Die Kandidaten heute: So sehen sie nach The Biggest Loser aus

Auch nach dem Finale, in dem Gewinner Mario sagenhafte 101 Kilo abnahm, ist mit The Biggest Loser 2019 noch nicht Schluss. 10 Kandidaten wollen sich noch einmal beweisen: Wer ist der Beste der Besten? Darunter kämpfen auch zwei Sieger mit. Saki errang im Jahr 2018 den Titel The Biggest Loser und Alexandra gewann 2017.

Auch nach ihrer anstrengenden Abnehmreise in ihr neues Leben blieben die ehemaligen Teilnehmer weiter am Ball und hielten sich fit. Kein Wunder also, dass sie sich nun athletischen Aufgaben stellen können - und auch wollen, denn in der Spezial-Folge der beliebten Show hat einer unter ihnen die Möglichkeit, als Biggest Loser des Jahrzehnts 10.000 Euro zu gewinnen.

Diese Teilnehmer treten im Special an:

  • Saki (Sieger 2018)
  • Alexandra (Siegerin 2017)
  • Shirin (Kandidatin 2018)
  • Lukas (Kandidat 2017)
  • Bianca (Kandidatin 2016)
  • Jan (Kandidat 2016)
  • Sascha (Kandidat 2016)
  • Andrea (Kandidatin 2015)
  • Sandy (Kandidatin 2014)
  • Martin (Kandidat 2011)

Christine Theiss und Matthias Killing übernehmen die Moderation. Und da The Biggest Loser nicht dasselbe ohne unsere Lieblings-Coaches Mareike Spaleck und Ramin Abtin wäre, sind auch die beiden mit von der Partie, um die Kämpfer zu unterstützen.

Ein anspruchsvoller Hindernis-Parcours

Die Anwärter müssen sich dabei durch einen anspruchsvollen Hindernis-Parcours kämpfen - und der hat es in sich! Auch wenn die ehemaligen Kandidaten es nun mit Athleten aufnehmen können, kommen sie dennoch an ihre Grenzen. Muskelkraft und Geschick sind gefragt: Es geht durch Gräben

Nur der taffeste unter ihnen wird am Ende als Sieger hervorgehen.

“Gleich geht’s los, das Herz pumpt und das Adrenalin ist sehr, sehr hoch”, erklärt Saki zu Beginn. Das zeigt: Obwohl die Teilnehmer schon Grandioses geleistet haben, haben sie einen großen Respekt vor dem Parcours, den sie überwinden müssen.

3 Segmente, die die Kandidaten überstehen müssen

Runde 1: Die Kandidaten werden nicht nur an ihre Grenzen stoßen, wie Christine Theiss ankündigt, der Kampf wird auch sehr spannend werden, denn schon nach der ersten Runde werden vier der Anwärter ausscheiden. Nur die sechs schnellsten kommen weiter.

Runde 2: Anschließend treten die verbliebenen sechs in Duellen gegeneinander an. Die drei Sieger der Duelle kommen ins Finale.

Finale: Die jeweiligen Sieger ziehen ins Finale ein und treten gegen die anderen in einem Lauf auf Zeit an. Wer sich hier durchsetzen kann, wird Biggest Loser des Jahrzehnts und gewinnt das Preisgeld.

Nur der Beste gewinnt The Biggest Loser - Spezial

In 10 Staffeln der Show haben alle Kandidaten wohl eines bewiesen: Sie sind Kämpfer, die es gewohnt sind, alles zu geben. Nun müssen sie erneut all ihren Willen und ihren Ehrgeiz sammeln, um sich gegen die Härtesten der Harten durchzusetzen. Denn wie Ramin sagt: Oft gewinnt der, der es am meisten will.

Wer alle abhängt und hinter sich lässt, erfahren wir bei The Biggest Loser - Spezial am Sonntag, den 12. Mai, um 16:50 Uhr in Sat.1.