- Bildquelle: SAT.1 / Claudius Pflug © SAT.1 / Claudius Pflug

Zutaten fürPortionen

0 FÜR DEN BLITZBLÄTTERTEIG
500 gWeizenmehl
12 gZucker
6 gSalz
330 gButter, sehr kalt
250 gkaltes Wasser
1 Eigelb
100 gHagelzucker
0 FÜR DIE TONKABOHNEN-VANILLE-MOUSSE
400 gVollmilch
1 ELVanilleextrakt
2 Tonkabohnen
60 gZucker
30 gMaisstärke
80 gEigelb
250 gSchlagsahne (32%)
0 ,5 PckSahnesteif
0 FÜR DIE DEKORATION
30 ggefriergetrocknete Himbeerstückchen
30 g Mandelkrokant
30 ggehackte Pistazien
0 Etwas Zartbitterkuvertüre
Vorbereitungszeit: 80 Minuten
Kochzeit: 25 Minuten
Insgesamt: 105 Minuten

Hardy Krüger Jr.s Blätterteighörnchen mit Pistazien: Rezept und Zubereitung

Backzeit: ca. 25-30 Minuten

Temperatur: 200°C Umluft

Backform: 8x Schillerlockenformen

Schritt 1: Zubereitung des Blitzblätterteigs

Den Backofen vorheizen. Mehl, Zucker und Salz vermischen. Die kalte Butter in Stückchen schneiden. Die Butterstücke kurz in die Mehlmischung einarbeiten. Das kalte Wasser dazugeben und mit dem Flachrührer kurz vermischen. Die Butterstücke sollten noch sichtbar sein. Für die erste Tour den Teig ausrollen (20x40cm) und die langen Seiten einfalten. Der Teig besteht nun aus 3 Schichten. Den Teig mit Folie bedecken und kühlstellen. Diesen Vorgang noch zweimal wiederholen. Den Teig nach der dritten Tour auf 3mm Höhe ausrollen (25x45cm) und mit einem Messer vorsichtig in 2,5cm breite Streifen schneiden. Die Streifen nun jeweils am spitzen Ende beginnend auf die Schillerlockenformen aufrollen. Ein Eigelb glattrühren und jedes Hörnchen mit Eigelb bepinseln und mit Hagelzucker bestreuen. Die Schillerlocken auf mittlerer Schiene für 25-30 Minuten backen. Die fertigen Schillerlocken auskühlen lassen und dann vorsichtig von der Form ziehen.

Schritt 2: Für die Tonkabohnen-Vanille-Mousse

Milch mit Vanilleextrakt, Tonkabohnenabrieb und der Hälfte des Zuckers aufkochen. Den restlichen Zucker mit Stärke, einem Schluck der leicht erwärmten Milch und Eigelb glattrühren. Sobald die Milchmischung im Topf kocht, diese kurz vom Herd nehmen, die Massen angleichen, glattrühren und auf mittlerer Hitze unter ständigem Rühren einmal aufkochen, damit die Stärke verkocht und die Masse andickt. Die Creme mit Folie bedeckt abkühlen lassen. Die kalte Sahne aufschlagen und dabei Sahnesteif einrieseln lassen. Die abgekühlte Creme einmal glattrühren und nun die Sahne vorsichtig unterheben. Die fertige Tonkabohnen-Vanille-Mousse in einen Spritzbeutel füllen und kaltstellen.

Schritt 3: Fertigstellung

Die abgekühlten Hörnchen mit der Tonkabohnen-Vanille-Mousse befüllen.

Schritt 4: Dekorieren

Zartbitterkuvertüre über einem Wasserbad schmelzen und die Hörnchen mit Himbeerstückchen, Krokant, Pistazien und Zartbitterkuvertüre ausdekorieren.

Der Clip zum Rezept:

Weitere Rezepte aus der Sendung