Frühstücksfernsehen

Zutaten fürPortionen

20 gPistazien, ungesalzen, fein gemahlen
25 gMandel(n), abgezogen, fein gemahlen
75 gPuderzucker
1 Eiweiß, ( 36 g)
10 gZucker, fein
1 Lebensmittelfarbe, (Pastenfarbe) grün
100 gButter, weich
50 gPuderzucker
1 Vanilleschote
2 TLAroma, (Finesse-Orange)
2 ELMarzipanrohmasse
2 ELGelee, (Orangen-Fruchtgelee)
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Kochzeit: 25 Minuten
Insgesamt: 40 Minuten

1.) Gemahlene Pistazien und gemahlene Mandeln im Mixer sehr fein pürieren. Eventuell durchs Sieb geben, damit feines Pulver entsteht.

2.) Eiweiß kurz schaumig schlagen. Dann 10 g Kristallzucker dazugeben und weiter schaumig schlagen bis Masse glänzt und Fäden entstehen. Grüne Lebensmittelfarbe dazugeben und erneut mixen.

3.) Mandel-Puderzuckermischung in drei Teile teilen und nach und nach mit einem Schneebesen unter die Basiermasse geben. Das Mandel-Basier anschließen in einen Dressierbeutel mit einem 8 mm großen Loch füllen. Kleine Kreise auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backbleck spritzen. Die Macarons müssen nun für etwa 30 Minuten bei Zimmertemperatur auf dem Backblech ruhen bis die Oberfläche antrocknet.

4.) Nach der Ruhezeit werden die Macarons im vorgeheizten Backblech bei 130 Grad (Ober-/Unterhitze) zwischen 20 und 25 Minuten auf der unteren Schiene gebacken.

Währendessen wird die Füllung vorbereitet.

5.) Weiche Butter mit Puderzucker und Vanille cremig rühren. Das Finesse-Orange, die Marzipanrohmasse und das Orangen-Fruchtgelee unterühren. Eventuell das Marzipan etwas zerpflücken, damit es sich leichter einarbeiten lässt.

6.)  Achtung: Macarons erst mit befüllen, wenn diese vollständig abgekühlt sind! Füllung in einen Spritzbeutel mit Lochtülle geben und jeweils eine Macaronhälfte damit bespritzen. Mit der anderen Hälfte bedecken und dabei beide Hälten leicht ineinander drehen.

Macarons bis zum Verzehr kühl lagen.