Anzeige

Lavendel vertreibt Spinnen aus der Wohnung

Article Image Media

Gehören Spinnen zu deinen Lieblingsmitbewohnern? Wahrscheinlich nicht! Doch wie kann man die ekligen Viecher nur loswerden? Wir haben uns für dich schlau gemacht und stellen dir die perfekte Pflanze als Waffe gegen die kleinen Monster vor.

Anzeige

Hinterhältig verstecken sich die Viecher in den Ecken und warten nur auf den richtigen Moment, um sich dir in den Weg zu stellen. Schon bei der kleinsten Spinne fängt dein Herz panisch zu schlagen an und deine Nackenhaare stellen sich kerzengerade auf? Von einem entspannten Miteinander kann hier nicht die Rede sein. Doch damit ist jetzt Schluss! Wir liefern dir die Killerwaffe gegen Monsterspinnen, die du einfach im Blumenladen deines Vertrauens kaufen kannst.

Auch interessant: Lavendel pflegen und gießen im Sommer - Tipps für eine tolle Blütenpracht

Hausmittel gegen Spinnen

Lavendel ist unser heutiger Held des Tages! Diese Pflanze galt schon seit einigen Jahren als ein bewährtes Hausmittel gegen Spinnen. Damit sollten dir die traumatisierenden Treffen mit einem krabbelnden Mitbewohner erspart bleiben. Zudem ist die Pflanze schön anzusehen und macht sich in deinen eigenen vier Wänden bestimmt sehr schön als Deko.

Article Image Media
Anzeige
Anzeige

Lavendel vertreibt Krabbler

Lavendel glänzt mit seinem intensiven Geruch, der Spinnen zum Auszug bewegt. Denn diesen Geruch können die Tiere nicht aushalten. Sie packen lieber all ihre Spinnweben zusammen und verlassen deine Wohnung freiwillig. Besser könnte es doch nicht laufen! Also Schuhe angezogen und ab zum nächsten Blumenladen. Dort kaufst du dir einen Topf mit Lavendel. Am besten solltest du für jedes Zimmer eine Pflanze einplanen. Wer jetzt schon Mitleid mit der Pflanze bekommt, weil er keinen grünen Daumen hat, kann auch zu der getrockneten Variante greifen. Oder wie wäre es mit einem Duftöl?

Egal für welche Variante du dich entscheidest, mit Lavendel sagst du den Spinnen den Kampf an!

Mehr Informationen
Gurkenschalen verwenden
News

Gurkenschalen bloß nicht wegwerfen: Sie eignen sich zum Düngen und um Ameisen loszuwerden

  • 24.06.2024
  • 18:10 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group