- Bildquelle: SAT.1/Claudius Pflug © SAT.1/Claudius Pflug

Zutaten fürPortionen

0 FÜR DEN PISTAZIEN-BISKUIT
10 Eier (Gr. L)
300 gMehl
300 gZucker
250 gPistazien
50 mlLeinöl
6 -7 TropfenPistazienaroma
0 FÜR DIE ROSENWASSER-BUTTERCREME
170 gEiweiß
300 gZucker
1 PriseSalz
500 gButter, weich
1 SchussRosenwasser
0 FÜR DEN FEIGEN-CURD
250 gFeigenpüree
60 gFeigenmarmelade
180 mlWasser
4 Eigelb
130 gZucker
30 gSpeisestärke
0 FÜR DEN PEKANNUSS-CRUNCH
250 gPekannüsse
150 gZucker
0 FÜR DIE RICE-CRISPY-ELEMENTE
150 gMarshmallows
80 gPuffreis
0 FÜR DIE ZARTBITTER-GANACHE
400 gZartbitter Schokolade
200 mlSahne
0 FÜR DIE DEKO
1000 gFondant, weiß
300 gModellierschokolade, weiß
100 gGries
0 Airbrush-Farbe (hellbraun, dunkelbraun, rot, gelb, grün, hellgrün, schwarz, weiß)
0 Pulverfarbe (hellbraun, dunkelbraun, rot, gelb, grün, hellgrün, schwarz, weiß)
0 Metallic-Pulverfarbe, gold
0 Lebensmittelgelfarbe (grün, rot, gold)
10 clWodka
Vorbereitungszeit: 120 Minuten
Kochzeit: 20 Minuten
Insgesamt: 140 Minuten

Pistazien-Biskuit-Torte mit Rosenwasser-Buttercreme: Rezept und Zubereitung 

Backzeit: 20 Minuten
Temperatur: 180°C Umluft
Backform: 1x Backring, Ø20cm, 1x Backring, Ø18cm

Schritt 1: Zubereitung des Pistazien-Biskuits

Den Backofen vorheizen und dabei auf einem Blech die Pistazien kurz rösten. Die Eier fast weiß aufschlagen und nach und nach den Zucker dazugeben. In der Zwischenzeit aus den Pistazien und dem Öl ein Pesto pürieren und mit der Ei-Zucker-Masse vermengen. Das gesiebte Mehl zu der Eimischung geben und vorsichtig unterheben. Mit dem Pistazienaroma abschmecken. Den fertigen Teig auf die beiden Backringe aufteilen und backen. Die fertigen Böden in der Form auskühlen lassen.

Schritt 2: Für die Rosenwasser-Buttercreme

Das Eiweiß mit dem Zucker in eine Metallschüssel geben und über einem Wasserbad unter ständigem Rühren auf mindestens 60°C erhitzen. Nun das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen. Die Butter in eine Schüssel geben und weiß aufschlagen. Nun vorsichtig nach und nach die Eiweiß-Zucker-Mischung unter Rühren zur Butter geben – mit Rosenwasser abschmecken und die fertige Rosenwasser-Buttercreme bis zur Weiterverarbeitung beiseitestellen.

Schritt 3: Für die Rice-Crispy-Elemente

Die Marshmallows in einer Pfanne schmelzen und mit dem Puffreis mischen. Kurz auskühlen lassen und dann aus der Rice-Crispy-Masse den Deckel des Korbes und den Körper der Kobra formen. In die Kobra einen dicken Strohhalm als Stütze einarbeiten und alle Teile aushärten lassen.

Schritt 4: Herstellung des Pekannuss-Crunch

Die Pekannüsse im noch heißen Ofen kurz anrösten. In einer Pfanne den Zucker schmelzen und die gerösteten Pekannüsse darin karamellisieren. Den fertigen Pekannuss-Crunch auf einem Backpapier ausstreichen und auskühlen lassen.

Schritt 5: Für den Feigen-Curd

Die Feigenmarmelade mit Wasser in einem Topf leicht erwärmen und glattrühren. Das Feigenpüree mit Eigelb, Zucker, Feigenmarmelade-Wasser-Mix und Speisestärke einkochen und danach zum Abkühlen beiseitestellen.

Schritt 6: Für die Zartbitter-Ganache

Die Sahne kurz aufkochen, die Schokolade dazugeben und schmelzen. Alles gut verrühren und bis zur Weiterverarbeitung zum Abkühlen beiseitestellen.

Schritt 7: Fertigstellung

Die Böden aus der Form lösen und zweimal waagerecht teilen, sodass insgesamt 6 Tortenböden entstehen.
Den ersten 18er-Boden auf eine Tortenplatte legen, die Rosenwasser-Buttercreme aufstreichen und ebenfalls einen Rand aufdressieren. Die Mitte mit Feigen-Curd auffüllen. Nun einen 20er Boden auflegen, mit Rosenwasser-Buttercreme einstreichen und Pekannuss-Crunch aufstreuen. Die Schichtung weiter im Wechsel wiederholen, dabei mit einem 20er Boden fortfahren, dann mit zwei 18er Böden weiterschichten und mit einem 20er Boden abschließen. Die fertige Torte komplett mit der Rosenwasser-Buttercreme einstreichen. Die Rice-Crispy-Elemente mit Ganache einstreichen und alles kaltstellen.

Schritt 8: Dekorieren

Die Torte nun komplett mit dem weißen Fondant eindecken, dabei etwas für den Teppich zurückhalten. Aus Modellierschokolade den Rand des Korbes modellieren und die Korboptik ausarbeiten. Den Korb mit Airbrush in den Brauntönen bemalen. Kobra und Deckel ebenfalls eindecken und mit Airbrush- und Puderfarbe ausarbeiten. Kobra und Deckel an der Torte anbringen. Den restlichen weißen Fondant mit roter Lebensmittelgelfarbe rosa einfärben, sehr dünn ausrollen und daraus einen quadratischen Teppich schneiden. Den Teppich auf die Tortenplatte drapieren, goldene Puderfarbe mit Wodka anwirken und den Teppich sowie Korb damit verzieren. Die Torte auf den Teppich umsetzen und mit Gries als Sand ausdekorieren.

Der Clip zum Rezept:

Schon Entdeckt? Die besten Gebäcke aus "Das große Backen":

Weitere Rezepte aus der Sendung