Anzeige
So holst du das Meiste aus den Stangen raus

Grüner und weißer Spargel - darauf musst du beim Schälen und der Zubereitung achten!

  • Aktualisiert: 13.07.2023
  • 16:50 Uhr
  • Nina Brundobler
Ob grün oder weiß: So schälst du deinen Spargel optimal!
Ob grün oder weiß: So schälst du deinen Spargel optimal!© kobeza - stock.adobe.com

Spargel kann so lecker sein - aber er muss richtig geschält werden, denn sonst hast du bei jedem Bissen harte Schale im Mund. Und das verdirbt dir wirklich das leckerste Rezept. Wie du weißen Spargel richtig schälst und ob grüner Spargel überhaupt geschält werden muss, erfährst du hier.

Anzeige

Lust auf mehr Rezepte?
Schau jetzt auf Joyn vorbei

Welchen Spargel musst du schälen?

Die weißen Stangen müssen immer geschält werden, grüner und violetter Spargel nur an den Enden. Mehr solltest du hier auch gar nicht wegschälen, denn unter der Schale stecken schließlich die Vitamine. Der Farbunterschied kommt übrigens vom Sonnenlicht: Weißer Spargel wächst unter der Erde, violetter Spargel bekommt ein bisschen Sonne ab und grüner wächst im Sonnenlicht, das ihm seine satte grüne Farbe schenkt.

Wichtig: Das solltest du beim Spargelkauf unbedingt beachten!

Anzeige
Anzeige

Im Clip: 5 interessante Fakten über Spargel

Weißen Spargel richtig schälen

Sollte dein Spargel schmutzig sein, kannst du ihn unter fließendem Wasser kurz abspülen, aber nicht länger ins Wasser legen, sonst saugt der Spargel Wasser auf und schmeckt nicht mehr ganz so gut. Zum Schälen nimmst du einen scharfen Spargelschäler oder einen Sparschäler und legst dir die Stange am besten auf den Unterarm. Den Kopf hältst du in deiner Hand. So schälst du vom Kopf zum Ende, ganz oben am Kopf kannst du die Schale für ein paar Zentimeter ruhig dranlassen. Verstärke beim Schälen, wenn du nach unten kommst, den Druck, bei den Enden darf mehr Schale entfernt werden. 

Der weiße Spargel muss sorgfältig geschält werden, sonst hast du beim Essen harte Fasern im Mund. Grundsätzlich ist das mit einem Sparschäler am effizientesten.
Der weiße Spargel muss sorgfältig geschält werden, sonst hast du beim Essen harte Fasern im Mund. Grundsätzlich ist das mit einem Sparschäler am effizientesten.© adobe stock; Cora Müller

Dreh den Spargel beim Schälen einfach gründlich weiter, sodass du keine Stelle auslässt. Das kannst du ganz leicht prüfen, indem du zum Schluss mit den Fingern über deinen geschälten Spargel streichst. So spürst du gleich, wenn noch etwas Schale dran ist. Zum Schluss schneidest du das holzige Ende ab, etwa 1-2 Zentimeter. Grundsätzlich gilt, je frischer der Spargel, desto weniger musst du abschneiden.

Anzeige

Grünen und violetten Spargel richtig schälen

Das Schönste: Schälen musst du violetten und grünen Spargel eigentlich kaum. Hier schneidest du das untere Drittel entweder ab oder du schälst es und schneidest nur das holzige Ende ab.

Auf welcher Höhe? Das kannst du ganz leicht testen, denn wenn du den grünen Spargel biegst, dann bricht er an der Stelle ab, an der er holzig wird.

Spargel
Rezept

Spargel mal anders

Spargel Saltimbocca-Style mit Parmesan-Kartoffeln

Spargel, Kartoffeln und Schinken – eine unschlagbare Kombi. Jetzt darf Altbewährtes aber neue Wege gehen. Unser Spargel im Saltimbocca-Style mit Parmesan-Kartoffeln ist super schnell zubereitet und eine spannende Neuinterpretation eines Klassikers. Wir verraten dir das köstliche Rezept für den Frühling.

  • 14.05.2023
  • 13:39 Uhr
Anzeige

Das solltest du beachten

Ganz wichtig ist, dass du nicht zu sparsam bist. Denn es verdirbt dir das schönste Spargelgericht, wenn du die ganze Zeit auf Fasern kaust, weil du zu wenig abgeschält hast.

Wenn deine Spargelstangen Löcher an der Schnittstelle haben oder gebrochen sind, dann schneide die Stellen lieber weg. Denn die werden auch leicht holzig.

Schau also, dass du wirklich keine Stelle beim Schälen vergisst und verwende die Schale weiter, damit du nichts wegwerfen musst. Denn natürlich wollen wir beim Kochen möglichst viel von unserem frischen Gemüse verwenden.

Noch mehr tolle Spargel- und Frühlingsrezepte:

Anzeige

So kannst du die Spargelschalen verwenden

Wenn du deinen Spargel geschält hast, kannst du die Schalen und die holzigen Enden einfach ins Kochwasser des Spargels geben. Wenn der dann fertig gekocht ist, hast du nebenbei einen Spargelsud gemacht. Den kannst du für eine Spargelcremesuppe verwenden oder als Brühe zum Aufgießen für ein leckeres Spargelrisotto. Du kannst sie aber auch genauso gut einfrieren und ein anderes Mal auftauen und zu einem Sud verarbeiten.

Mehr zum Spargel
Gebratener Spargel mit Bärlauch: Knusprig und gesund
Rezept

Spargel gebraten mit Bärlauch - ein einfaches Rezept zum Nachkochen

  • 24.05.2024
  • 12:20 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group