Teilen
Merken
Frühstücksfernsehen

Getreidepreis steigt um fast 35 Prozent: Jetzt kommt die Brötchen-Inflation

15.10.2021 • 15:22

Die steigenden Verbraucherpreise machen sich jetzt auch noch beim deutschen UNESCO Weltkulturerbe bemerkbar: dem Brot. Wie das Statistische Bundesamt vermeldet, haben sich die Kosten für Getreide in letzter Zeit um 34,4 Prozent erhöht. Unter anderem deswegen könnte es dazu kommen, dass das Frühstück-Brötchen bald viel mehr kostet als gewohnt.