Infos & Protagonisten

Sagithjan Surendra ist 23 Jahre alt – und hat schon im Alter von 19 Jahren das Aelius Förderwerk gegründet. Damit setzt er sich für faire Bildungschancen ein. Denn er hat selbst erlebt, dass es auf Vielfalt ankommt. "Meine eigene Biografie hat mich schnell dafür sensibilisiert, wie wichtig es ist, dass Gesellschaft von Menschen gestaltet wird, die mehr als nur eine Welt gesehen, erlebt und gelebt haben", schreibt er auf seiner Website. Sagithjans Verein unterstützt sozial oder finanziell benachteiligte junge Menschen mit Workshops, Mentoring-Programmen und Beratungsangeboten dabei, selbstbestimmt ihren Bildungs- und Lebensweg zu gestalten. Die Säulen von Aelius sind die ehrenamtlichen Mitarbeiter, die oft selbst einen hürdenreichen Bildungsweg hinter sich haben und heute als Mentor:innen ihre Erfahrungen teilen.

  • Website: https://www.aelius-foerderwerk.com
  • Protagonist im Film: Sagithjan Surendra (23), studiert im Master Molekulare Medizin an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg und ist Gründer und Vorstandsvorsitzender des Aelius Förderwerks, das seit der Gründung 2017 für faire Bildungschancen in Deutschland steht. Er wurde 2020 vom Deutschen Hochschulverband als "Student des Jahres” und im selben Jahr weltweit als "Top Talent Under 25" in der Kategorie Entrepreneurship ausgezeichnet. Es folgten Auszeichnungen wie der Engagementpreis der Studienstiftung des Deutschen Volkes, der Bayerische Bürgerpreis, "Filippas Engel", der Bayerische Digitalpreis u.v.m. 

Spendenmöglichkeiten