Zutaten fürPortionen

0 FÜR DEN WIENER-BISKUIT-BODEN
10 Eier
4 Eigelb
220 gZucker
300 gMehl
60 gStärke
180 gButter
1 Vanilleschote, Mark
1 Orange, Abrieb
0 FÜR DIE BIENENSTICH-KNUSPERSCHICHT
75 gButter
37 gZucker
37 gGlukosesirup
30 gHonig
100 gSahne
100 ggehobelte Mandeln
0 FÜR DAS BASIS-FROSTING
800 gButter weich
800 gPuderzucker
800 gFrischkäse, Zimmertemperatur
0 FÜR DAS ORANGENFROSTING
2 große Bio-Orangen, Abrieb
1 kgBasis-Frosting
0 FÜR DAS SCHOKOLADEN-FROSTING
0 Restl. Basis-Frosting
150 gZartbitter-Kuvertüre
0 FÜR DIE CREMIGE HONIG-EINLAGE
100 gBlütenhonig, cremig
0 FÜR DAS ORANGENGELEE
250 gOrangenmarmelade
8 gBlattgelatine
0 FÜR DIE FRISCHEN ORANGENFILETS
4 Bio-Orangen
0 Zutaten Orangenblütentränke:
35 gOrangenblütenwasser
100 gWasser
0 FÜR DIE MET-TRÄNKE
100 gMet
50 gBlütenhonig
0 FÜR DIE DEKORATION
800 gFondant, weiß
50 gFondant, schwarz
50 gFondant, ivory
50 gFondant, weiß
50 gweiße Schokolade
30 gGlukose
0 Pulverfarbe, gold
0 Lebensmittelfarbe, schwarz
Vorbereitungszeit: 120 Minuten
Kochzeit: 45 Minuten
Insgesamt: 165 Minuten

Honig-Orangen-Torte im Bienenwaben-Design: Rezept und Zubereitung

Für den Wiener-Biskuitboden

Backzeit: ca.  25-30 Minuten

Temperatur: 180°C Umluft 

Backform: 3 Backringe, Ø 16cm

Für die Bienenstich-Knusperschicht:

Backzeit: ca. 10-15 Minuten

Temperatur: 180°C Umluft

Backform: 2 Backringe, Ø 18cm

 

Schritt 1: Für den Wiener-Biskuitboden

Den Backofen vorheizen, die Backringe mit Alufolie einschlagen und auf ein Blech stellen. Eier, Eigelb und Zucker unter ständigem Rühren langsam erhitzen, bis der Zucker gelöst ist. Die Ei-Zucker-Masse mit Vanilleschoten-Mark und Orangenabrieb schaumig aufschlagen. Die Butter über einem Wasserbad schmelzen. Mehl und Stärke mischen. Sobald die Ei-Zucker-Masse sehr hell und schaumig ist, nach und nach das Mehl-Stärke-Gemisch unterheben. Die flüssige Butter in einem dünnen Strahl dazugießen und alles vorsichtig unterheben. Den fertigen Teig auf die 3 Backringe verteilen und backen Nach dem Backen die Wiener Biskuitböden auskühlen lassen.

Schritt 2: Zubereitung der Bienenstich-Knusperschicht

Honig, Glukose und Sahne auf 105°C erhitzen, kurz einköcheln lassen und vom Herd nehmen. Die Mandeln unterrühren, die Masse gleichmäßig in beide Ringe einfüllen und backen, bis die Knusperschichten haselnussbraun sind. Die fertige Bienenstich-Knusperschichten auskühlen lassen und aus den Formen lösen. Den sehr braunen Rand abschneiden, sodass die Bienenstich-Knusperschicht einen Durchmesser von etwa 16cm bekommen.

Schritt 3: Für das Basis-Frosting

Die Butter mit gesiebtem Puderzucker aufschlagen. Den zimmerwarmen Frischkäse nach und nach unterrühren und beiseitestellen.

Schritt 4: Zubereitung des Orangen-Frostings

1 kg des Basis-Frostings mit dem Orangenabrieb verrühren. Das fertige Orangenfrosting in einen Spritzbeutel mit Lochtüllen füllen und kühlstellen.

Schritt 5: Für das Schokoladen-Frosting

Die Zartbitter-Kuvertüre über einem Wasserbad schmelzen und in das restliche Basis-Frosting rühren. Das fertige Schokoladenfrosting in einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen und kühlstellen.

Schritt 6: Zubereitung des Orangengelees

Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. 4 EL der Orangenmarmelade erwärmen und die ausgedrückte Gelatine darin auflösen. Die Gelatine-Marmeladen-Mischung vom Herd nehmen und die restliche Marmelade unterrühren. Die fertige Masse kühlstellen. Das gekühlte Orangengelee in einen Spritzbeutel füllen.

Schritt 7: Für die frischen Orangenfilets

Die Orangen filetieren und beiseitestellen.

Schritt 8: Herstellung der Met-Tränke

Met und Honig in eine Spritzflasche geben und gut schütteln.

Schritt 9: Zubereitung der Orangenblüten-Tränke

Wasser und Orangenblütenwasser in eine Spritzflasche geben und gut schütteln.

Schritt 10: Für die Fondant-Deko

Aus dem farbigen Fondant die Bienen, Blüten und die Waben-Deko für Topper und Fault-Line herstellen. Die Bienen golden bemalen und trocknen lassen.

Schritt 11: Für das Einsetzen der unteren Torte 

Die ausgekühlten Wiener Biskuitböden vom Ring lösen und die Backhaut abtrennen. Dann alle Böden jeweils einmal waagerecht durchschneiden, sodass insgesamt sechs gleiche Tortenböden entstehen.
Einen passenden Tortenring mit Tortenrandfolie auskleiden und auf eine Tortenscheibe stellen. Eine Bienenstich-Knusperschicht dünn mit Schokoladenfrosting bestreichen und in den Tortenring legen. Den ersten Boden einlegen und mit Met-Tränke beträufeln. Eine etwa 1,5cm dicke Schicht Schokoladenfrosting aufdressieren und den nächsten Boden einlegen und tränken. Mit dem Schokoladenfrosting einen dicken äußeren Ring auftragen und einen breiten Klecks in die Mitte spritzen. Den Zwischenraum mit cremiger Honigeinlage auffüllen. Den dritten Boden als Deckel auflegen und dünn mit Schokofrosting abschließen. Die Torte kühlen und das restliche Schokoladenfrosting für den finalen Einstrich beiseitelegen.

Schritt 12: Für das einsetzen der oberen Torte

Einen passenden Tortenring mit Tortenrandfolie auskleiden und auf eine Tortenscheibe stellen. Eine Bienenstich-Knusperschicht dünn mit Orangenfrosting bestreichen und in den Tortenring legen. Den ersten Boden einlegen und mit Orangenblüten-Tränke beträufeln. Mit dem Orangenfrosting einen dicken äußeren Ring auftragen und einen breiten Klecks in die Mitte spritzen. Den Zwischenraum mit Orangengelee und Orangenfilets auffüllen. Den zweiten Boden auflegen und auf die gleiche Weise befüllen. Den dritten Boden als Deckel auflegen und dünn mit Orangenfrosting abschließen.

Schritt 13: Fertigstellung der Torte  

Die durchgekühlte untere Torte mit Tortenstützen versehen und mit etwas Schokoladenfrosting als Kleber ein passendes dünnes Cakeboard aufsetzen. Die obere Torte vorsichtig aufsetzen. Das verbliebene Schokoladenfrosting schwarz einfärben, die Torte dünn damit einstreichen und kühlstellen.

Schritt 14: Dekorieren

Die Waben-Deko auf der gekühlten Torte mittig anbringen. Oberhalb und unterhalb des Wabenmusters die Torte nun mit schwarzem Schokoladenfrosting einstreichen und den Übergang zur Waben-Deko wellig überlappen lassen, mit einer Palette etwas glattstreichen, aber die Struktur beibehalten. Die Torte erneut kühlen.
Weiße Schokolade temperieren und die flüssige Schokolade tropfenweise an die Waben ansetzen, dass kleine Tropfen entstehen. Diese golden bemalen. Die restliche Fondant-Deko an der Torte anbringen und nach Belieben die Oberseite mit Goldfarbe akzentuieren.

Der Clip zum Rezept: