Teilen
Merken
Das große Backen

Verkostung: Barbaras "Politik mit Zuckerguss"

Staffel 6Episode 109.09.2018 • 17:50

Mit ihrer Torte "Politik mit Zuckerguss" verbindet Barbara all ihre Leidenschaften: die Poltik, das Backen, das Stricken und die Liebe zu ihren Enkelkindern. Merkt auch die Jury mit dieser Torte, dass Backen zu Babaras Leidenschaften gehört?

Das Rezept

Backzeit: 3 x ca. 15 Minuten

Temperatur: 180°C (Umluft)

Backform: Ø 26 cm

Zutatenliste

Vanille- und Kakaobiskuit:

  • 12 Eier
  • 330 g Zucker
  • 1 TL gemahlene Vanille
  • 360 g Mehl
  • 3 TL Backpulver
  • 6 EL Backkakao
  • 1 Lebensmittelfarben rot und gelb

Eierlikörbuttercreme:

  • 9 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 300 g Zucker
  • 650 g Butter
  • 300 ml Eierlikör

Walnuss-Karamell:

  • 1 EL Zucker
  • 250 g gehackte Walnüsse
  • 1 EL Butter

Füllung:

  • 400 g Pflaumenmus

Dekoration:

  • 800 g grünen Fondant
  • 200 g schwarzen Fondant
  • 50 g weißen Fondant
  • 1 Handvoll Bäckerstärke zum Ausrollen
  • 130 g braune Blütenpaste
  • 50 g rosa Fondant
  • 50 g rotes Fondant
  • 50 g silbernen Fondant
  • 150 g Isomalt

So geht's

Für die Böden:

Eier trennen. Eiweiße steif schlagen und dann die Eigelbe unterrühren.

Zucker und gemahlene Vanille mit der Eiermasse verrühren. Mehl und Backpulver in einer separaten Schüssel vermischen und ebenfalls unterrühren. Anschließend die Teigmasse gleichmäßig auf drei Schüsseln verteilen.

Einen Teig mit dem Kakao, einen Teig mit roter Farbe und einen Teig mit gelber Farbe einfärben.

Den Boden der Backform mit Backpapier auslegen und dann den die Teige nacheinander 15 Minuten backen und anschließend auskühlen lassen.

Für die Eierlikörbuttercreme:

Die Eier mit dem Zucker und dem Salz verrühren und über dem Wasserbad unter ständigem Rühren auf etwa 85°C erhitzen. Anschließend die Masse vom Wasserbad nehmen und mit einer Küchenmaschine oder einem Handrührgerät ca. 20 Minuten kalt rühren. Wenn die Masse stabil und auf ca. 25°C abgekühlt ist, die Butter schaumig weiß rühren und die Eiermasse nach und nach in die Butter rühren.

Anschließend den Eierlikör unterheben, dann die Buttercreme bis zur Verwendung kalt stellen.

Für das Walnuss-Karamell:

Walnüsse klein hacken und Butter und Zucker in einem Topf karamellisieren lassen. Dann die gehackten Walnüsse dazugeben und darin schwenken, bis sie komplett mit dem Karamell bedeckt sind. Anschließend auf einem Backpapier auskühlen lassen.

Fertigstellung (Aufbau der Torte):

Die ausgekühlten Böden jeweils einmal mittig waagerecht durchschneiden, sodass insgesamt sechs gleich hohe Böden entstehen.

Den unteren gelben Boden auf eine Tortenplatte legen und einen Ring aus Eierlikör-Buttercreme aufspritzen. In die Mitte Pflaumenmus geben und mit den karamellisierten Walnüssen gleichmäßig bestreuen.

Den zweiten gelben Boden dünn mit Buttercreme bestreichen und mit der Cremeseite auf das Pflaumenmus geben. Dann auch die andere Seite dieses zweiten gelben Bodens mit der Buttercreme bestreichen, den ersten roten Boden darauf legen und nach dem gleichen Prinzip weiter schichten, bis mit dem letzten braunen Boden die Torte abgeschlossen werden kann. Die Torten nun außen komplett mit Buttercreme einstreichen und ca. 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Für die Dekoration:

Für die "Reichstagskuppel" Isomalt nach Verpackungsanleitung aufkochen, Luftballon mit kaltem Wasser füllen, darauf achten, dass keine Luftblasen mehr im Luftballon sind und zuknoten. Den Luftballon in eine kleine Schüssel setzen und das Isomalt zügig auf den Luftballon gießen und erkalten lassen. Sobald das Isomalt ausgekühlt ist, ein kleines Loch in den Luftballon stechen und das Wasser ganz langsam rauslaufen lassen. Anschließend den Luftballon entfernen.

Grünen Fondant weich kneten, auf etwas Bäckerstärke ausrollen und die gesamte Torte sauber damit eindecken.

Aus dem braunen Fondant einen kleinen, sitzenden "Bären" modellieren und aushärten lassen. Aus dem schwarzen und etwas silbernem Fondant den Springform-Rand mit Schnalle modellieren  und mit etwas Lebensmittelkleber an der Torte befestigen.

Aus dem restlichen silbernen Fondant Dekoelemente für die "Reichstagskuppel" modellieren und mithilfe von Lebensmittelkleber auf der vorbereiteten Isomalt-Halbkugel fixieren.

Aus rosa und rotem Fondant Blüten ausstechen und weitere kleine Dekoelemente, wie z.B."Bärennase" und "Strickzeug" formen und auf der Torte drapieren.

Barbaras Rezept findet ihr auch hier!