- Bildquelle: 2018 Christoph Jirjahlke © 2018 Christoph Jirjahlke

Zutaten fürPortionen

4 Hot Dog Brötchen (oder Brioche-Brötchen)
4 Wildbratwürste ( je nach Bedarf, für die vegetarische Variante einfach weglassen)
300 gBirnen
900 gKartoffeln
1 TLSalz
1 Zwiebel
3 ELPflanzenöl
50 mlApfelsaft
50 mlWeißwein, trocken
1 PriseMuskat
1 /2 TLKreuzkümmel
1 PrisePfeffer
1 PriseSalz
250 gChampignons
2 ELIngwer- Shot
5 gSchnittlauch
1 ELSchmand
0 Salz und Pfeffer zum Abschmecken
Vorbereitungszeit: 25 Minuten
Kochzeit: 18 Minuten
Insgesamt: 43 Minuten

Himmel und Erde - Hot Dog: Rezept und Zubereitung

Schritt 1: 

Birnen, Kartoffeln schälen und in ca. 3 cm große Würfel schneiden. Zwiebel schälen und fein würfeln. 

Schritt 2:

Wasser mit 1 TL Salz zum Kochen bringen, die Kartoffeln ca. 8-10 Minuten kochen, abgießen. 1/3 und 2/3 der Kartoffeln separieren. 

Schritt 3:

Die Zwiebel in der Pfanne bei mittlerer Stufe und 1 TL Pflanzenöl ca. 3-4 Minuten glasig anschwitzen. Anschließend die Birnenwürfel hinzugeben, 3-4 Minuten mit anbraten, mit Weißwein, Apfelsaft ablöschen und köcheln lassen bis die Birnen weich geworden sind.

Schritt 4:

Mit Salz, Pfeffer, Muskat und Kreuzkümmel würzen.

Schritt 5:

2/3 der gekochten Kartoffelwürfel zu den Birnen geben und mit einem Kartoffelstampfer, stampfen.

Schritt 6:

1/3 der Kartoffeln in eine Pfanne geben und auf mittlerer Hitze mit 1 EL Pflanzenöl 3-4 Minuten braten.

Schritt 7:

Nun die Bratkartoffelwürfel zu den Birnen - Kartoffelstampf vorsichtig unterrühren.

Schritt 8:

In der Zwischenzeit Champions waschen und viertel. Schnittlauch waschen und fein hacken.

Schritt 9:

Eine Pfanne auf mittlerer Stufe erhitzen und die Champions mit 1 EL Pflanzenöl 3-4 Minuten braten. Die Hitze etwas erhöhen, mit 2 EL Ingwer- Shot ablöschen, den Schnittlauch hinzugeben und 1 EL Schmand binden.

Schritt 9: 

Mit Salz und Pfeffer abschmecken. 

Schritt 10:

Kartoffelstampf und Pilzragout in ein aufgebackenes Hot Dog Brötchen füllen. Je nach Laune auch eine gebratene Wildbratwurst dazu.

Wir wünschen einen guten Appetit!

Jetzt das Video zum Rezept sehen: