- Bildquelle: SAT.1 © SAT.1

Kurz nach ihrem Einzug bei "Promi Big Brother" 2019 macht Ginger Costello Wollersheim die anderen Zeltlager-Bewohner mit ihrer Geschichte sprachlos. Unter Tränen erzählt sie, was ihr Ex-Freund ihr angetan hat.

Ginger Costello Wollersheim: "Der war total krank im Schädel" 

Im Sprechzimmer erzählt Ginger Costello Wollersheim mit tränenerstickter Stimme zum ersten Mal von ihrer Vergangenheit: "Ich hatte nur Arschlöcher als Freunde!", berichtet die 33-Jährige. Zuvor hat sie bereits im Zeltlager von ihrem Ex-Freund gesprochen: "Der hat mich krankenhausreif geschlagen", wirft sie ihrem Ex-Freund vor. "Der ist mit dem Messer auf mich losgegangen. Der war total krank im Schädel. Der war ja am Anfang nicht so, der war total nett, aber dann hat der angefangen zu koksen." Joey Heindle, Chris und Eva Benetatou sind erschüttert, als sie das hören.

Endlich glücklich vergeben 

Ginger war früher Stripperin und Webcam-Girl. Nach ihrer Hochzeit mit Rotlichtlegende Bert Wollersheim im Oktober 2018 hat sie dieses Leben aber hinter sich gelassen. Nach drei Monaten Beziehung heiratete das Paar in Dänemark und lebt seitdem größtenteils in Deutschland. Das Einzige, was Bert und Ginger noch zu ihrem Glück fehlt, ist ein eigenes Kind.

Mehr über Ginger Costello Wollersheims Vergangenheit erfahrt ihr heute bei "Promi Big Brother" um 22:15 Uhr auf SAT.1 und auf Joyn.de 

Du willst während der Show nichts  verpassen? Der "Promi Big Brother"-Liveticker hält dich immer auf dem Laufenden.

Das könnte dich auch interessieren