Über die Sendung

Für manche sind Fernreisen und ein teures Auto selbstverständlich. Andere sparen Monate auf die Klassenfahrt des Nachwuchses. Was passiert, wenn zwei Familien mit gegensätzlichem Einkommensniveau für eine Woche ihr Leben tauschen, inklusive Wohnung, Lebensgewohnheiten und Wochenbudget? Statt um die 200 Euro für Essen, Kleidung und Freizeit, haben sie plötzlich circa 4.000 Euro zur Verfügung - oder umgekehrt. Eine Herausforderung, auch für die, die "plötzlich reich" sind...

UNSERE PROMIS IN DER HARTEN REALITÄT

Die Reality-Stars Matthias Mangiapane und Hubert Fella tauschten für eine Woche das Leben mit Familie Kurpanek aus Berlin: Statt eines 500 qm großen Eigenheims in Hammelburg und einem Wochenbudget in Höhe von 4.480 Euro machten sie sich mit den Lebensumständen des alleinerziehenden Transgender-Mannes Kylo Ben vertraut, der gemeinsam mit seinen drei Kindern mit gerade einmal 268 Euro pro Woche auskommen muss.

Die Hamburger Familie Winkler durfte für 7 Tage das Luxusleben der Ballermann-Sängerin Melanie Müller und ihrer Familie genießen, die auf einem 600 qm großen umgebauten Bahnhof lebt und ein Wochenbudget in Höhe von 3.800 Euro zur Verfügung hat. Die Promifamilie hingegen lernte das Leben einer Familie am Existenzminimum kennen, die auch noch die Besonderheit hat, eine sehr fromme Lebensweise zu führen. 

Ähnlich ging es dem ehemaligen Boyband-Sänger Marc Terenzi: Er tauschte gemeinsam mit seiner Partnerin Viviane Ehret-Kleinau für eine Woche das Leben mit Familie Peter aus Niedersachsen. Sieben Tage lang hieß es für den Musiker nun sauber machen statt im Ton-Studio zu stehen. 

Weitere beliebte Sendungen