Zutaten fürPortionen

1 ganzeWassermelone
2 ganzePassionfrüchte
1 ZweigMinze
1 PortionKuchenteig
80 gGeriebener Käse
500 gGemüse - je nach Saison
2 ELMehl
1 -2 ganzeTomaten
1 wenigKräuter
3 StückEier
2 StückEigelb
1 PortionFrischkäse
2 dlMilch
1 wenigPfeffer
1 wenigMuskat
1 wenigHerbamare Original
1 BecherNaturjogurt
100 gHüttenkäse
1 wenigFrische Käruter
1 StückKnoblauchgehe
1 /4 StückSalatgurke
1 wenigPfeffer
1 wenigHerbamare Original
Vorbereitungszeit: 75 Minuten
Insgesamt: 75 Minuten

Wassermelonendrink:
Zubereitung:
Die Melone von der Schale lösen und das Fleisch in Würfel schneiden. In einem Mixer mit der Minze und den ausgekratzten Passionsfrüchten mixen.

TG Koch Tipp:
Mann kann auch je nach Lust und Laune etwas Eiswürfel mit mixen und evtl. noch etwas Zucker oder Honig zusetzen. Oder das Glas vorgängig mit Crashed Ice halbvoll füllen.
Unbedingt vor dem Servieren kaltstellen!
Gemüsekuchen:
Zubereitung:
Den Kuchenteig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Den Knoblauch schälen und in eine Schüssel reiben. Die Gemüse (ja nach Saison) rüsten und entweder mit einer Raffel reiben, in feine Würfel schneiden o.ä. und ebenfalls mit in die Schüssel geben. Das Mehl, die Kräuter, Eier, die Eigelb, den Frischkäse und die Milch zugeben. Alles mit Pfeffer, Muskat und Herbamare würzen und gut vermengen. Den Reibkäse auf dem Kuchenteig- boden verteilen. Die Gemüsemasse gleichmässig auf dem Teigverteilen. Die Tomate in feine Scheiben schneiden und auf dem Kuchen verteilen. Den Gemüsekuchen nur im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad ca. 35 – 40 Minuten backen.
Sommerdip:
Zubereitung:
Das Joghurt und den Hüttenkäse in eine Schüssel geben. Frisch Kräuter (ja nach Saison und Gusto) fein hacken und mit in die Schüssel geben. Den Knoblauch schälen und fein reiben oder hacken und ebenfalls zugeben. Die Salatgurke entkernen und in feine Würfel schnei- den. Ebenfalls zugeben. Den Dip mit Pfeffer und Herbamare abschmecken. Man kann den Dip nach Lust und Laune variieren, z.B. mit Curry, Senf, weiteren Gemüsesorten, etc.