Teilen
Merken
Frühstücksfernsehen

WHO empfiehlt zwei weitere Medikamente für Covid-19-Patienten

14.01.2022 • 14:29

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat für die Behandlung von Covid-Patient:innen für zwei Arzneimittel ihr "OK" gegeben. Das weiß man über die zwei Medikamente:

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat für die Behandlung von Covid-Patient:innen für zwei Arzneimittel ihr "OK" gegeben. Dabei handelt es sich um den Wirkstoff Baricitinib, der unter anderem bei rheumatoider Arthritis eingesetzt wird, und das speziell für Covid-19-Patient:innen entwickelte Medikament Sotrovimab. Das weiß man über die zwei Medikamente:

WHO-Empfehlung basiert auf sieben Studien mit 4.000 Teilnehmern

Die Empfehlung der WHO basiert auf sieben Studien mit mehr als 4.000 Patient:innen, wie die WHO-Experten im Fachmagazin "The BMJ" berichten.
Mit Baricitinib hätten schwerkranke Patient:innen bessere Überlebenschancen und die Notwenigkeit von künstlicher Beatmung werde reduziert, heißt es in der neuen Richtlinie. Darüber hinaus seien keine Nebenwirkungen beobachtet worden.

Medikament Xevudy auch in der EU zugelassen

Covid-19-Patient:innen mit einem weniger schweren Krankheitsverlauf, aber einem hohen Risiko einer Krankenhauseinweisung, könnten von Sotrovimab profitieren, so die WHO. Das Mittel mit dem Markennamen Xevudy ist auch in der EU zugelassen.

Weitere Videos