Teilen
Merken
Frühstücksfernsehen

21 Todesfälle: Gibt es in NRW einen Pausenbrot-Killer?

27.06.2018 • 07:00

Ein 56-jähriger Mitarbeiter einer Firma sitzt derzeit in Untersuchungshaft. Er soll versucht haben einen Kollegen durch ein toxisches Pulver auf dessen Pausenbrot umzubringen. Aktuell wird in 21 weiteren Fällen ermittelt.