- Bildquelle: lokisurina - stock.adobe.com © lokisurina - stock.adobe.com

Zutaten fürPortionen

1 Rolle Blätterteig aus dem Kühlregal
150 gFeta
50 gschwarze Oliven ohne Steine
3 -4getrocknete Tomaten
2 frische Stängel Rosmarin
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
50 mldunkler Balsamico-Essig
0 Olivenöl
1 ELbrauner Zucker
0 Meersalz
0 grober Pfeffer
Vorbereitungszeit: 40 Minuten
Kochzeit: 30 Minuten
Insgesamt: 70 Minuten

Herzhafte Blätterteigecken: Rezept und Zubereitung 

Schritt 1:

Backofen auf 200 °C Ober-Unterhitze vorheizen.

Schritt 2:

Die Tomaten waschen, trocknen und die Hälfte der Tomaten halbieren.

Schritt 3:

Rosmarin waschen und trocken schütteln, Oliven abtropfen lassen und in Scheiben schneiden.

Schritt 4:

Die getrockneten Tomaten ebenfalls in kleine Stücke schneiden.

Schritt 5:

Den Feta in Würfel schneiden oder brechen.

Schritt 6:

Den Blätterteig aus der Packung nehmen und entrollen. Blätterteig in 14 gleich große Quadrate schneiden und diese auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Die Ränder der Blätterteigquadrate mit etwas Wasser bepinseln. Die Ränder der Quadrate hochklappen und die Ecken zwischen Daumen und Zeigefinger fest zusammendrücken, dabei leicht umfalten und fest andrücken.

Schritt 7:

Den Blätterteig nun mit dem Feta, jeweils einer ganzen und zwei halbe Tomaten befüllen und Oliven dazu legen.

Schritt 8:

Knoblauch pressen und mit dem Olivenöl verrühren. 

Schritt 9:

Nach Geschmack salzen und pfeffern, mit etwas Knobi-Olivenöl beträufeln und überall ein paar Rosmarinnadeln darüber streuen.

Schritt 10:

Die Blätterteigecken etwa 20 Minuten auf mittlerer Schiene backen.

Schritt 11:

Die Zwiebel schälen und in dünne Ringe schneiden. Etwas Olivenöl in einer kleinen Pfanne erhitzen und die Zwiebelringe darin dünsten, bis sie glasig sind. Zwiebeln mit dem braunen Zucker bestreuen, kurz karamellisieren lassen, dann mit dem Balsamico-Essig ablöschen. Das Ganze kurz köcheln lassen und mit Salz und Pfeffer würzen.

Schritt 12:

Jeweils 1 EL der gebratenen Zwiebeln auf die Blätterteigecken geben und servieren.

Wir wünschen Guten Appetit!

Hier geht es zum Video!