- Bildquelle: SAT.1/Claudius Pflug © SAT.1/Claudius Pflug

Zutaten fürPortionen

0 FÜR DIE EIERLIKÖR-SANDMASSE
2 Eier
100 gZucker
1 PriseSalz
0 Etwas Vanillepaste
0 Etwas Zitronenabrieb
70 gMehl, Type 405
70 gWeizenstärke
4 gBackpulver
90 gEierlikör
90 gRapsöl
15 gRum
0 FÜR DAS SCHOKONEST
150 gdunkle Kuvertüre
0 FÜR DAS GRÜNE DRIPPING
50 gSahne
100 gweiße Schokolade
0 Lebensmittelgelfarbe (gelb, grün)
0 FÜR DIE CHAMPAGNER-BUTTERCREME
125 gMilch
25 gPuderzucker
1 PriseSalz
30 gCremepuddingpulver (z.B. Galetta)
200 gButter
10 gOrangenbitterlikör, 60%
20 gMarc de Champagne, 60%
0 FÜR DIE KNUSPEREINLAGE
20 gHaselnusskrokant
20 gKakaonibs
0 FÜR DIE DEKORATION
100 gModelliermarzipan
25 gModelliermarzipan, mintgrün
25 gModelliermarzipan, rot
25 gModelliermarzipan, gelb
25 gModelliermarzipan, orange
Vorbereitungszeit: 80 Minuten
Kochzeit: 40 Minuten
Insgesamt: 120 Minuten

Julius Brinks Eierlikör-Sandmasse: Rezept und Zubereitung

Backzeit: 40-45 Minuten

Temperatur: 170 °C Umluft

Backform: 1 Backring, Ø16cm

Schritt 1: Zubereitung der Eierlikör-Sandmasse

Den Backofen vorheizen und den Backring mit Backpapier einschlagen. Die Eier mit dem Zucker, Salz, Vanillepaste und Zitronenabrieb 8-10 Minuten cremig aufschlagen. In der Zwischenzeit Mehl mit Weizenstärke und Backpulver mischen und in eine Schüssel sieben. Anschließend den Eierlikör mit Rapsöl und Rum vermischen. Sobald die Ei-Masse deutlich an Volumen zugelegt hat, die Mehl-Mischung im Wechsel mit der Eierlikör-Öl-Rum-Mischung dazugeben und so lange weiter schlagen, bis die gesamte Masse schön glatt ist. Den Teig dann in den Backring füllen und backen. Nach Ablauf der Backzeit, aus dem Ofen holen und auskühlen lassen.

Schritt 2: Für das Schokonest

Die Schokolade klein hacken und über dem Wasserbad schmelzen. Sobald sich die Schokolade komplett aufgelöst hat, die Schüssel vom Wasserbad nehmen und zur Seite stellen. Zwischendurch immer wieder durchrühren. Die geschmolzene Schokolade in einen Spritzbeutel füllen, vorne ca. 1cm breit aufschneiden und nun Schoko-Streifen auf eine gekühlte Marmorplatte dressieren. Die noch biegsame Schokolade vorsichtig in eine Schüssel legen, die Enden der Streifen zusammenführen und aushärten lassen. Zwei kleine Tropfen Schokolade für die Deko auf ein Stück Folie geben.

Schritt 3: Für das grüne Dripping

Die Sahne einmal aufkochen, vom Herd nehmen, über die weiße Schokolade gießen, kurz stehen lassen und die Masse dann glattrühren. Die flüssige Schokoladen-Sahne-Mischung jetzt mit der gelben und grünen Farbe in dem gewünschten Grünton einfärben.

Schritt 4: Für die Champagner-Buttercreme

Die Milch mit Puderzucker, der Prise Salz und Cremepuddingpulver glattrühren und quellen lassen. Die Butter cremig aufschlagen. Jetzt die zuvor angerührte Milch-Creme-Masse, Marc de Champagne sowie Orangenbitterlikör zur Butter geben und alles gemeinsam weiter schlagen. Die fertige Champagner-Buttercreme in einen Spritzbeutel füllen und bis zur weiteren Verarbeitung beiseitestellen.

Schritt 5: Fertigstellung 

Den Boden aus dem Ring lösen und drei Mal waagerecht durchschneiden, sodass insgesamt vier Böden entstehen. Den ersten Boden in einen 16er Tortenring mit Tortenrandfolie geben, einen Teil der Champagner-Butttercreme aufdressieren und Kakaonibs und Haselnusskrokant einstreuen. Den nächsten Boden einlegen und auf die gleiche Weise weiter schichten. Den letzten Boden als Deckel auflegen und die Torte kühlstellen. Die gekühlte Torte aus dem Ring lösen, einmal komplett mit der restlichen Champagner-Buttercreme einstreichen und sauber abziehen. Die Torte erneut kühlstellen.

Schritt 6: Dekorieren

Aus dem farbigen Modelliermarzipan die Deko (Eier, Huhn usw.) herstellen und kurz beiseitelegen. Die gekühlte Torte ringsherum mit dem grünen Drip versehen, das Schoko-Nest aus der Schüssel lösen und auf der Torte anbringen. Die restliche Deko auf und an der Torte verteilen.

Der Clip zum Rezept:

Weitere Rezepte aus der Osterspezial-Sendung