Anzeige
Flecken entfernen

Frühlings-Saison: Wie du Gartenmöbel aus Holz am besten reinigst

  • Aktualisiert: 05.04.2024
  • 17:10 Uhr
So machst du deine Gartenmöbel aus Holz fit für Frühling und Sommer. Foto: picture alliance / dpa Themendienst Franziska Gabbert
So machst du deine Gartenmöbel aus Holz fit für Frühling und Sommer. Foto: picture alliance / dpa Themendienst Franziska Gabbert © picture alliance / dpa Themendienst

Gartentische und -stühle aus Holz müssen ganz schön was aushalten! Sonne und Regen, Wasserränder von Gläsern und Reste von Gekleckertem. Aber wie entfernen wir die Flecken vom Holz? Mit diesen Tipps machst du deine Gartenmöbel fit für die neue Frühlings-Saison!

Anzeige

Du hast Lust auf noch mehr SAT.1-Frühstücksfernsehen?
➡ Schau dir jetzt auf Joyn die neuesten Clips an!

Je nach Verschmutzung und Holz: reinigen oder ölen

Deine Gartenmöbel, Fenster, Dielen oder Holzböden sehen abgenutzt aus, haben Flecken oder sind grob verschmutzt? Spätestens dann sollte klar sein: Das Holz sollte gereinigt werden. Am besten schützt du es vor Verschmutzungen aber schon, bevor es zu spät ist - im Falle von Böden und Fenstern empfiehlt sich beispielsweise ein Leinöl-Anstrich. Auch Holzflächen, die schon einmal geölt wurden, kannst du auf diese Weise behandeln. Einfach vorher noch einmal kurz mit einem feinen Schleifpapier aufrauen und dann das Holz neu ölen.

Anzeige
Anzeige

Im Clip: Der große Rundum-Check für deine Gartenmöbel

Lichtflecken behandeln: Tipps und Tricks

Wer kennt es nicht: Ein Teelicht steht immer an der gleichen Stelle auf dem Holztisch und sorgt für eine gemütliche Kuschel-Atmosphäre am Abend. Nimmt man es nach einer Weile jedoch weg, ist ein dauerhafter Fleck entstanden - das Holz ist ausgeblichen. Am besten: Diese Stelle von nun an frei lassen und Geduld haben, bis die Flecken von allein verschwinden - was allerdings ganz schön lange dauern kann.

Noch mehr Tipps gegen Flecken: Diese Hausmittel entfernen Flecken und haben bereits Oma geholfen! Flecken auf deiner Lieblingsbluse oder dem Wohnzimmer-Teppich? Keine Panik, so kannst du sogar hartnäckige Flecken entfernen.

Vorsorgen ist bekanntlich besser als Nachsorgen! Du kannst dein Holz daher auch mit Natronlauge und Seife behandeln, denn so werden die Schmutzpartikel ausgewaschen. Aber Achtung: Da Natronlauge ätzt, solltest du bei der Aktion unbedingt Gummihandschuhe tragen. Ein Augenschutz kann ebenfalls nicht schaden.

Übrigens: Sind Möbel, Fenster oder Böden sehr verschmutzt, helfen etwas Neutralseife und Wasser. Einfach einreiben, abwischen und das Holz trocken reiben - et voilà: Die Holzoberfläche erstrahlt in neuem Glanz.

Anzeige
Ab nach draußen! Was jetzt im Garten zu tun ist
Abnehmen mit Gartenarbeit
News

To Dos für Hobby-Gärtner:innen

Frühlingsbeginn im Garten: Diese Aufgaben fallen jetzt im März an

Das Frühlingserwachen prägt die Gartenarbeit im März. Welche Pflanzen und Bäume jetzt eine besondere Pflege benötigen.

  • 29.03.2024
  • 12:10 Uhr

Noch mehr Flecken? Hausmittel helfen

Befinden sich auf dem Holz Brandflecken, zum Beispiel von heißer Zigarettenasche, musst du nicht damit leben. In diesem Fall kannst du Holz mit Mayonnaise reinigen. Ja, du hast richtig gelesen, auch wenn es komisch klingt. Der Trick funktioniert auch mit Butter oder Vaseline. Allerdings darf die Oberfläche dazu nicht verkohlt sein. Trag die Mayo einfach dick auf das Holz auf und lass sie mindestens 30 Minuten einwirken. Im Anschluss entfernst du die Creme und polierst die Oberfläche mit Öl oder Wachs nach. Vorsicht: Hier kommt es auf den Holzschutz an! Das Holz solltest du nur wachsen, wenn es lackiert ist!

Gegen Hitzeflecken - von einer heißen Teekanne beispielsweise - hilft übrigens ein Föhn. Einfach eine Weile aus der Nähe die entsprechende Stelle anföhnen und schon ist der Fleck verschwunden.

Zigarettenasche kann bei der Fleckenentfernung helfen, wenn Wasserflecken auf dem Holz entstanden sind. Einfach kalte Asche darüber streuen und anschließend polieren. Funktioniert das nicht oder du hast keine Zigarettenasche parat, hilft mitunter auch Zahnpasta. Beide Methoden eignen sich sogar für lackierte Oberflächen.

Noch mehr Tipps: Putzen mit Apfelessig - so geht nachhaltig putzen! Parkettreiniger - diese sind laut Öko-Test die besten. Außerdem gibt's hier 6 Blitz-Tipps für Küche und Bad. Und hier findest du hilfreiche Tipps für den Frühjahrsputz deiner Gartenmöbel. Zudem haben wir hier Tipps, wie du mit Kartoffelschalen deine Pflanzentöpfe effektiv reinigen kannst.

Mehr News und Videos
kapuzinerkresse beet
News

Mischkulturen anlegen: 6 optimale Blumen für dein Gemüsebeet

  • 22.04.2024
  • 11:10 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group