Anzeige
Aus schmuddelig wird strahlend weiß

So werden deine Sneaker wieder weiß! Die einfachsten Tipps und Tricks

  • Aktualisiert: 18.08.2023
  • 14:50 Uhr
  • Christina Berlinghof
Alte Sneaker werden wieder weiß: Diese Hausmittel lassen deine Schuhe strahlen!
Alte Sneaker werden wieder weiß: Diese Hausmittel lassen deine Schuhe strahlen!© Natallia - stock.adobe.com

Kennst du das: Schon kurze Zeit nach dem Kauf haben deine weißen Sneaker Flecken, sie sind schmutzig und sehen einfach nicht mehr richtig schön aus. Wir verraten dir, mit welchen Hausmitteln du deine Turnschuhe wieder sauber bekommst und wie sie lange so weiß bleiben.

Anzeige

Weiße Sneaker sind absolute Klassiker, lassen sich vielseitig kombinieren und geben jedem Look eine lässig-sportliche Note. Leider sind sie aber anfällig für Schmutz und sehen schnell dreckig und ungepflegt aus. Mit der richtigen und regelmäßigen Pflege bekommst du sie aber wieder sauber und hast noch lange Freude an deinen Lieblingsschuhen.

Groben Schmutz von Turnschuhen entfernen

Erdreste oder dunkle Verschmutzungen an der Sohle solltest du zunächst mit einer Bürste oder einem feuchten Lappen entfernen. Verwende für unterschiedliche Materialien passende Bürsten, damit du die Oberflächen nicht beschädigst. Bei Stoff-Sneakern solltest du nicht von der Sohle Richtung Obermaterial wischen, damit du nicht ungewollt Flecken in den Stoff reibst. Bei Turnschuhen aus Leder kannst du einen Lappen in eine Mischung aus wenig warmem Wasser und Lederseife tauchen und damit sanft über die Verschmutzungen wischen. Danach die Schuhe vorsichtig mit einem Mikrofasertuch abwischen und polieren. Turnschuhe aus Canvas, Baumwolle oder Kunstleder sind weniger empfindlich, bei diesen Modellen kannst du Flecken mit Wasser und Kernseife entfernen.

Anzeige
Anzeige

Im Clip: So werden deine Sneaker wieder weiß

Mit diesen Hausmitteln bekommst du deine Sneaker wieder weiß

Mit der Zeit lassen sich Verschmutzungen nicht mehr so einfach reinigen, die Sneaker sind abgenutzt und trotz gründlicher Reinigung sehen sie einfach nicht mehr so strahlend weiß aus wie neu.

Doch keine Sorge, es gibt ein paar Hausmittel, mit denen du deine Turnschuhe ganz einfach wieder weiß bekommst.

  • Backpulver: Mische etwas Backpulver mit Flüssigseife oder Spülmittel und verrühre es gut. Den Schaum kannst du dann in Canvas- oder Baumwoll-Sneaker einbürsten und so Flecken lösen. Anschließend mit klarem Wasser nachspülen.
  • Zahnpasta: Gib etwas Zahnpasta auf die verdreckten Stellen. Nimm dann eine angefeuchtete Bürste oder einen feuchten Lappen und reibe die Zahnpasta vorsichtig in Kreisbewegungen ein. Dieses Hausmittel solltest du allerdings nicht bei Lederschuhen anwenden, da mögliche Schleifpartikel und Inhaltsstoffe dem Material schaden können.
  • Babypuder: Bei leichten, aber großflächigen Verschmutzungen und Verfärbungen kannst du deine Stoff-Turnschuhe oder Sneaker aus Kunstleder mit einer Paste aus Babypuder einreiben. Rühre dazu einfach etwas Puder mit Wasser an, sodass eine zähe Paste entsteht, und wische damit über die schmutzigen Stellen.
  • Schmutzradierer: Im Drogeriemarkt oder auch in einigen Supermärkten gibt es spezielle Schmutzradierer. Mit ihnen kannst du zum Beispiel schwarze Striemen an weißen Sohlen einfach wegradieren.
Anzeige

Sneaker in der Waschmaschine waschen

Einige Turnschuhe kannst du zur Reinigung auch in die Waschmaschine geben. Meist befindet sich in den Schuhen ein kleines Etikett, auf dem auch Waschsymbole abgedruckt sind - wenn du diese waschen kannst. Jedoch sind nicht alle Modelle dafür geeignet, und es ist besser, zunächst eine Reinigung mit Hausmitteln auszuprobieren. Lederschuhe haben in der Waschmaschine zum Beispiel nichts verloren, da sie beim Waschen kaputt gehen könnten. Schnürsenkel, die nicht aus Leder sind, kannst du aber bedenkenlos in der Waschmaschine waschen, damit sie wieder sauber werden. Gib sie dafür am besten in ein Wäschenetz.

Möchtest du deine Turnschuhe in der Waschmaschine waschen, achte darauf, die Temperatur nicht zu heiß einzustellen, damit die Sneaker nicht rissig werden oder sich mögliche Klebestellen an der Sohle lösen. Alternativ kannst du deine schmutzigen Turnschuhe auch per Hand waschen. Gib dazu etwas Waschpulver in handwarmes Wasser und versuche, Flecken durch vorsichtiges Reiben zu entfernen.

Verschmutzungen von Turnschuhen vorbeugen

Auch wenn du deine weißen Sneaker am liebsten jeden Tag tragen würdest, solltest du sie bei Schnee, Matsch oder Regen besser im Schrank stehen lassen, damit sie keinen Dreck abbekommen. Bei Spaziergängen in der Natur ist die Gefahr recht hoch, dass sie verschmutzen, trage dabei also besser andere Schuhe. Wer möchte, kann seine Turnschuhe auch mit einem Imprägnierspray schützen. Dann kann sich Schmutz nicht mehr so schnell festsetzen. Leider lässt sich aber nicht komplett verhindern, dass sich mit der Zeit Flecken bilden.

Wie Hausmittel dir helfen, Fettflecken zu entfernen und wie du Stockflecken aus deinem Kissen herausbekommst, verraten wir dir hier. Außerdem: Tipps und Tricks wie du deine Matratze richtig reinigen kannst. Sonnencreme-Flecken aus der Kleidung entfernen: Mit diesen Hausmitteln klappt es problemlos. Kennst du schon den Zahnpasta-Trick? So bringst du Silber- und Goldschmuck wieder zum Glänzen.

Mehr News und Videos
Teaser Backofen putzen
News

Backofen reinigen: Diese Hausmittel helfen sogar gegen hartnäckige Verkrustungen

  • 24.05.2024
  • 19:05 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group