Teilen
Merken
Frühstücksfernsehen

Deutschland beschleunigt Visa-Verfahren für russische Fachkräfte

23.05.2022 • 12:57

Hunderte Fachkräfte aus Russland haben sich seit Beginn des Angriffs auf die Ukraine für einen Umzug nach Deutschland entschieden. Für diese soll es nun ein vereinfachtes Visa-Verfahren geben.

Hunderte Fachkräfte aus Russland ziehen nach Deutschland um

Hunderte Fachkräfte aus Russland haben sich seit Beginn des Angriffs auf die Ukraine für einen Umzug nach Deutschland entschieden, so die "Deutsche Presse-Agentur" (dpa). Hauptsächlich handele es sich dabei um Mitarbeitende deutscher Firmen in Russland, die von den verhängten Sanktionen betroffen seien. Das Visa-Verfahren für diese Fälle soll laut dpa vereinfacht worden sein:

Vereinfachtes Visa-Verfahren

Damit die bei Visa für Erwerbstätige erforderliche Zustimmung der Bundesagentur für Arbeit nicht in jedem Fall einzeln eingeholt werden muss, hat die Bundesagentur in Abstimmung mit der Bundesregierung für alle russischen Fachkräfte, die in Deutschland von ihrem bisherigen Arbeitgeber weiterbeschäftigt werden sollen, eine "Globalzustimmung zur Arbeitsmarktzulassung" erteilt. Sie gilt bis Ende September.
Von Kriegsbeginn bis Anfang Mai wurden nach Angaben einer Sprecherin des Auswärtigen Amtes insgesamt bereits mehr als 600 Visa für russische Fachkräfte erteilt. 

Weitere Videos