Teilen
Merken
Das große Backen

Verkostung: Benjamins "Frühlingserwachen"

Staffel 6Episode 216.09.2018 • 17:40

Benjamin kreiert einen bunten Schmetterling aus Buttermilch-Cupcakes mit Heidelbeeren und Red-Velvet-Cupcakes mit Lavendel-Topping. Sein Kunstwerk verziert er mit essbaren Blüten. Wie kommt es bei der Jury an?

Das Rezept

Backzeit:  20 Minuten

Temperatur: 170°C (Ober-/Unterhitze)

Backform: 2 x Ø 7 cm 12er Cupcake-Blech

Zutatenliste

Heidelbeer-Buttermilch-Cupcakes:

  • 150 g Butter
  • 150 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 2 Eier
  • 200 g Mehl
  • 0.5 TL Backpulver
  • 0.25 TL Natron
  • 60 ml Buttermilch
  • 200 g Heidelbeeren
  • 1 Zitrone (Abrieb)

Red-Velvet-Cupcakes:

  • 60 g Butter
  • 150 g Zucker
  • 0.5 TL Salz
  • 1 Ei
  • 145 g Mehl
  • 1.5 EL Backkakao
  • 1 Pck. Vanilleextrakt
  • 0.5 TL Backpulver
  • 120 ml Buttermilch
  • 1.5 TL weißer Essig
  • Lebensmittelfarbe rot

Lavendel-Meringue-Buttercreme:

  • 9 Eiweiß
  • 1 Prise Salz
  • 450 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 750 g Butter, Zimmertemperatur
  • 100 ml Lavendelsirup
  • Lebensmittelgelfarben gelb, moosgrün und violett

Dekoration:

  • 50 g schwarzes Fondant
  • 7 essbare Blumenblüten z.B. lila Stiefmütterchen
  • 15 Zuckerperlen
  • 100 g rotes Fondant

So geht's

Für die Heidelbeer-Buttermilch-Cupcakes:

Backofen auf 170°C Ober- und Unterhitze vorheizen.

Zuerst Butter, Zucker, Vanillezucker, Zitronenabrieb und eine Prise Salz in der Küchenmaschine hell und schaumig aufschlagen.

Die Eier nacheinander dazu geben und die Masse weiter aufschlagen.

Mehl, Backpulver und Natron in eine weitere Schüssel sieben und etwa die Hälfte davon unter die Ei-Butter-Masse mischen. Nun die Hälfte der Buttermilch hinzufügen zu einer cremigen Masse schlagen. Anschließend die restlichen trockenen Zutaten und den Rest der Buttermilch dazu geben und zu einem glatten Teig verarbeiten. Zuletzt die Heidelbeeren waschen und vorsichtig unter die Masse heben.

Den fertigen Teig auf ein  mit Papierförmchen ausgelegtes 12er Cupcake-Blech verteilen und für etwa 20 Minuten im vorgeheizten Ofen backen.

Für die Red-Velvet-Cupcakes:

Backofen auf 170°C Ober- und Unterhitze vorheizen.

Butter, Zucker, Vanilleextrakt und Salz in der Küchenmaschine hell und schaumig schlagen. Das Ei hinzufügen und das Gemisch weitere fünf Minuten aufschlagen.

Das Ei hinzufügen und das Gemisch weitere fünf Minuten aufschlagen.

Nun Mehl, Backpulver und Backkakao in eine weitere Schüssel sieben und anschließend das Gemisch abwechselnd mit der Buttermilch zu der Masse geben und langsam unterrühren.

Zum Schluss den Essig unterrühren und die rote Lebensmittelfarbe einarbeiten. Den fertigen Teig gleichmäßig auf ein mit Papierförmchen ausgelegtes 12er Cupcake-Blech verteilen und bei 170°C backen.

Für die Lavendel-Meringue-Buttercreme:

Das Eiweiß zusammen mit Zucker, Vanillezucker und der Prise Salz unter ständigem Rühren über einem Wasserbad auf 65 °C erhitzen. Anschließend das Eiweiß-Zucker-Gemisch in der Küchenmaschine ca. 10-15 Minuten kalt ausschlagen. Nun die zimmerwarme Butter nach und nach dazugeben und weiter schaumig aufschlagen. Zum Schluss die Buttercreme mit Lavendelsirup abschmecken und gleichmäßig auf drei Schüsseln verteilen. Die fertige Buttercreme mit gelber, grüner und violetter Lebensmittelfarbe vorsichtig einfärben. Dann alles jeweils in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen. Von der grün eingefärbten Buttercreme auch etwas in einen Spritzbeutel mit Blatttülle füllen. Alle Buttercremes bis zur Verwendung kalt stellen.

Fertigstellung:

Mit einem Blumenausstecher kleine Blumen aus rotem Fondant ausstechen und trockenen lassen.

Die Cupcakes auf der Präsentationsplatte in der Form eines Schmetterlings anrichten. Nun die Cupcakes entsprechend mit den verschiedenfarbigen Buttercremes garnieren, z.B. in Form von Buttercreme-Rosetten.

Zum Schluss noch den Cupcake-Schmetterling mit einer Mischung aus Fondantblumen und essbaren Blüten ausdekorieren, um größere Lücken zwischen den Cupcakes zu füllen. Die essbaren Perlen in die Mitte der Fondantblüten und der Buttercremerosetten platzieren und aus schwarzem Fondant die Fühler des Schmetterlings formen, um diese mittig auf den Kopf des Schmetterlings, auf die oberen Cupcakes, aufzusetzen.

Benjamins Rezept findet ihr auch hier!