- Bildquelle: SAT.1 © SAT.1

Tag 6 bei "Promi Big Brother" 2019 wird laut und wild: Der Konflikt zwischen Chris und Eva geht in die nächste Runde und eskaliert. Statt Liebesgeflüster, gibt es eher Zoffgeschrei.

"Promi Big Brother" 2019: Krach zwischen Chris und Eva Benetatou

Was zuerst nach Liebesgeplänkel ausgesehen hat, sieht an Tag 6 schon wieder ganz anders aus. Eva verliert die Geduld mit Chris: "Deine asoziale Sprache ist noch viel schlimmer, die muss nicht jeder dulden." Das Geknister zwischen den Beiden artet zu einem Donnerwetter aus und Chris beschimpft Eva als griechische Prinzessin - mit nicht ganz jugendfreien Worten inklusive.  Und Eva weiß sich zu verteidigen: "Deine Meinung juckt mich nicht. So kannst du mit deinen Assi-Freunden reden." Kein Problem für Chris, der legt noch einen drauf: "Besser Assi-Freunde, als keine Freunde."

Liebes-Aus bevor es überhaupt angefangen hat

Tja, nach solchen Schimpfereien werden Janine und Tobi wohl als einzige auf Wolke 7 bleiben. Die beiden Zeltplatz-Bewohner Chris und Eva schreien sich weiter an und die "Bachelor"-Finalistin beginnt Chris auf Griechisch mit üblen Worten zu beschimpfen. Knallt es am Ende sogar noch?

Update 15.8.2019:

Und tatsächlich kam es auf dem Zeltplatz zum großen Knall zwischen Eva und Chris. Nach dem Satz "Er ist ein Nichts für mich!" und einer griechischen Schimpf-Tirade (dessen Inhalt wir noch nicht gewiss kennen) feuert Chris abschließend zurück: "Du profilierst dich damit, dass ein Typ dich gef**** hat." Am Ende des Tages schickt Chris Eva ins Luxuscamp, nur damit er sie nicht mehr sehen muss. Hat Chris nur leider nicht viel genutzt - das Publikum wählt Eva umgehend wieder zurück ins Zeltlager.  

Ob sich der Streit zwischen Eva und Chris noch kitten lässt, siehst du täglich um 22:15 Uhr und freitags, 20:15 Uhr, live in SAT.1 und auf Joyn.

Das könnte dich auch interessieren: