- Bildquelle: SAT.1/Claudius Pflug © SAT.1/Claudius Pflug

Zutaten fürPortionen

0 FÜR DIE IN APFELSAFT EINGELEGTEN VOGELBEEREN
200 gVogelbeeren
200 mlApfelsaft
50 gZucker
0 FÜR DEN VANILLE-RÜHRTEIG
50 gButter
50 gMehl
625 gWeizenmehl (Type 405)
5 gSalz
20 gBackpulver
8 gNatron
625 gZucker
7 mlVanilleextrakt
75 mlMilch
10 Eier (Gr. L)
625 gButter, weich
200 gin Apfelsaft eingelegte Vogelbeeren
0 FÜR DIE ZWIEBEL-SPECK-FÜLLUNG
40 mlRapsöl
400 gZwiebeln
40 gZucker
10 mlHonig
150 gSpeckwürfel
0 FÜR DEN KARAMELL-MOHN-CRUNCH
0 Etwas Speiseöl
220 gZucker
60 mlWasser
15 gButter
30 gMohn
0 FÜR DEN SALZKARAMELL-KERN
350 gZucker
150 mlWasser
350 mlSahne
1 TLVanilleextrakt
1 TLgrobes Meersalz
2 TLLebensmittelfarbe, gold
1 ELGlitzerstaub, gold
0 FÜR DIE BRAUNE-ZUCKER-CREME
5 Eiweiß
300 gBrauner Zucker
452 gButter, weich
5 mlVanilleextrakt
1 PriseSalz
10 mlWodka
0 FÜR DIE GANACHE
250 gSahne
500 gZartbitterkuvertüre
0 FÜR DIE DEKO
600 gFondant, weiß
800 gFondant, gelb
150 gFondant, blau
50 gFondant, hellbraun
50 gFondant, ivory
50 gFondant, schwarz
0 Etwas essbarer Glitzerpuder
0 Lebensmittelgelfarben (hellbraun, braun, hellblau, blau, rot, schwarz)
0 Etwas Piping Gel
Vorbereitungszeit: 120 Minuten
Kochzeit: 40 Minuten
Insgesamt: 160 Minuten

Motivtorte Stylische Matrjoschka: Rezept und Zubereitung 

Backzeit: 30-40 Minuten
Temperatur: 185°C Ober-/Unterhitze
Backform: 4x Ø 20cm PME-Form, 1x Ø 15cm PME-Form, 1x Ø 15cm Halbkugel PME,

Schritt 1: Für die in Apfelsaft eingelegten Vogelbeeren

Die Vogelbeeren zusammen mit dem Zucker in dem Apfelsaft aufkochen und auf niedriger Hitze etwas einkochen. Bis zur Verwendung abkühlen lassen.

Schritt 2: Zubereitung des Vanille-Rührteigs

Den Backofen auf 185°C Ober-/Unterhitze vorheizen, jede Backform mit Butter einreiben und anschließend mit etwas Mehl bestäuben. Zusätzlich jede Form mit einem kreisrundem Backpapierzuschnitt auslegen.
Das Mehl zusammen mit Salz, Backpulver und Natron in eine Schüssel sieben. Den Zucker hinzugeben und alles nochmals gut vermengen.
Den Vanilleextrakt zur Milch geben und ebenfalls kurz durchmischen. Die Eier mit der Butter auf höchster Stufe zu einer cremigen Masse vermengen. Nun bei mittlerer Stufe nach und nach die trockenen, die nassen Zutaten und die in Apfelsaft eingelegte Vogelbeeren hinzugeben. Anschließend den Teig gleichmäßig auf die 6 Backformen verteilen. Die Böden für 30-40 Minuten backen um sicherzustellen, dass alle Böden gleichmäßig durchgebacken sind. ACHTUNG: Da es sich um unterschiedlich große Formen handelt, sollten die zwei kleineren Böden nach ca. 30-35 Minuten und die vier größeren nach ca. 40 Minuten herausgenommen werden. Die Böden nach dem Backen für ca. 5 Minuten in ihrer Form auskühlen lassen, dann auf Backgitter stürzen und auskühlen lassen.

Schritt 3: Herstellung der Zwiebel-Speck-Füllung

Das Öl in einer Pfanne erhitzen. Die Zwiebeln in kleine Ringe schneiden und auf mittlerer Stufe anschwitzen, bis sie glasig werden. Anschließend Zucker, Honig und Speck hinzugeben. Die Zwiebel-Speck-Füllung unter ständigem Rühren ca. 8 Minuten karamellisieren. Die Füllung dann in eine Schüssel geben und auskühlen lassen.

Schritt 4: Für den Karamell-Mohn-Crunch

Ein Backblech mit Backpapier auslegen und mit Öl einreiben.
In einem Topf Zucker und Wasser auf mittlerer Hitze erwärmen. Wenn sich der gesamte Zucker aufgelöst hat, die Temperatur erhöhen. Wenn der Zucker 165°C erreicht hat, den Topf von der Herdplatte nehmen und sofort die Butter hinzugegeben. So lange rühren, bis eine weiche Mixtur entsteht. Danach auf das Backpapier gießen, vorsichtig verteilen und den Mohn drüberstreuen. Nun abkühlen lassen und anschließend in den Tiefkühler stellen, damit der Crunch aushärten kann.

Schritt 5: Für den Salz-Karamellkern

Zucker und Wasser auf mittlerer Hitze erwärmen. Wenn sich der gesamte Zucker aufgelöst hat, die Temperatur erhöhen. Währenddessen die Sahne mit dem Vanilleextrakt vermischen. Sobald die Zuckerlösung 165°C erreicht hat, den Topf von der Herdplatte nehmen und sofort mit der Sahne-Vanille-Mischung und dem Meersalz vermengen. Anschließend die goldene Lebensmittelfarbe und den goldenen Glitzerstaub hinzugeben. Die fertige Salz-Karamellkern-Masse abkühlen lassen.

Schritt 6: Herstellung der Braune-Zucker-Creme

Eiweiß, Zucker und Salz in eine Metallschüssel geben, verrühren und über einem Wasserbad unter ständigem Rühren erwärmen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Die Masse aufschlagen, bis sie auf Raumtemperatur abgekühlt ist und schöne, stabile Spitzen bildet. Zu einem Flachrührer-Aufsatz wechseln und auf langsamer Stufe die Butter löffelweise hinzufügen. Ist die gesamte Butter untergerührt, Vanilleextrakt, Salz und Wodka hinzufügen.

Schritt 7: Für die Ganache

Die Sahne über einem Wasserbad erhitzen. Danach über die Schokolade geben, kurz stehen lassen und anschließend mit einem Spachtel vermengen, damit eine homogene Masse entsteht. Die Mixtur erst bei Raumtemperatur und anschließend für 5-10 Minuten im Tiefkühler abkühlen lassen.

Schritt 8: Fertigstellung

Alle Vanille-Böden halbieren, sodass 12 Böden entstehen. Die acht Ø 20cm Böden übereinanderlegen. Dann die zwei flachen Ø 15cm Böden auflegen und darauf die zwei Ø 15cm Böden der Halbkugelform. Vorsichtig die grobe Form der Matrjoschka schnitzen. Nun die beiden obersten und untersten Böden entfernen. Durch die restlichen Böden nun mittig nacheinander mit einem Ausstecher (Ø 6,8cm) ein Loch ausstechen. Alle Lochinnenseiten der ausgestochenen Böden mit Ganache bestreichen. Anschließend die Vanille-Böden in den Kühlschrank stellen.
Den untersten Boden auf einem Cakeboard befestigen, mit Ganache bestreichen und den zweiten Boden aufsetzen. Diesen zweiten Boden mittig mit Ganache bestreichen und außen mit Brauner-Zucker-Creme und Karamell-Mohn-Crunch toppen. Anschließend den dritten Boden aufsetzen, mit einer äußeren und einer inneren Braunen-Zucker-Creme-Outline versehen und dazwischen mit Zwiebel-Speck-Füllung befüllen.
Diese Schichtung wiederholen, bis der letzte ausgestochene Boden aufgesetzt wird. Nun vorsichtig den Salz-Karamellkern in den Hohlraum füllen. Die beiden letzten Böden der Halbkugelform mit Ganache auf den restlichen Böden befestigen. Die gesamte Torte anschließend sauber mit Ganache einstreichen und kühlstellen.

Schritt 9: Dekorieren

Den verschiedenfarbigen Fondant ausrollen. Die obere Hälfte der Torte in weiß und die untere Hälfte in gelb eindecken. Aus hellbraunem Fondant die Haare modellieren und mit Hilfe von etwas Piping Gel anbringen. Aus ivory-farbenem Fondant das Gesicht herstellen und aus blauem Fondant die Jacke modellieren und anbringen. Aus weißem Fondant eine Blume modellieren und an der Jacke befestigen. Aus schwarzem Fondant die Sonnenbrille modellieren und ebenfalls an der Torte anbringen. Mit verschiedenen Lebensmittelgelfarben Details auf die Torte malen und final mit Glitzerpuder Akzente setzen.

Der Clip zum Rezept:

Schon Entdeckt? Die besten Gebäcke aus "Das große Backen":