"Ich möchte buchstäblich in einer Rolle aufgehen. Ich möchte als Schauspieler so gut sein, dass niemand sagt: 'Hey, das ist doch Josh Lucas'."

Josh Lucas lernt schon als Kind, flexibel zu sein: Seine Eltern sind politisch engagiert, überzeugte Atomkraftgegner – und ständig auf Achse. "Vor dem ersten Tag in der neuen Schule lag ich abends im Bett und stellte mir vor, wer ich sein sollte", erinnert sich Lucas später in einem Interview an das Nomadenleben. Schauspielerei fasziniert ihn dauerhaft – und ist ihm lieber als ein Studium.

Anfang der 90er zieht Lucas nach Los Angeles und ergattert erste TV-Rollen. Doch die Arbeit in der großen Industrie macht ihn nicht glücklich. Josh geht nach New York, investiert in Schauspielunterricht und lernt seinen Beruf u.a. in kleinen Theaterproduktionen.

 

Ende der 90er Jahre kehrt er nach Hollywood zurück, spielt Nebenrollen in prestigeträchtigen Filmen wie "A Beautiful Mind" und becirct Reese Witherspoon erfolgreich in "Sweet Home Alabama".  Nach der TV-Serie "Die Firma" (2012) landet er mit "Detective Laura Diamond" 2014 seine zweite Serien-Hauptrolle.

Nicht nur als Serienheld Jake ein Ex-Frauenversteher: 2011 lernt Lucas in einem Hundepark die Schriftstellerin Jessica Ciencin Henriquez kennen. Es funkt sofort. Die beiden heiraten 2012, im gleichen Jahr wird Sohn Noah geboren. Zwei Jahre später geht die Ehe in die Brüche. Das Paar ist seit Oktober 2014 geschieden. Nach Presseberichten zogen die beiden im Herbst 2015 aber wieder zusammen, um sich gemeinsam um ihren Sohn kümmern zu können. Die besten Ex-Eheleute aller Zeiten leben in New York.

Josh Lucas spielt Captain Jake Broderick in der Crime-Serie "Detective Laura Diamond".