Teilen
Merken
Das große Backen

Verkostung: Michaels "Zünftige Maß Bier"

Staffel 6Episode 216.09.2018 • 17:40

Für sein Cupcake-Gemälde backt Michael Dunkelbier-Schoko-Cupcakes und Zitronen-Cupcakes, die er zu einem Bierkrug zusammensetzt. Als Toppings dienen ihm Marshmallow-Creme und eine Mascarpone-Quark-Creme.

Das Rezept

Backzeit: ca. 20 Minuten / ca. 20 Minuten

Temperatur: 180 °C (Ober-/Unterhitze, Umluft)

Backform:  2 x12er Cupcake-Backblech (Ø 7cm) inkl. Papierförmchen

Zutatenliste

Zutaten Dunkelbier-Schoko-Cupcakes:

  • 125 ml dunkles Bier
  • 125 g Butter
  • 20 g Zartbitterschokolade (mind. 70 % Kakaoanteil)
  • 1 Pck. Vanillinzucker
  • 70 g brauner Zucker
  • 1 Ei
  • 110 g Joghurt
  • 150 g Weizenmehl
  • 20 g Kakao
  • 1 TL Backpulver

Zutaten Zitronen-Cupcakes:

  • 110 g Margarine
  • 110 g Zucker
  • 1 Pck. geriebene Zitronenschale
  • 2 Eier
  • 110 g Weizenmehl
  • 50 g Kokosraspeln
  • ½ TL Backpulver

Zutaten Marshmallow-Frosting:

  • 300 g Frischkäse
  • 80 g Marshmallow-Creme (z.B. Fluff)
  • 100 g weiße Kuvertüre

Zutaten Mascarpone-Quark-Topping:

  • 250 g Mascarpone
  • 250 g Magerquark
  • 6 Tropfen Zitronen-Aroma
  • 1 Zitrone (Abrieb)
  • 50 g Zucker
  • 6 Blatt Gelatine
  • Lebensmittelgelfarbe gelb

Für das Vanille-Sahne-Topping:

  • 250 g Sahne
  • 2 Pck. Sahnesteif
  • 2 Pck. Vanillinzucker
  • Lebensmittelgelfarbe blau
  • 25 - 50 g Fondant rot

So gehts

Für die Dunkelbier-Schoko-Cupcakes:

Das Muffinblech mit Papierförmchen auslegen. Das Bier mit Butter in einen Topf geben, langsam erhitzen und immer wieder umrühren. Sobald die Butter vollständig geschmolzen ist, den Topf vom Herd nehmen und die Zartbitterschokolade, sowie den Kakao hinzugeben und darin auflösen. Nun in einer Rührschüssel das Ei mit dem Joghurt, dem braunen Zucker und Vanillinzucker verrühren. Die Bier-Butter-Schokomischung langsam in die Ei-Joghurt-Mischung hineingießen. Das Mehl mit Backpulver in einer neuen Schüssel mischen und ebenfalls unterrühren. Den fertigen Teig gleichmäßig auf die Förmchen verteilen bei 180°C ca. 20 Minuten backen.

Für die Zitronen-Cupcakes:

Margarine geschmeidig rühren, nach und nach Zucker, Vanillinzucker und Zitronenschale zugeben. Die Eier jeweils eine halbe Minute auf höchster Stufe unterrühren. Dann Mehl mit Backpulver ein sieben und zusammen mit Kokosraspeln kurz unterrühren. Die Backform mit Papierförmchen auslegen, den Teig gleichmäßig in die Förmchen füllen und bei 180°C ebenfalls ca. 20 Minuten backen.

Für das Marshmallow-Frosting:

Die weiße Schokolade im Wasserbad schmelzen. Den Frischkäse mit der Marshmallow-Creme vermengen, anschließend die geschmolzene weiße Schokolade hinzugeben und zu einer Masse verrühren. Von der Marshmallow-Schokoladen-Masse 3 EL beiseite stellen.

Die 3 EL nochmals in 2 Teile aufteilen, einen Teil weiß belassen und den anderen Teil blau einfärben. Das weiße und eingefärbte Frosting jeweils für die Fertigstellung beiseite stellen.

Für das Mascarpone-Quark-Topping:

Die Gelatine in Wasser einweichen. Währenddessen alle übrigen Zutaten, bis auf die Farbe, in eine Rührschüssel geben und mit einem Schneebesen zu einer cremigen Masse verrühren. Zum Schluss die gelbe Farbe hinzugeben. Nun die eingeweichte Blattgelatine über dem heißen Wasserbad auflösen und zunächst 1 EL Mascarpone-Quark-Topping dazu geben und verrühren. Nun die angeglichene Gelatinemasse in das Topping einrühren und kalt stellen.

Für das Vanille-Sahne-Topping:

Zunächst Sahne mit Sahnesteif und Vanillinzucker steif schlagen, halbieren, eine Hälfte blau einfärben und kalt beide Teile des Toppings für die Fertigstellung kalt stellen.

Für die Fertigstellung & Dekoration:

Das rote Fondant zu einem runden Schlauch kneten und dann mit einer Fondantpresse den roten Fondantschlauch eindrehen, oder per Hand drei kleine Schläuche ineinander drehen.

Die Zitronen-Cupcakes für das "Bier" anordnen, den "Bierschaum" und den "Bierglas-Henkel" mit den Dunkelbier-Schoko-Cupcakes legen.

Das Frosting in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen. Zuerst das Marshmallow-Frosting auf die Dunkelbier-Schoko-Cupcakes aufspritzen. Anschließend das Mascarpone-Quark-Topping auf die Zitronen-Cupcakes aufspritzen.

Mittig eine "Wappenform" glattstreichen und mit dem roten Fondant einen roten Rahmen auflegen. Innerhalb des Rahmens abwechselnd mit einer kleinen Sterntülle weiße und blaue Tupfer aufsetzen, so dass das Bayerische Wappen entsteht.

Das Rezept gibts auch hier.