten Kontakte - klicke dafür einfach auf den Senden-Button.
  7. Warte zwei bis drei Stunden ab, damit die Personen ausreichend Zeit haben, um deine Nachricht zu lesen.  Danach kannst du über den Info-Button den Status deiner verschickten Nachricht überprüfen. Mehr dazu weiter unten.
  8. Ist dein Kontakt unter "Gelesen von" aufgelistet, so hat er deine Handynummer scheinbar abgespeichert. Wenn die Person jedoch unter "Zugestellt an" erscheint, dann hat sie dich höchstwahrscheinlich nicht in seiner Kontaktliste und kann deine Nachricht auch nicht sehen.
Datenschutz auf WhatsApp
WhatsApp Einstellungen, die du ändern solltest
News

Datenschutz-Tipps

Datenschutz-Einstellungen auf WhatsApp: So schützt du Profilbild, Status & Co.!

WhatsApp gehört zu den meist genutzten Messenger-Diensten weltweit und wird von Millionen Menschen täglich genutzt – obwohl die App dafür bekannt ist, es mit dem Datenschutz nicht sehr ernst zu nehmen. Zum Schutz deiner Privatsphäre ist es deshalb empfehlenswert, ein paar Einstellungen beim Messenger-Dienst WhatsApp anzupassen, um weniger Informationen und Daten als nötig preiszugeben. Was genau ist zu tun?

  • 18.08.2023
  • 14:37 Uhr
Anzeige

So findest du heraus, ob und wann deine WhatsApp-Nachricht gelesen wurde

Bestimmt sind dir bei WhatsApp schon die Häkchen unten rechts einer Nachricht aufgefallen: Sie symbolisieren, ob deine Nachricht bei dem Empfänger oder der Empfängerin angekommen und gelesen wurde. Welche Bedeutung die Farben der WhatsApp-Haken haben, erfährst du hier. Wenn du jedoch herausfinden möchtest, wann genau deine Nachricht zugestellt und gelesen wurde, dann kannst du das tatsächlich über den Info-Button tun. Wie das funktioniert, verraten wir dir nachfolgend.

Bei Apple-Geräten gibt es zwei Möglichkeiten, wie du die Nachrichteninfo bei WhatsApp herausbekommst:

  • Wische deine gesendete Nachricht von rechts nach links, um zu erfahren, wann sie von der anderen Person zugestellt und gelesen wurde.
  • Tippe alternativ auf die entsprechende Nachricht und warte, bis ein Pop-up-Menü erscheint. Unter der Option "Info" kannst du nun herausfinden, wann die Nachricht erhalten und gesehen wurde.

Solltest du ein Android-Gerät besitzen, dann musst du deine versandte Nachricht antippen und so lange gedrückt halten, bis ein Menü aufpoppt. Klicke auf die drei Punkte und tippe anschließend auf "Info" oben rechts am Bildschirm. Jetzt kannst du sehen, ob und wann deine Message angekommen und gelesen wurde.

Bedenke, dass in privaten Chats diese Informationen nur einsehbar sind, sofern der Kontakt die Lesebestätigung aktiviert hat. In Gruppenchats und im Broadcast kannst du hingegen die Infos bei allen Empfänger:innen herausfinden.

Auch interessant: WhatsApp-Ostergrüße versenden

Das könnte dich auch interessieren
Viele Menschen wunderten sich über WhatsApps neues Design-Update mit veränderter Farbe und neuen Icons.
News

Alles rund um das neue WhatsApp-Update: Grüntöne, Icons und Dark Mode im Überblick

  • 12.06.2024
  • 18:45 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group