Bert Wollersheim ist ein deutscher Bordellbetreiber und wurde durch mehrere Fernsehsendungen bekannt, unter anderem durch die Doku-Soap "Die Wollersheims – Eine schrecklich schräge Familie!". Bert hat im Oktober 2018 wieder geheiratet: Seine neue Frau ist Ginger Costello, ein ehemaliges Webcam-Girl. Im August 2019 war sie außerdem Bewohnerin bei "Promi Big Brother".
Für Bert ist es die vierte Eheschließung. Trotz des Altersunterschieds von etwa 35 Jahren sind Bert und Ginger gemeinsam sehr glücklich. Doch ihre noch junge Ehe steht gleich vor einer Herausforderung: Im Februar 2019 hat der frühere Bordell-Besitzer Privatinsolvenz angemeldet.

Bert is Back - Die Wollersheims bei "Promis Privat" 2020

Nach 3 Monaten in der Coronazeit auf Mallorca sind Bert und Ginger zurück in Düsseldorf und haben neue Pläne. Dafür reisen die zwei nach München, wo sie zunächst in einem Golfclub Halt machen. Bert will Ginger endgültig für seinen (zweit)liebsten Sport begeistern und mietet ihr einen Golftrainer, um sich langsam der Platzreife zu nähern. Doch Bert ziehen auch berufliche Pläne in die Bayerische Landeshauptstadt. Dabei setzt er auf Bewährtes: Er möchte in München eine Tabledance-Bar eröffnen. Dafür lässt er grad einen alten Nachtclub renovieren. Zusammen mit Ehefrau Ginger will er einen Blick auf den Stand der Arbeiten werden und den Besuch außerdem dazu nutzen, Pole-Tänzerinnen für seinen Club zu finden. Weil sich Berts Bar aber noch mitten in der Umbauphase befindet, schließt er sich Kurzerhand dem Casting eines befreundeten Tabledance-Besitzers an. Im Anschluss daran geht’s dann ins Hotelzimmer, wo noch mal altbekannte Themen aufs Tableau kommen: Wenn die berufliche Planung weitergeht, soll es auch im Privaten endlich zum nächsten Schritt kommen. Ein gemeinsames Kind soll her – im Zweifel auch über künstliche Befruchtung.