Teilen
Merken
Frühstücksfernsehen

Gefahr Coronavirus: Darf ich noch spazieren oder joggen gehen?

17.03.2020 • 17:11

Die Bevölkerung ist aufgerufen, soziale Kontakte zu meiden und wenn möglich aus dem Home Office zu arbeiten. Aber wie sieht es mit einem Spaziergang aus? Kann man noch bedenkenlos Luft schnappen?

Das öffentliche Leben steht in Deutschland wegen der Ansteckungsgefahr durch das Corona-Virus vielerorts still. Restaurants sind geschlossen oder haben nur zu bestimmten Zeiten geöffnet, Einrichtungen wie Schulen, Kitas und Museen sind auf unbestimmte Zeit geschlossen. Über alldem steht die Vorsichtsmaßnahme der Kontaktvermeidung: Die Bevölkerung ist aufgerufen, persönliche Kontakte mit anderen Personen zum eigenen aber auch zum Fremdschutz zu vermeiden.  

Joggen und Spazieren gehen trotz Corona?

Das sorgt für Verunsicherung: Was darf ich in Zeiten von Corona tun, ohne mich selbst in Gefahr zu bringen? Wie sieht es zum Beispiel mit einem kurzen Spaziergang oder mit einer Joggingeinheit aus? Noch sei die Infektionsdichte mit dem Virus in Deutschland nicht so hoch, dass etwas gegen einen Spaziergang an der frischen Luft sprechen würde, erklärt Virologe Christian Dorsten. Frische Luft sei generell gut. Dennoch seien bei einem Spaziergang oder einer Laufeinheit einige wichtige Dinge zu beachten, um sich und andere vor einer Corona-Infektion zu schützen.