Zutaten fürPortionen

1 FÜR DEN SCHOKO-BISKUIT:
12 Eier
1 PriseSalz
390 gZucker
195 gMehl
195 gSpeisestärke
52 gBackkakao
1 TLBackpulver
2 FÜR DIE SWISS MERINGUE BASIS-BUTTERCREME:
270 gEiweiß (ca. 9 Eier)
420 gZucker
750 gButter (Zimmertemperatur!)
1 PriseSalz
1 etwas Lebensmittelgelfarbe, violett
3 FÜR DIE ERDNUSSBUTTER-BUTTERCREME:
200 gBasis-Buttercreme
100 gErdnussbutter
4 FÜR DIE VANILLE-BUTTERCREME:
200 gBasis-Buttercreme
1 Vanilleschote
5 FÜR DIE PISTAZIEN-BUTTERCREME:
200 gBasis-Buttercreme
50 gPistazien, gesalzen (werden gemahlen)
2 TropfenBittermandelaroma
1 etwas Lebensmittelgelfarbe, grün
6 FÜR DIE ZARTBITTER-GANACHE:
120 mlSahne
220 gZartbitterschokolade
7 FÜR DEN KEKS-DECKEL:
1 Ei
300 gMehl
100 gZucker
1 Zitrone (Abrieb)
200 gButter
1 TLBackpulver
8 FÜR DIE KAKAO-TRÄNKE:
1 GlasVollmilch
2 TLBackkakao
1 ELZucker
9 FÜR DEN CRUNCH:
100 gErdnüsse, gesalzen
100 gPistazien, gesalzen (werden gehackt)
10 FÜR DIE FRUCHTEINLAGE:
100 gBlaubeeren
100 gErdbeeren
11 FÜR DIE DEKORATION:
1 ½ kgFondant, weiß
1 Lebensmittelkleber
250 gBlütenpaste (für vier Schrankfüße, Schlüssel, Türknauf)
Vorbereitungszeit: 60 Minuten
Kochzeit: 40 Minuten
Insgesamt: 100 Minuten

Tammys "Familienerbstück"

Backzeit: ca. 30 Minuten; 10 Minuten
Temperatur: 175°C Ober-/Unterhitze; 200°C Ober-/Unterhitze
Backform: 1 x tiefes Backblech (30x40cm)

Für den Schoko-Biskuit:

Zuerst die Eier trennen und das Eiweiß mit der Prise Salz aufschlagen. Sobald das Eiweiß etwas steif geschlagen ist, langsam (!) und unter ständigem Rühren den Zucker einrieseln lassen, bis eine glänzende, feste Baiser-Masse entsteht. Nun das Eigelb mit einem Teigspatel langsam unter die Eischnee-Masse heben. Separat Mehl, Speisestärke, Backpulver und Kakao miteinander vermischen und über die Eier-Masse sieben. Das Ganze mit einem Schneebesen sehr vorsichtig unterheben. Die fertige Biskuitmasse dann in ein mit Backpapier ausgelegtes, tiefes Backblech oder eine große eckige Backform füllen und im vorgeheizten Ofen bei 175°C Ober-/Unterhitze ca. 30 Minuten backen. Die Backzeit kann je nach Ofen und Backform minimal variieren, deshalb unbedingt die Stäbchenprobe machen.

Für die Swiss Meringue Basis-Buttercreme:

Das Eiweiß mit dem Zucker mischen und über einem heißen Wasserbad unter ständigem Rühren auf etwa 70°C erhitzen. Sobald die Temperatur erreicht ist, die Eiweiß-Masse mit einer Prise Salz in der Küchenmaschine so lange kalt ausschlagen, bis eine feste, abgekühlte Baiser-Masse entsteht. Dann auf niedriger Stufe nach und nach die Butter in kleinen Portionen dazugeben. Die Masse so lange aufschlagen, bis eine helle, sämige Buttercreme entsteht. Von der fertigen Basis-Buttercreme nun drei Portionen à 200 g abteilen. Die restliche Basis- Buttercreme mit Lebensmittelfarbe in ein zartes Lila einfärben und in einen Spritzbeutel umfüllen.

Für die Erdnussbutter-Buttercreme:

Für die Erdnussbutter-Buttercreme 200 g der Basisbuttercreme mit der Erdnussbutter zu einer glatten Creme vermengen.

Für die Vanille-Buttercreme:

Dafür unter die 200 g der Basis-Buttercreme das Mark einer Vanilleschote unterrühren.

Für die Pistazien-Buttercreme:

Die gesalzenen Pistazien fein mahlen und mit 2 Tropfen Bittermandelaroma unter 200 g der Basis-Buttercreme mischen. Nach Belieben den natürlichen Pistazien-Grünton mit der grünen Lebensmittelgelfarbe verstärken.

Für die Zartbitter-Ganache:

Die Sahne in einem Topf aufkochen. Die Schokolade zerkleinern und in eine Schüssel geben. Die aufgekochte Sahne über die Schokolade geben, kurz abwarten und dann mit einem Schneebesen zu einer homogenen Masse verrühren. Die Masse bei Zimmertemperatur abkühlen lassen.

Für den Keks-Deckel:

Das Ei mit Mehl, Zucker, Zitronenabrieb, Butter und Backpulver zu einem glatten Teig verarbeiten, entweder per Hand oder mit dem Knethaken in der Küchenmaschine. Den fertigen Teig in Frischhaltefolie wickeln und für ca. 30 Minuten in den Kühlschrank legen. Nach der Kühlzeit den Keksteig ausrollen und zwei Platten mit den Maßen von ca. 22 x 17 cm und 21 x 18 cm zuschneiden. Den Schrankaufsatz frei Hand schneiden. Alle Keks-Platten auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech im vorgeheizten Ofen bei 200°C Ober- /Unterhitze für ca. 10 Minuten backen und dann vollständig auskühlen lassen.

Für die Kakao-Tränke:

Die Milch in einem Topf erhitzen und mit dem Backkakao und dem Zucker kurz aufkochen.

Für die Fertigstellung:

Den Schoko-Biskuit in zwei gleich große Böden schneiden und einmal waagerecht teilen, sodass insgesamt vier gleich hohe Biskuit-Schichten entstehen. Nun den ersten Biskuit-Boden mit dem Kakao tränken und mit der Pistazien-Buttercreme bestreichen. Die gesalzenen Pistazien klein hacken und als Crunch einstreuen. Dann eine zweite Bodenschicht auflegen, auch diese mit etwas Kakao tränken, eine Schicht Erdnussbutter-Buttercreme aufstreichen, das Ganze mit Erdnüssen bestreuen und mit der dritten, ebenfalls getränkten Bodenschicht abdecken. Zum Schluss die Torte mit der Vanille-Buttercreme und eingestreuten Blaubeeren und Erdbeerstücken schichten und mit der letzten Bodenschicht abdecken. Die fertig geschichtete Torte nun von außen mit der lilafarbenen Buttercreme glatt einstreichen und kühl stellen.

Für die Dekoration:

Den Fondant dünn ausrollen, die gekühlte Torte damit eindecken und zum Schrank ausmodellieren. Die beiden Keks-Deckel aufeinandersetzen und mit etwas Buttercreme zusammenkleben. Dann alle Keks-Platten mit weißem Fondant eindecken und mit Buttercreme auf dem Schränkchen befestigen. Zum Schluss die Konturen der Tür einritzen und die Torte mit Schrankfüßen, einem Türknauf und einem Schlüssel aus Blütenpaste ausdekorieren.

Zum Video >>