- Bildquelle: SAT.1 / Claudius Pflug © SAT.1 / Claudius Pflug

Im Clip: Natalia Avelon in den heiligen Hallen des Backens

Wer ist Natalia Avelon?

Natalia Avelon, geboren als Natalia Siwek 1980 in Breslau, zog im Alter von acht Jahren ins baden-württembergische Ettlingen um. Die gebürtige Polin wurde vor allem durch ihre große Hauptrolle als Uschi Obermaier in "Das wilde Leben" (2007) bekannt. Doch ihre Filmografie umfasst noch viele weitere namhafte Filme und Fernsehproduktionen.

Natalia Avelons Biografie: Karriere als Model, Schauspielerin, Sängerin

Bereits in jungen Jahren begann Natalia zu modeln. Mit 12 Jahren stellte ihre Mutter sie dem bekannten Fotografen Gunter Sachs vor, der von dem jungen Mädchen sofort begeistert war. Parallel zu den Fotoshootings entdeckte die heute 41-Jährige ihre Leidenschaft für das Schauspiel, die sie nach dem Abitur zum Studium der Theaterwissenschaft in München führte.

Ihre Schauspielkarriere begann sie 1998 mit einigen Werbefilmen und kleineren Rollen in Fernsehserien wie "Verbotene Liebe", "Ein Fall für zwei" und "Sturm der Liebe". Weitere Filmrollen folgten, darunter auch Auftritte in Fernsehfilmen wie der 2002 veröffentlichten "Extra Large"-Version des Kinofilms "Der Schuh des Manitu".

Ihr Durchbruch im Film "Das wilde Leben"

Ihre erste große Hauptrolle hatte sie 2007 als Uschi Obermaier in "Das wilde Leben". Der Film spielt in den wilden Sechzigerjahren: Die selbstbewusste Teenagerin Uschi Obermeier reißt aus dem konservativen Elternhaus aus und will die Welt erobern. Nach dem gescheiterten Versuch, in einer Kommune zu leben, wird ihr Model-Talent entdeckt und sie schafft es unter anderem auf das Cover des "Playboy". Die Ikone der 68er-Bewegung startet einen abenteuerlichen Roadtrip um die Welt.

Passend zu dieser Filmproduktion sang Natalia mit HIM-Sänger Ville Valo den Soundtrack "Summer Wine" von Lee Hazlewood und Nancy Sinatra neu ein und stürmte damit die europäischen Charts.

Filme der deutschen Schauspielerin Natalia Avelon

Natalia Avelon spielte in vielen verschiedenen Vorabendserien, Fernsehfilmen und Kinoproduktionen mit. Eine Auswahl aus ihrer Filmografie findest du hier:

  • 2001: "Verbotene Liebe", als Janina Kirsch (11 Episoden)
  • 2001: "Der Schuh des Manitu" ("Extra Large"-Version)
  • 2004: "Der Bulle von Tölz: Süße Versuchung"
  • 2007: "Das wilde Leben"
  • 2008: "Tatort – Tod einer Heuschrecke"
  • 2008: "Far Cry"
  • 2011: "Strike Back" (3 Episoden)
  • 2014: "Alles inklusive"
  • 2015: "Rosamunde Pilcher – Vollkommen unerwartet"
  • 2020: "SOKO München – Ein kunstvoller Tod"
  • 2020: "Crews & Gangs"

Natalia Avelon bei "Das große Promibacken" 2022

In der Vorbereitungszeit auf die Sendung hat die Schauspielerin versucht, den Mohnstrudel ihrer Großmutter nachzubacken. Drei Anläufe hat es gebraucht, um das perfekte Verhältnis der Zutaten zu finden. Ob sie mehr Glück bei Kuchen und Torten in Deutschlands größter Backshow hat, erfährst du ab dem 12. Januar 2022 in SAT.1.

Die Rezepte von Natalia Avelon

Alle News zu Staffel 6