Zutaten fürPortionen

400 g Pasta
100 ggemischte Nüsse
2 ELZucker
2 reife Avocados
1 unbehandelte Zitrone
1 kleines Bund Petersilie
1 kleines Bund Basilikum
3 ELOlivenöl
2 Handvoll geriebener Parmesan
Vorbereitungszeit: 25 Minuten
Insgesamt: 25 Minuten

Avocado-Pasta: Rezept und Zubereitung

Schritt 1: Die verschiedenen Nüsse in der Pfanne ohne Fett goldbraun rösten. Danach Zucker hinzufügen und kurz karamellisieren lassen. Salzen und zum Abkühlen auf ein Stück Backpapier legen.

Schritt 2: Fruchtfleisch der Avocados herauslöffeln und in einen Rührbecher geben.

Schritt 3: Die Schale der Zitrone fein abreiben, den Saft auspressen und etwa 4 EL auffangen.

Schritt 4: Basilikum und Petersilie waschen, trocknen und die groben Stiele entfernen.

Schritt 5: Jetzt die Avocado mit Zitronenabrieb, Zitronensaft, Petersilie, Basilikum und Olivenöl cremig pürieren und die Hälfte von Parmesan unterheben. Zum Schluss mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Schritt 6: Die Nudeln, am besten Bandnudeln, Linguine oder Spaghetti, kochen.

Schritt 7: Beim Abgießen etwas Kochwasser in die Avocado-Soße mischen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.

Schritt 8: Nudeln hinzufügen und vermengen. Abschließend mit Nüssen und Parmesan garnieren.

Guten Appetit!