Zutaten fürPortionen

0 FÜR DEN BISKUITBODEN
2 TassenZucker
1 PckVanillezucker
1 PckButter
1 FläschchenVanillearoma
2 Eier
1 PriseSalz
2 ½ Tassen Mehl
1 PckBackpulver
2 TLHonig
0 FÜR DIE BUTTERCREME
1 PckButter
1 SchussZitronen-Extrakt
1 PckVanillezucker
50 gr.Butter
2 PckPuderzucker
0 FÜR DIE SCHOKOLADENHAUBE UND DEKORATION
150 gr.Vollmilch-Kuvertüre
2 BecherSahne
1 Handvollgehackte Haselnüsse
0 Beeren
Vorbereitungszeit: 20 Minuten
Kochzeit: 40 Minuten
Insgesamt: 60 Minuten

Bananen-Matsch-Kuss-Kuchen: Rezept und Zubereitung

Backzeit: 30-40 Minuten

Temperatur: 180 °C Ober-/ Unterhitze

Backform: 2 x Springform

Schritt 1: Zubereitung des Biskuit-Bodens

Zwei Tassen Zucker, eine Packung Vanillezucker und eine Packung Butter gut verrühren. „Es muss eine leichte, schöne Konsistenz haben“, so Ross. 1 Fläschchen Vanillearoma, eine Prise Salz, zwei Eier und 2 Bananen hinzufügen. Alles durchrühren. Dann eine Packung Backpulver mit 2,5 Tassen Mehl vermischen und löffelweise zum Teig geben. Ross Tipp: Noch zwei Teelöffel Honig hinzugeben. „Das verhindert, dass der Bananenkuchen trocken wird“.
Den Teig in zwei Springformen füllen und bei 180 Grad 30 - 40 Minuten backen. 

Schritt 2: Schichtung des Kuchens

Eine Packung Butter schaumig rühren. Einen Schuss Zitronen-Extrakt, eine Packung Vanillezucker und weitere 50 Gramm Butter hinzugeben. Alles gut vermischen. 2 Packungen Puderzucker löffelweise zum Teig geben. Zwischendurch immer wieder rühren. Anschließend die Mischung kräftig durchmixen, bis eine geschmeidige Creme entsteht. Die Buttercreme für 15-20 Minuten in den Kühlschrank stellen. 

Schritt 3: Herstellung der Schokoladenhaube und Dekoration

150 gr. Vollmilch-Kuvertüre erwärmen und 2 Becher Sahne steif schlagen. Die flüssige Kuvertüre vorsichtig unter die Sahne heben. Die Mischung auf dem Kuchen (die Springform vorher entfernen) verteilen. Ross‘ Deko-Idee: Mit einer Gabel am Rand sanft kleine Striche in die Schokoladenmasse reindrücken. 1 Handvoll gehackte Haselnüsse über den Kuchen streuen und ihn mit Beeren dekorieren.

Der Clip zum Rezept: