Anzeige
Virales TikTok-Rezept

Veganes Dessert-Rezept: Schokoladen-Pudding-Kuchen ohne Backofen

  • Aktualisiert: 24.07.2024
  • 17:20 Uhr
Der vegane Puddingkuchen ist einfach und schnell zubereitet.
Der vegane Puddingkuchen ist einfach und schnell zubereitet.© Adobe Stock

Süßes Vergnügen mit jedem Bissen: Kein Wunder, dass dieser vegane Schokoladen-Puddingkuchen viral geht! Es verführt mit seiner cremigen Konsistenz und passt perfekt zu besonderen Anlässen.

Anzeige

Lust auf mehr Rezepte und jede Menge Kochspaß?
Schau dir jetzt die Folgen von "The Taste" auf Zappn an.

Cremiges Schokoladen-Küchlein

  • Vorbereitungszeit 5 Min
  • Zubereitungszeit 10 Min
  • Gesamtzeit 15 Min
Anzeige
Anzeige

Zutaten

600 ml

vegane Milchalternative

150 g

Zartbitterkuvertüre

1 Tüte

Agar-Agar

30 g

Kakao

1 TL

Tonka-Paste

60 g

Zucker

1 Prise

Salz

Zubereitung

  1. Schritt 1 / 5

    Alle Zutaten bis auf die Zartbitterkuvertüre in einen Topf geben.

  2. Schritt 2 / 5

    Mit einem Schneebesen die Zutaten verrühren und den Herd auf die höchste Stufe stellen.

  3. Schritt 3 / 5

    Den Inhalt im Topf zum Kochen bringen und mindestens zwei Minuten köcheln lassen.

  4. Schritt 4 / 5

    Nun den Topf vom Herd nehmen und kurz abkühlen lassen. Anschließend die Zartbitterkuvertüre klein hacken und in die noch warme Puddingmasse rühren. 

  5. Schritt 5 / 5

    Die Schokoladenmasse in eine Silikonform füllen und für mehrere Stunden im Kühlschrank aushärten lassen. Danach kann das Küchlein vorsichtig aus der Form gelöst und mit Kakao bestreut werden.

Im Clip: Welche Schokolade sollte man für welches Gebäck verwenden?

Diese Rezepte könnten die ebenfalls gefallen

Mehr Rezepte
Quarkbällchen: Das luftig-leichte Rezept
Rezept

Quarkbällchen: einfaches Rezept ohne Fritteuse

  • 24.07.2024
  • 16:30 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group