Anzeige
Perfekter Sommer-Snack

Sommerliche Wassermelonen-Diät: So erreichst du schneller dein langersehntes Traumgewicht

  • Aktualisiert: 27.05.2024
  • 17:35 Uhr
Article Image Media
© Getty Images/Ana Brettas

Wassermelonen sind an heißen Sommertagen ein frischer Snack für zwischendurch. Aber wusstest du, dass sich Wassermelone auch gut zum Abnehmen eignet? Entdecke ihre gesundheitlichen Vorteile und wie sie zur Sättigung beiträgt. Integriere die Wassermelone in deine Mahlzeiten und Snacks, um deinen Stoffwechsel zu unterstützen und Gewichtsverlust zu fördern.

Anzeige

Du willst gesünder leben?

Schau auf Zappn die letzte Folge von "The Biggest Loser".

Inhalt

Anzeige
Anzeige

So funktioniert Abnehmen mit Wassermelone

Gute News für die warme Saison! Wer mithilfe seiner Ernährung einigen Kilos den Kampf ansagen möchte, kann seinem Körper mithilfe der Wassermelone etwas Gutes tun. Kein Wunder, immerhin enthalten Wassermelonen nicht nur wenig Zucker, sondern sind noch dazu äußerst kalorienarm (100 Gramm der süßen Frucht haben gerade einmal 30 Kalorien). Sie versorgen den Körper außerdem mit ausreichend Flüssigkeit, da sie zu 90 Prozent aus Wasser bestehen.

Wer mit Sommerfrüchten abnehmen will, kann Wassermelone als Snack mit leichten Mahlzeiten kombinieren. Wer Erfolge sehen will, sollte jedoch unbedingt darauf achten, zusätzlich zu der leckeren Frucht möglichst viel Gemüse, Salat und mageres Fleisch wie Hähnchen oder alternativ Tofu zu sich zu nehmen. Auch die Kombination mit proteinreichen Lebensmitteln, wie beispielsweise Hüttenkäse, kann zur besseren Sättigung beitragen.

Die Wassermelone ist aber nicht nur kalorienarm und damit ein geeigneter Diät-Snack, sondern hat auch zahlreiche weitere positive Effekte auf die Gesundheit. Die in der Melone reichlich enthaltene stoffwechselanregende Aminosäure Citrullin wird im Körper in Arginin umgewandelt, was zu einer verbesserten Blutzirkulation sowie einer gesteigerten Nährstoffaufnahme im Muskel sorgt. Heißt im Klartext: Bluthochdruck kann durch den Verzehr von Wassermelone positiv beeinflusst werden.

Die in der Frucht enthaltenen Vitamine, allen voran Vitamin C, helfen außerdem gut gegen Erkältungen, Atemwegs-Infektionen, Grippesymptome und können entzündungshemmend wirken. Ebenfalls soll der Verzehr von Wassermelone beim Entgiften helfen: Toxine werden aus der Leber entfernt und das Verdauungssystem angeregt, was ebenfalls positive Auswirkungen auf die Leber hat.

Außerdem: Wassermelonen sind auch gut verträglich - mehr dazu findest du hier: Essen auf leeren Magen: 7 gute und 7 verbotene Lebensmittel. Und: So umgehst du Kalorienfallen im Urlaub

Im Video: So viel Wasser enthält eine Wassermelone wirklich

Du bist eine Naschkatze? Hier gibt's Inspiration
Sweet-Taste-Löffel
Joyn

Bei diesen Gerichten läuft dir das Wasser im Mund zusammen

Wenn's neben Wassermelone auch mal was anderes Süßes sein darf, dann findest du bei "The Sweet Taste" viele Ideen für einen gelungenen Nachtisch. Gleich ausprobieren!

Anzeige

Die Wassermelonen-Nährwerte: So viele Kalorien, Vitamine & Co. stecken in der roten Frucht

Die Wassermelone ist ein gesundes Lebensmittel, das zu einer ausgewogenen Ernährung beitragen kann. Wer die rote Frucht verzehrt, tut seinem Körper und seiner Gesundheit etwas Gutes. Und auch alle Beauty-Fans sollten der Wassermelone ihre Aufmerksamkeit schenken: Denn die darin enthaltenen Vitamine und Mineralstoffe können auch einen positiven Einfluss auf unser Erscheinungsbild haben.

Die folgenden Angaben beziehen sich auf je 100 Gramm Wassermelone:

  • Kalorien:                           30
  • Kohlenhydrate:              8 g
  • Eiweiß:                             0,6 g
  • Fett:                                  0,2 g
  • Ballaststoffe:                  0,2 g
  • Zucker:                            6 g
  • Kalium:                            115 mg
  • Magnesium:                   9 mg
  • Citrullin:                          350 mg
  • Arginin                            84 mg
  • Vitamin C:                       8,1 mg
  • Calcium:                          7 mg
  • Lycopin:                           4,5 mg

Leckere Wassermelonen-Rezepte zum Abnehmen

Anzeige

Tipps und Tricks für gesundes Abnehmen mit Wassermelone

So unterstützend die Wassermelone für eine gesunde Ernährung auch sein mag: Ein Wundermittel ist auch die leckere Frucht allein nicht. Daher sollte stets auf eine ausgewogene Ernährung geachtet werden. Die Wassermelone dient jedoch als gesunder Snack zwischendurch, der nicht nur Heißhunger stillen kann, sondern auch einen langanhaltenden positiven Effekt auf unser Befinden haben kann.

Auf eine Crash-Diät, die über Tage lang nur den Verzehr eines Lebensmittels vorsieht, sollte auch im Falle der Wassermelone verzichtet werden.

Übrigens: Auch Wassermelonenkerne sind gesund und eignen sich hervorragend als Topping für Salate, Müsli oder als Brotaufstrich. In ihnen stecken zahlreiche Nährstoffe wie B-Vitamine, ungesättigte Fettsäuren, Eisen und Mineralstoffe wie Magnesium und Kalzium. Zusätzlich liefern auch sie Ballaststoffe, die die Verdauung unterstützen.

Unser Tipp: Wassermelone und Wassermelonenkerne schmecken köstlich in frischen Sommersalaten. Wir haben die besten Tipps & Tricks für dich, wie du deinen Salat diättauglich gestalten kannst: Hier findest du alle Infos zum Abnehmen mit Salat.

Im Video: So erkennst du, ob eine Wassermelone schon reif ist

Das könnte dich auch interessieren
Frau knetet Teig auf einem Holzbrett
News

Gesunde Alternativen für Weizenmehl: Deshalb solltest du herkömmliches Mehl ersetzen

  • 28.05.2024
  • 08:40 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group