Zutaten fürPortionen

1 Wirsing, mittelgroß
1 Gemüsezwiebel
3 rote Bete, frisch
600 gDrillinge (Kartoffeln)
1 kleiner Bund glatte Petersilie
4 grobe Bratwürste
90 gButter
200 gCrème Frâiche
1 ELgrober Senf
1 ELHonig
1 Rotweinessig
1 Olivenöl
1 Rapsöl
1 Sojasauce
1 Gewürze: Currypulver, Salz, Pfeffer
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Kochzeit: 30 Minuten
Insgesamt: 45 Minuten

Rahmwirsing mit marinierter roter Bete, Petersilienkartoffeln und Bratwurst: Rezept und Zubereitung 

Schritt 1:

Kartoffeln waschen und mit Schale in einem Topf mit gesalzenem Wasser weichkochen. In der Zwischenzeit den Wirsing vom Strunk schneiden und gleichmäßig klein schneiden. Zwiebel in mittelfeine Würfel schneiden.

Schritt 2:

3 EL Rapsöl und 40 g Butter in einer großen Pfanne (mit Deckel) erhitzen. Zwiebelwürfel darin glasig dünsten. Nun den Wirsing dazugeben und mit geschlossenem Deckel bei mittlerer bis hohe Hitze etwa 8 Minuten dünsten. Gelegentlich wenden.

Schritt 3:

Hitze auf niedrig stellen und die Crème Frâiche dazugeben. Alles gut vermischen und weitere 2 Minuten köcheln lassen. Den Rahmwirsing nun mit Sojasauce, Curry und etwas Pfeffer abschmecken (1-2 EL Curry und 1-2 EL Sojasauce, Pfeffer nach Geschmack).

Schritt 4:

Die rote Bete schälen und in etwa 5mm große Würfel schneiden.

In einer mittelgroßen Schüssel 1 EL Senf, 1 EL Essig, 2 EL Olivenöl und 1 EL Honig gut vermengen. Die Rote Bete Würfel dazugeben und mit der Vinaigrette vermischen. Das Ganze mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Schritt 5:

Bratwürste längs halbieren und in einer Pfanne mit etwas Rapsöl von beiden Seiten goldbraun braten.

Schritt 6:

Petersilie fein hacken. Die Kartoffeln abgießen, ausdampfen lassen und anschließend mit einer Gabel grob zerbrechen. 50 g Butter dazugeben, Deckel verschließen und einmal gut durchschütteln. Das Ganze mit Salz abschmecken und die Petersilie unterheben.

Schritt 7:

Alle Komponenten auf Teller anrichten und genießen.

Wir wünschen einen guten Appetit!