- Bildquelle: © 2018 CBS Broadcasting, Inc. All Rights Reserved/ Kurt Iswarienko © © 2018 CBS Broadcasting, Inc. All Rights Reserved/ Kurt Iswarienko

Der erfolgreichste Serien-Neustart der US-Season 2018/19 ist gleichzeitig auch der wohl umstrittenste. "Law & Order"-Erfinder Dick Wolf stach mit seinem neuen Crime-Drama offenbar absichtlich in ein innenpolitisches Wespennest, denn "FBI" behandelt die wichtige Arbeit der titelgebenden Behörde, die durch die Russland-Ermittlungen zur Dauer-Zielscheibe von Präsident Trump wurde. 

 

Die Fälle der beiden Special Agents Maggie Bell (Missy Peregrym) und Omar Adom "OA" Zidan (Zeeko Zaki) beschränken sich denn auch nicht auf das beliebte Mord-der-Woche-Schema. Rassistische Hassverbrechen, Spionage, brutaler Menschenhandel, Zwangsprostitution – das Ermittlerteam hat keine Zeit für lockere Sprüche und Büro-Romanzen. Und auch die US-Quoten sind hammerhart: Mit durchgehend über neun Millionen Zuschauern bei der TV-Ausstrahlung und ebenso stabilen 12 Millionen Zuschauern im Live-plus-7-Panel ist "FBI" der erfolgreichste Neustart der Herbstsaison 2018/19.

Das komplette Ermittlerteam

Rollen Darsteller
Special Agent Maggie Bell Missy Peregrym
Special Agent Omar Adom "OA" Zidan Zeeko Zaki
Kristen Chazal Ebonee Noel
Assistant Special Agent Jubal Valentine Jeremy Sisto

The Feds Are Alright: Mit "FBI" möchte EMMY® Gewinner Dick Wolf der durch Präsident Trump unter Dauerbeschuss stehenden Bundespolizei ein realistisches, menschliches und vielfältiges Gesicht geben. "Mein Onkel war ein FBI-Agent, darum bin ich natürlich voreingenommen. Aber das FBI ist ohne Frage die beste Strafverfolgungsbehörde der Welt. Es wäre gut, wenn das mehr Leute verstehen würden," sagt Wolf im Interview. Im Lead sind mit Missy Peregrym als erfahrener Feld-Agentin Maggie Bell und Sela Ward als deren Chefin Dana Mosier gleich zwei Mal Frauen in Entscheider-Positionen. Peregryms Junior-Partner Zeeko Zaki ist nicht nur in seiner Rolle als Agent ein amerikanischer Moslem mit Migrationshintergrund aus dem Nahen Osten ist. 

SAT.1 startet die erste Staffel am 10. Januar 2019 um 20:15 Uhr mit einer Doppelfolge, die von dem Dänen Niels Arden Oplev ("Mr. Robot) inszeniert wurde. Danach ist "FBI" immer donnerstags um 20:15 Uhr zu sehen.